DTAD

Ausschreibung - Kanalsanierungsarbeiten in Raunheim (ID:5215879)

Auftragsdaten
Titel:
Kanalsanierungsarbeiten
DTAD-ID:
5215879
Region:
65479 Raunheim
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
21.06.2010
Frist Vergabeunterlagen:
25.06.2010
Frist Angebotsabgabe:
14.07.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Planer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art und Umfang der Leistung - Kanalsanierungsarbeiten / Sanierung der Kanalisation - BA 2010, Sanierung mittels Reparatur- und Renovierungsverfahren (Innensanierung): Schlauchlining DN 200 bis DN 700, ca. 3.100 m; Einbauverfahren: Inversion oder Einzug; H?rteverfahren: UV-Licht, Dampf oder Warmwasser; Zulaufeinbindungsverfahren: ca. 500 Stück; Reparaturarbeiten mittels Robotertechnik, ca. 150 Stück.
Kategorien:
Wasser-, Kanalbauarbeiten, Diverse Reparatur-, Wartungsdienste, Kanalisationsarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Name, Anschrift des Auftraggebers (Telefon und Fax): Stadtwerke Raunheim,

Gottfried-Keller-Straße 21-25, 65479 Raunheim, Tel.: 06142 / 942 931 279, Fax:06142 / 926 460.

b) Vergabeverfahren: Öffentliche Ausschreibung nach VOB/A.

c)Art des Auftrages: Bau- / Werkvertrag.

d) Ort der Ausführung: Stadt Raunheim,

Stadtgebiet.

e) Art und Umfang der Leistung - Kanalsanierungsarbeiten / Sanierung

der Kanalisation - BA 2010, Sanierung mittels Reparatur- und Renovierungsverfahren

(Innensanierung): Schlauchlining DN 200 bis DN 700, ca. 3.100 m;

Einbauverfahren: Inversion oder Einzug; H?rteverfahren: UV-Licht, Dampf oder

Warmwasser; Zulaufeinbindungsverfahren: ca. 500 Stück; Reparaturarbeiten mittels

Robotertechnik, ca. 150 Stück.

f) Lose: Eine Aufteilung in Lose ist nicht vorgesehen.

Angebote können nur für die Gesamtleistung abgegeben werden.

g) Angeben

über den Zweck: Kanalsanierungsarbeiten.

h) Frist für die Ausführung - Voraussichtlicher

Baubeginn: September 2010. Voraussichtliches Bauende: Dezember2010.

i) Anforderung der Verdingungsunterlagen: Ingenieurbüro Stiehl, Hasengrund 8, 34369 Hofgeismar, Tel.: 05671 / 766862, Fax: 05671 / 766863. Anforderung

bis zum 25.06.2010. Versand der Unterlagen ab 23.06.2010.

j) Höhe des

Entgelts für die Verdingungsunterlagen: Die Ausschreibungsunterlagen werden

2fach mit DA 83-Datei nach dem Eingang einer Schutzgebühr von EUR 40,00 incl.

19 % MwSt. auf das Konto 100050507 bei der Kasseler Sparkasse BLZ 520 503

53 ausgegeben; eine Rückvergütung erfolgt nicht. Das Angebot ist in schriftlicher

Form und auf CD im DA 84-Format abzugeben.

k) Ablauf der Angebotsfrist:14.07.2010, 14.00 Uhr.

l) Ort der Angebotsabgabe: Siehe unter a).

m) Das Angebot

ist abzufassen in: deutscher Sprache.

n) Bei der Öffnung des Angebote zugelassene

Personen: Bieter und ihre Bevollmächtigten.

o) Angebots?ffnung: 14.07.2010,

14.00 Uhr. Ort: Stadtwerke Raunheim, Gottfried-Keller-Straße 21-25, 65479

Raunheim, Versammlungsraum, Erdgeschoss.

p) Sicherheitsleistung Vertragserfüllungsbürgschaft i. H. von 5 % der Auftragssumme, Sicherheit für M?ngelanspr?che i. H. von 3 % der Auftragssumme.

q) Zahlungsbedingungen gemäß VOB.

r)Rechtsform von Bietergemeinschaften: gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem

Vertreter.

s) Verlangte Nachweise zur Beurteilung der Eignung des

Bieters: 1. Nachweise gemäß ? 8 Nr. 3 (1) a) bis f) VOB/A (zu b: Referenzliste

vergleichbarer Projekte mit Angaben über den Leistungsumfang sowie die Ansprechpartner

(Bauherr, Planung, Bauüberwachung jeweils mit Rufnummer). 2.

Unbedenklichkeitsbescheinigungen:

a) Finanzamt.

b) Krankenkasse (Sozialversicherungsbeiträge).

c) Berufsgenossenschaft. 3. Benennung der Technikverf?gbarkeit

unter Angabe der Systembezeichnung des Herstellers, Anzahl der Einheiten,

des Technikstands (Baujahr) und der vorgesehenen Materialien, jeweils für

den Bewerber und die vorgesehenen Nachunternehmer (namentliche Nennung)

4. Schlauchlinertechnik: Nachweise (durch akkreditiertes Pr?finstitut) im Rahmen

der Erst- und Eignungsprüfung zur vorgesehenen Linertechnik: Mechanische

Kennwerte (E-Modul, Biegezug- und Druckfestigkeit, Abminderungsfaktoren über

die prognostizierte Lebensdauer durch 10.000 h-Versuch); Chemische Beständigkeit;

Umweltverträglichkeit des Endprodukts; Abriebbest?ndigkeit; Hochdrucksp?lfestigkeit;

Zugkraftaufnahme (Einbauvorgang). 5. DiBt-Zulassung. 6. Technikbezogene

RAL-Zertifikate.

t) Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist: 10.09.2010.

u)Nichtzulassung von Änderungsvorschlägen oder Nebenangeboten: Sanierungstechnikbezogene

Änderungsvorschläge bzw. Nebenangebote sind zugelassen.

v)Stelle zur Nachprüfung behaupteter Vergabeverst??e - gemäß VOB/A ? 31: Regierungspräsidium

Darmstadt, Vergabestelle, Wilhelminenstraße 1-3, 64278

Darmstadt, Telefon: 06151/126348, Fax: 06151/125816.

w) Sonstige Angaben -

Besondere Vertragsbedingungen: Vertragsgrundlage werden u. a. die jeweiligen

VSB-Empfehlungen als Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen