DTAD

Aufruf zur Interessenbekundung - Kanalsanierungsarbeiten in Wiesbaden (ID:5822565)

Auftragsdaten
Titel:
Kanalsanierungsarbeiten
DTAD-ID:
5822565
Region:
65187 Wiesbaden
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Aufruf zur Interessenbekundung
Aufruf zur Interessenbekundung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
24.01.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Planer:
Planer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Kanalreparaturen in nichtbegehbaren Querschnitten in ca. 275 Haltungen (DN 200 - DN 600) mittels Roboter- und Kurzlinertechnik; rund 410 Stck. Stutzensanierung mit verschiedenen Verfahren
Kategorien:
Reinigung, Sanierung des städtischen Raumes, Überholungs-, Sanierungsarbeiten, Dienstleistungen in der Abwasserbeseitigung, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Diverse Reparatur-, Wartungsdienste, Kanalisationsarbeiten
CPV-Codes:
Kanalisationsarbeiten , Sanierungsarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Interessenbekundungsverfahren "formloser Teilnahmewettbewerb vor Beschränkten

Ausschreibungen oder Freihändigen Vergaben"

HAD-Referenz-Nr.: 1313/206

Aktenzeichen: ELW0461

1. Auftraggeber (Vergabestelle): Offizielle

Bezeichnung:Entsorgungsbetriebe der LH Wiesbaden

Straße:Theodor-Heuss-Ring 51

Stadt/Ort:65187 Wiesbaden

Land:Deutschland

Zu Hdn. von :Herr Just

Telefon:06 11 / 780 - 38 87

Fax:06 11 / 780 - 20 38 87

2. Art der Leistung : Bauleistung

3. Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:

Kanalsanierungsarbeiten

4. Form des Verfahrens: formloses Bewerbungsverfahren

5. Frist, bis zu der die Interessenbekundung eingegangen sein muss:

Bewerbungsfrist: 18.02.2011 10:00 Uhr

6. Leistungsbeschreibung

Art und Umfang des Auftragsgegenstandes :

Kanalreparaturen in nichtbegehbaren Querschnitten

in ca. 275 Haltungen (DN 200 - DN 600) mittels Roboter- und

Kurzlinertechnik;

rund 410 Stck. Stutzensanierung mit verschiedenen Verfahren sowie

ca. 170 Kurzliner sowie

manuelle Reparaturen in begehbaren Querschnitten (DN 1000 - DN 1400) in

11 Haltungen

rund 10.500 m Kanalreinigung sowie TV-Inspektion nach DIN-EN 13508

...

Die Bieter müssen in der Kanalsanierung präqualifiziert sein. Die

Leistungsfähigkeit wird entsprechend der angeforderten Nachweise gem.

Ziff. 7 beurteilt.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

Hauptgegenstand:

45453100 Sanierungsarbeiten

Ergänzende Gegenstände:

45232410 Kanalisationsarbeiten

Ort der Ausführung / Erbringung der Leistung : Stadtgebiet, Wiesbaden

NUTS-Code : DE714 Wiesbaden, Kreisfreie Stadt

Zeitraum der Ausführung :

voraussichtlich vom 04.04.2011 bis 30.11.2011

7. Wertungsmerkmale:

Bewerbungsbedingungen: 7.1 Nachweise zur Fachkunde, Leistungsfähigkeit

und Zuverlässigkeit (fehlende Nachweise werden vom AG nicht

nachgefordert!)

- den Umsatz des Unternehmens jeweils bezogen auf die letzten 3

abgeschlossenen Geschäftsjahre soweit er Bauleistungen oder andere

Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar

sind, unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen

Unternehmen ausgeführten Aufträgen

- die Ausführung von vergleichbaren Leistungen in den letzten 3

abgeschlossenen Geschäftsjahren

- die Zahl der in den letzten 3 Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich

beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach Lohngruppe mit gesondert

ausgewiesenem technischem Leitungspersonal

- die Eintragung in das Berufsregister Ihres Sitzes oder Wohnortes und

folgende Angaben:

- ob ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich

geregeltes Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt ist oder der

Antrag mittels Masse abgelehnt wurde oder ein Insolvenzplan

rechtskräftig bestätigt wurde

- ob sich das Unternehmen in Liquidation befindet.

*** Geforderte Eignungsnachweise (§ 10 Abs. 3 und 4 VOF), die in Form

anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a.HPQR) vorliegen, sind im

Rahmen ihres Erklärungsumfangs zulässig. ***

...

7.2. Angaben zu den eingesetzten Sanierungsverfahren:

Herstellerbezeichnung der vorgesehenen Systeme,

Baujahr der Anlagen/ihrer Komponenten,

Technikbeschreibung der Stutzensanierung,

zur Verfügung stehender Gerätepark / Anzahl der Anlagen

Eignung der Verfahren bei starkem Grundwasserzutritt

...

7.3 DIBt-Zulassungen oder Einzelnachweise

(durch akkreditiertes Prüfinstitut) im Rahmen der

Erst- und Eignungsprüfung zur vorgesehenen Sanierungstechnik -

Systemnachweise:

- Mechanische Kennwerte (E-Modul, Biegezug- und Druckfestigkeit,

Abminderungsfaktoren über die prognostizierte Lebensdauer durch 10.000

h-Versuch)

- Resistenz gegen kommunales Abwasser

- Umweltverträglichkeit des Endprodukts

- Abriebbeständigkeit

- Hochdruckspülfestigkeit

...

7.4 Personalqualifikation:

- Bauleitung des AN (namentliche Nennung), Qualifikation,

Berufserfahrung im Unternehmen und gesamt

Verfügbarkeit während der Bauzeit

...

7.5 Nachweis der Eigen- und Fremdüberwachung für das angebotene

Sanierungsverfahren, z.B. durch entsprechendes RAL-Gütezeichen für das

Verfahren;

Angaben über Erstverleihung sowie aktuelle Gültigkeit zum Zeitpunkt der

Bewerbung.

...

7.6 Verfahrenshandbuch für das Sanierungsverfahren, Kopie des

Deckblatts sowie Inhaltsverzeichnis/Gliederung

...

7.7 Benennung von Nachunternehmerleistungen, die vom Unternehmer zur

Leistungserbringung der Gesamtleistung nicht mit eigenem Gerät und

Personal durchgeführt werden.

Nachunternehmer müssen für ihre Leistungen über entsprechende

Eigen-/Fremdüberwachung verfügen, z.B. RAL-Gütezeichen.

8. Beschränkung der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Teilnahme

aufgefordert werden sollen:

mindestens (soweit geeignet) :3 ,höchstens 7

9. Auskünfte erteilt: Offizielle Bezeichnung:Entsorgungsbetriebe der LH

Wiesbaden

Straße:Theodor-Heuss-Ring 51

Stadt/Ort:65187 Wiesbaden

Land:Deutschland

Zu Hdn. von :Herr Fischer

Telefon:0611/31-2732

Fax:0611/31-2725

Mail:frank.fischer@elw.de

10. Unterlagen zu Bewerbungsbedingungen anzufordern bei: Offizielle

Bezeichnung:ESWE Versorgungs AG, Materialwirtschaft

Straße:Konradinerallee 25

Stadt/Ort:65189 Wiesbaden

Land:Deutschland

Zu Hdn. von :Herr Just

Telefon:0611/780-3887

Fax:0611/780-203887

Mail:wolfgang.just@eswe.com

11. Sonstige Angaben: 1. Der Versand der Ausschreibungsunterlagen

erfolgt voraussichtlich in der 10. KW 2011.

...

2. Bietergemeinschaften sind unter nachfolgenden Voraussetzungen

zugelassen:

Rechtsform i. S. d. § 705 BGB, zusätzlich gefordert:

Benennung des geschäftsführenden Mitglieds,

Erklärung von jedem Mitglied, dass geschäftsführendes Mitglied allein

gegenüber dem Auftraggeber zu rechtsverbindlichen Handlungen und

Erklärungen berechtigt ist und alle Mitglieder einzeln dem Auftraggeber

als Gesamtschuldner haften.

...

3. Sicherheiten:

Vertragserfüllungsbürgschaft 10 %

Mängelansprüche-Bürgschaft 5 %

...

4. Zahlungsbedingungen

gem. den Besonderen und Zusätzlichen Vertragsbedingungen der

Ausschreibungsunterlagen

...

5. Änderungsvorschläge/Nebenangebote:

Sanierungstechnikbezogene Änderungsvorschläge bzw. Nebenangebote sind n

i c h t zugelassen.

...

6. Besondere Vertragsbedingungen:

Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen in Anlehnung an die

entsprechenden VSB-Empfehlungen, bzw. Merkblätter des RSV.

...

7. Sonstige Angaben:

Planung und Bauüberwachung:

UNGER ingenieure, Ingenieurgesellschaft mbH,

Julius-Reiber-Straße 19, 64293 Darmstadt

Tel. 06151/603-0, Fax 06151/603-36

email: da@unger-ingenieure.de

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen