DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Kanalsanierung in offener Bauweise in Ensheim (ID:13613278)

DTAD-ID:
13613278
Region:
55232 Ensheim
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Überholungs-, Sanierungsarbeiten, Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Dienstleistungen in der Abwasserbeseitigung, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Bitumen, Asphalt, Kanalisationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
CPV-Codes:
Bauarbeiten für Abwasserkanäle
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Straßenbau Bituminöse Oberfläche schneiden = 260m Bituminöse Oberfläche aufbrechen und entsorgen = 225m² Asphalttrag- und Asphaltdeckschicht liefern und herstellen = 240m² Betonverbundpflaster...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
07.12.2017
Frist Angebotsabgabe:
06.02.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-55232: Kanalsanierung in offener Bauweise
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Vergabestelle: Zweckverband Abwasserentsorgung Rheinhessen, Amtgasse 10, 55232 Alzey

Auftraggeber:
Verbandsgemeindewerke Alzey-Land
über
Zweckverband Abwasserentsorgung Rheinhessen
Amtgasse 10, 55232 Alzey
www.zweckverband-abwasserentsorgung-rheinhessen.de
Tel.: 0 67 31 / 547 76 0, Fax: 0 67 31 / 547 76 20

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
CPV-Code
45232400-6
Betr.:
Gau-Odernheim und Gau-Heppenheim
Kanalsanierung in offener Bauweise

Gau-Odernheim und Gau-Heppenheim - Kanalsanierung in offener Bauweise
Straßenbau
Bituminöse Oberfläche schneiden = 260m
Bituminöse Oberfläche aufbrechen und entsorgen = 225m²
Asphalttrag- und Asphaltdeckschicht liefern und herstellen = 240m²
Betonverbundpflaster aufnehmen und wieder herstellen =345m²
Natursteinpflaster klein u. groß aufn. und wieder herstellen = 245m²
Erdarbeiten
Kanalgräben und Baugruben herstellen bis 3 m Tiefe =1050m³
Aushub aufnehmen und entsorgen = 1050m³
Austauschmaterial liefern und einbauen = 890m³
Verbauarbeiten
Verbau herstellen und zurückbauen = 1720m²
Rohrverlegearbeiten
RückbauKanal bis DN 200 (STZ, B, SB, GG, PVC) =300m
Kanal DN 300 (B, SB) = 110m
Neubau
Kanal DN/OD 315 PP =195m
Anschlussleitungen DN/OD 160 PP =220m
Schächte
Schächte DN 1000 aus Fertigteilen = 7Stk

Erfüllungsort:
Erfüllungsort
55239 Gau-Odernheim und Gau-Heppenheim

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
Digitale Übergabe der Unterlagen ab: 11.12.2017
Sonstige Nachweise:
Gegebenenfalls mit dem Angebot vorzulegende weitere Sonstige Nachweise sind in der Angebotsaufforderung unter Ziffer 3.2 aufgeführt
Ausschreibungsunterlagen und Auskünfte erhalten Sie vomZweckverband Abwasserentsorgung Rheinhessen.
Herr Lehr
Tel. 0 62 49 80 56 8 28
E-Mail: a.lehr@z-a-r.org


weitere Informationen http://www.service.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/editor/Zweckverband-Abwasserentsorgung-Rheinhessen/2017/12/2196018.html#track=feed-callforbidshttp://www.service.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/editor/Zweckverband-Abwasserentsorgung-Rheinhessen/2017/12/2196018.html

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Angebotsfrist
06.02.2018

Submission: 06.02.2018, 10:00 Uhr, Zweckverband Abwasserentsorgung Rheinhessen,Amtgasse 10, 55232 Alzey,- Besprechungsraum -

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Geforderte Sicherheiten:
Vertragserfüllungsbürgschaft in Höhe von 5 v.H. der Auftragssumme ab einem Auftragswert von 250.000 netto. Gewährleistungsbürgschaft in Höhe von 3 v. H. der Auftragssumme

Geforderte Nachweise:
Nachweise:
Die Bewerber haben den Nachweis ihrer Eignung gemäß VOB/A § 6a Abs. 3 zu erbringen. Bieter müssen mit Angebotsabgabe und während der Werkleistung die fachliche Qualifikation (Fachkunde, technische Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit der technischen Vertragserfüllung) und Gütesicherung des Unternehmens nachweisen. Die Anforderungen der vom Deutschen Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e. V. herausgegebenen Gütesicherung Kanalbau RAL-GZ 9611) sind für die nachstehend angegebene(n) Beurteilungsgruppe(n) zu erfüllen und mit Angebotsabgabe nachzuweisen:
AK2 oder AK3 mit Angabe der Ausführung von Leistungen in den letzten 3 Geschäftsjahren, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind..

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen