DTAD

Ausschreibung - Kessel- und Maschinentechnik in Aschaffenburg (ID:10419234)

Übersicht
DTAD-ID:
10419234
Region:
63739 Aschaffenburg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Pumpen, Kompressoren, Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Trockenbau, Abdichtungs-, Dämmarbeiten, Abbruch-, Sprengarbeiten, Mess-, Kontroll-, Prüf-, Navigationsinstrumente, Rohre, zugehörige Artikel, Diverse Reparatur-, Wartungsdienste, Elektrische, elektronische Ausrüstung, Elektroinstallationsarbeiten, Heizkörper, Sanitäreinrichtungen, Warmwasserbereiter
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Austausch: 1 Heißwasserkessel, ca. 4.400 kW FWL, jedoch Einstellung STB 110°C und Betrieb < 110°C - 1 temporäre Mietkesselanlage zur Sicherstellung Dampfversorgung, 3,2 t/h Sattdampf,...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
06.02.2015
Frist Angebotsabgabe:
17.03.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Klinikum Aschaffenburg Alzenau
Straße Am Hasenkopf 1
PLZ, Ort 63739 Aschaffenburg
Telefon 06201 - 322 501 Fax: 06021 - 322503
E-Mail technische.leitung@klinikum-ab-alz.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Art und Umfang der Leistung, ggf. aufgeteilt in Lose
Die Baumaßnahme besteht aus 2 Ausschreibungen mit den Vergabenummern DE-001, GLT-001
Ausschreibung Kessel- und Maschinentechnik Vergabenummer DE-001:
- Neu: 1 Gasmotoren-BHKW ca. 240 kW el, mit Abhitze-Dampferzeuger und Warmwasser-AbgasWT
- Austausch: 2 x 3,2 t/h GWK Dampfkessel, ca. 2.300kW FWL, max. zul. Betriebsdruck 16bar ü
- Austausch: 1 Heißwasserkessel, ca. 4.400 kW FWL, jedoch Einstellung STB 110°C und Betrieb < 110°C
- 1 temporäre Mietkesselanlage zur Sicherstellung Dampfversorgung, 3,2 t/h Sattdampf, Betriebsdruck 13barü, SIV 16baü
- Systemverkabelung der Aggregate- und Kesselsteuerung
- verbindende Rohrleitungen, Armaturen, Pumpen, Wärmedämmung
- Wartung für BHKW und Kessel
Ausschreibung Gebäudeleittechnik und Elektrotechnik Vergabenummer GLT-001:
Los 1 (Gebäudeleittechnik)
- Erneuerung der vorhandenen leittechnischen Ausrüstung
- Austausch der bestehenden Automatisierungskomponenten im Bereich der Dampfzentrale und im Kesselhaus vom Typ Desigo Insight im laufenden Betrieb
- Bestandsaufnahme der bestehenden Steuerverteiler/Schaltschränke für Kesselhaus und Dampfzentrale
- Anbindung eines neuen BHKW's, eines neuen Heizkessels sowie zwei neue Dampfkessel an die bestehende Gebäudeleittechnik Desigo Insight über BACnet
- Erstellung einer neuen Anwendersoftware für die Automatisierung der übergeordneten Kesselsteuerung inkl. BHKW sowie neuer Komponenten wie Pumpen, Armaturen und Messungen
- Erweiterung der bestehenden Anwendersoftware für das bestehende Leitsystem Desigo Insight
Los 2 (Elektrotechnik)
- Elektrische Anbindung einer temporären Mietkesselanlage
- Demontage der Elektroinstallationen der auszutauschenden 3 Kessel
- Umbau/Neubau und Bestandsaufnahme vorhandener/neuer Leistungsschaltschränke der Aggregate
- Anbindung der neuen Verbraucher aus Ausschreibung Kessel- und Maschinentechnik an die NHSV
- Elektrische Installation der beigestellten neuen Pumpen, Armaturen und Messtechnik aus der Ausschreibung Kessel- und Maschinentechnik

Erfüllungsort:
Klinikum Aschaffenburg, Am Hasenkopf 1, 63739 Aschaffenburg

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
Vergabenummer DE-001 und GLT-001

Vergabeunterlagen:
Frist für den Eingang der Teilnahmeanträge: 17.03.2015
Anschrift, an die die Anträge zu richten sind:
Klinikum Aschaffenburg, Technische Leitung
Am Hasenkopf 1 63739 Aschaffenburg
Absendung der Aufforderung zur Angebotsabgabe spätestens am: 31.03.2015

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
17.03.2015

Ausführungsfrist:
Juni 2015 bis April 2016

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zahlung:
Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Hinweise auf die maßgeblichen Vorschriften, in denen sie enthalten sind

Geforderte Nachweise:
Nachweis der Eignung
Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V, (Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von Nachunternehmen ist auf Verlangen nachzuweisen, dass diese präqualifiziert sind oder die Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen.
Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Teilnahmeantrag das ausgefüllte Formblatt Eigenerklärung zur Eignung" vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind auf gesondertes Verlangen die Eigenerklärungen auch für diese abzugeben. Sind die Nachunternehmen präqualifiziert, reicht die Angabe der Nummer, unter der diese in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V, (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden.
Gelangt der Teilnahmeantrag in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen) auf gesondertes Verlangen durch Vorlage der im Formblatt Eigenerklärung zur Eignung" genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen, Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen
Referenznachweise für 3 Referenzen mit den gemäß Formblatt Eigenerklärung zur Eignung" geforderten Angaben sind bereits mit dem Teilnahmeantrag vorzulegen. Ebenfalls mit dem Teilnahmeantrag vorzulegen sind die geforderten Angaben zum Personaleinsatz in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren.
Das Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) ist erhältlich unter
http://www.innenministerium.bayern.de/assets/stmi/buw/bauthemen/iiz5_vergabe_bauauftraege_formblatt_124_eigenerklaerung_20130508.pdf
und liegt den Vergabeunterlagen bei.
Darüber hinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner Fachkunde folgende Angaben gemäß § 6 Abs. 3 Nr. 3 VOB/A zu machen:

Sonstiges
Nachprüfung behaupteter Verstöße
Nachprüfungsstelle (§ 21 VOB/A)
Regierung von Unterfranken, Peterplatz 9, 97070 Würzburg

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen