DTAD

Ausschreibung - Kauf von Konsolendrehstühle mit Sitztiefenverstellung in Ueß (ID:6035894)

Auftragsdaten
Titel:
Kauf von Konsolendrehstühle mit Sitztiefenverstellung
DTAD-ID:
6035894
Region:
56767 Ueß
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
05.04.2011
Frist Vergabeunterlagen:
20.04.2011
Frist Angebotsabgabe:
12.05.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Kauf von 500 St. Konsolendrehstühle mit Sitztiefenverstellung
Kategorien:
Sonstige Möbel, Einrichtung
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Wehrbereichsverwaltung West

Bekanntmachung

Öffentliche Ausschreibung

1.Auftraggeber: Wehrbereichsverwaltung West, - Dezernat IUW 6 –

Wilhelm-Raabe-Str. 46

40470 Düsseldorf

Tel.: 0211 / 959 – 2162

Telefax: 0211/959 – 2374

E-Mail: wbvwestiuw6@bundeswehr.org

Bearbeitungsnummer: 9/3A6A/ BA105 (bitte stets angeben)

2.a)Verfahrensart: Öffentliche Ausschreibung

b) Vertragsart: Kaufvertrag

3.a)Art und Umfang der Leistung: Kauf von 500 St. Konsolendrehstühle mit Sitztiefenverstellung

nach Vorgabe der „Technischen Lieferbedingungen 7110-0113

vom 22.06.2010 WA Nr. 144903“; abweichend zur TL 7110-0113,

Ausführung B soll die Höhe der Oberkante der Rückenlehne über

dem Sitz (Anhang A, Tabelle 1 der TL) mind. 775 mm betragen.

Nebenangebote sind nicht zugelassen.

b) Aufteilung in Lose: nein

c) Lieferort: Materialumschlagzentrum Höchstberg, Endertstr., 56767 Höchstberg

d) Lieferfrist: bis 31.05.2011

4.a)Anforderung der Unterlagen: beim Auftraggeber, s. lfd. Nr. 1

b) Termin für die Anforderung der Verdingungsunterlagen: bis 20.04.2011

c) Schutzgebühr: wird nicht erhoben

5.a)Angebotsfrist: 12.05.2011, 14:00 Uhr (Eingang beim Auftraggeber)

b) Anschrift: s. lfd. Nr. 1

c) Sprache: Deutsch ( gilt auch für Rückfragen und Schriftverkehr)

6.Kaution und Sicherheiten: keine

7.Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen: VOL/B

8.Rechtsform, die die Bietergemeinschaft bei der Auftragserteilung annehmen muss:

9.Mindestbedingungen:

a) Bankerklärung zur finanziellen und wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit des Unternehmens.

b) Geeignete Nachweise über die technische Leistungsfähigkeit des Unternehmens.

c) Erklärung des Unternehmens, dass es sich nicht in einem Insolvenzverfahren befindet und keine

Umstände vorliegen, welche seine Zuverlässigkeit in Frage stellen können.

Die Nachweise über diese Mindestbedingungen sind mit dem Angebot einzureichen. Bei

bereits bestehenden Vertragsbeziehungen mit dem Auftraggeber genügt ein entsprechender

Hinweis und die Angabe der Bearbeitungsnummer.

1

0.Zuschlags-u. Bindefrist: 30.06.2011

Falls bis zum Ablauf dieser Frist kein Auftrag erteilt ist, können die Bieter davon ausgehen, dass ihr Angebot

nicht berücksichtigt wurde.

1

1.Zuschlagskriterien: Der Zuschlag wird gem. § 18 (1) VOL/A auf das preisgünstigste Angebot erteilt.

1

2.Nebenangebote/Änderungsvorschläge: zugelassen nicht zugelassen

1

3.Sonstige Angaben: Es gilt deutsches Recht.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen