DTAD

Ausschreibung - Kanalsanierungsarbeiten - Stutzensanierungen in Sinzig (ID:5233785)

Auftragsdaten
Titel:
Kanalsanierungsarbeiten - Stutzensanierungen
DTAD-ID:
5233785
Region:
53489 Sinzig
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
28.06.2010
Frist Angebotsabgabe:
13.07.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Vergabenummer: 05060K08.
Kategorien:
Dienstleistungen in der Abwasserbeseitigung, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Kanalisationsarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Auftraggeber: Stadtwerke Sinzig - Abteilung Abwasser - Kölner Straße 24,

53489 Sinzig, Telefon: 0 26 42 / 40 01 - 80. b) Vergabeverfahren: Öffentlicher

Teilnahmewettbewerb vor beschränkter Ausschreibung. c) Vergabenummer:

05060K08. d) Ort der Ausführung: Los 2 - Stadt Sinzig, Ortsteil Koisdorf, Kanalsanierungsarbeiten

Objektklassen 2 und 3. e) Art- und Umfang, allgemeine

Merkmale: Stutzensanierungen DN 150 PVC / Stzg. - Hauptrohr DN 300-800 B.

Lieferung und Einbau von Partliner DN 300, 500, nebst Wiederherstellung von

ca. 3 Stück Hausanschlussstutzen durch Freifr?sen und Einbau von Hutmanschetten;

Lieferung und Einbau von Edelstahldichtmanchetten; Fr?sarbeiten;

Kanalreinigungsarbeiten; Kanal-TV-Befahrung (Abnahmebefahrung). f) Eine

Aufteilung in Lose ist nicht vorgesehen. Angebote können abgegeben werden für

Los 2. g) Die Erbringung von Planungsleistungen ist nicht Inhalt der Ausschreibung.

h) Als Ausführungsfrist sind insgesamt 40 Werktage vorgesehen. Mit der

Ausführung ist 14 Tage nach Auftragserteilung zu beginnen. Die Arbeiten sind

ohne Unterbrechung zügig durchzuführen. Die Ausführung der Arbeiten ist für

Sommer / Herbst 2010 vorgesehen. i) Frist für die Einreichung von Teilnahmeantr?gen

endet am 13. Juli 2010. j) Die Teilnahmeanträge sind zu richten an: Stadtwerke

Sinzig - Abt. Abwasser - Kölner Straße 24, 53489 Sinzig. k) Geforderte

Eignungsnachweise: Unterlagen gemäß VOB/A ? 6 Nr. 3(1) Buchstabe a bis i. a.

Angaben zum Umsatz des Unternehmens in den letzten drei abgeschlossenen

Gesch?ftsjahren, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind unter

Einschluss des Anteil bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten

Aufträge (bitte gesondert ausweisen). b. Angaben zur Ausführung von Leistungen

in den letzten drei abgeschlossenen Gesch?ftsjahren, die mit der zu vergebenden

Leistung vergleichbar sind. c. Angaben zur Zahl der in den letzten drei

abgeschlossenen Gesch?ftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte,

gegliedert nach Berufsgruppen. d. Eintragung in das Berufsregister ihres

Sitzes oder Wohnortes. e. Angabe, ob ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares

gesetzlich geregeltes Verfahren eröffnet oder die Eröffnung mangels Masse

abgelehnt wurde oder ein Insolvenzplan rechtskräftig bestätigt wurde. f. Angabe,

ob sich das Unternehmen in Liquidation befindet. g. Nachweis/Bestätigung,

dass keine schweren Verfehlungen begangen wurden, die die Zuverlässigkeit

des Bewerbers in Frage stellen. h. Nachweis der Unbedenklichkeit zur Zahlung

von Steuern und Abgaben, Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes,

der Krankenkasse, Nachweis der Haftpflichtversicherung. i. Nachweis

der Anmeldung bei der Berufsgenossenschaft (Unbedenklichkeitsbescheinigung

der Berufsgenossenschaft sowie der ZVK). Des Weiteren: Angaben zur technischen

Ausstattung, welche dem Unternehmer für die Ausführung der zu vergebenden

Leistung zur Verfügung steht; Angaben zum vorgesehenen technischen

Personal, welche für Leitung und der Aufsicht der zu vergebenden Arbeiten vorgesehen

sind. Darüber hinaus: Nachweis über die erforderliche Qualifikation

(Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit). Die Anforderungen der von

Deutschen Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e. V. herausgegebenen

Gütesicherung Kanalbau RAL-GZ 961 Beurteilungsgruppe S.. sind zu erfüllen.

Angaben zu Referenzen in den letzten drei abgeschlossenen Gesch?ftsjahren

mit Angabe der jeweiligen Auftraggeber (Anschrift Telefon und Ansprechpartner)

sowie der betreffenden Bauleitung (Anschrift Telefon und Ansprechpartner)

Der Bewerber hat zum Nachweis seiner Zuverlässigkeit gem. ? 21 des Gesetzes

zur Bekämpfung der Schwarzarbeit und illegalen Beschäftigung einen Auszug

aus dem Gewerbezentralregister mit dem Antrag auf Teilnahme vorzulegen. Der

Auszug (Original oder Kopie) darf nicht älter als drei Monate sein, ausländische

Bieter haben eine gleichwertige Bescheinigung des Herkunftslandes vorzulegen.

l) Sonstige Angaben: Auskünfte zum Vergabeverfahren und zum technischen

Inhalt erteilt die Vergabestelle (siehe a.). Nachprüfstelle behaupteter Verstöße

(?31 VOB/A) ist die Kreisverwaltung Ahrweiler, Wilhelmstraße 24 - 30, 53474 Bad

Neuenahr - Ahrweiler als zuständige Kommunalaufsichtsbeh?rde.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen