DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Kläranlage in Schlüchtern (ID:13493854)


DTAD-ID:
13493854
Region:
36381 Schlüchtern
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Kabelinfrastruktur, Elektrische, elektronische Ausrüstung, Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Elektroinstallationsarbeiten
CPV-Codes:
Ausrüstung für Kläranlage
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
1 St. Dosierstation für Phosphat-Fällung, Außenaufstellung, 6 Dosierpumpen, -1 St. Dosierstation für Phosphat-Fällung, Außenaufstellung, 3 Dosierpumpen, - Dosierschläuche (ca. 400 m),...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
24.10.2017
Frist Angebotsabgabe:
23.11.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-36381: Kläranlage
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Magistrat der Stadt Schlüchtern
Straße:Krämerstraße 2
Stadt/Ort:36381 Schlüchtern
Land:Deutschland (DE)
Kontaktstelle(n) :Bauamt
Zu Hdn. von :Frau Ulrich
Telefon:06661/85-306
Fax:06661/85-399
E-Mail:bauamt@schluechtern.de
digitale Adresse(URL):www.schluechtern.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Kläranlage Schlüchtern, Ertüchtigung
Phosphat-Elimination, Los 2: Maschinen-
und EMSR-technische Ausrüstung

Art und Umfang der Leistung: -1 St. Dosierstation für
Phosphat-Fällung, Außenaufstellung, 6
Dosierpumpen,
-1 St. Dosierstation für Phosphat-Fällung, Außenaufstellung, 3
Dosierpumpen,
- Dosierschläuche (ca. 400 m), Spiralschlauch (ca. 130 m), Schutzrohre
(ca. 20 m), Isolierung und
Begleitheizung,
- Schaltanlage für Dosierstationen, Simatic S7,
- Onlinemesstechnik Ortho-Phosphatmessung in Außenaufstellung,
- 3 St. Füllstandsmessung Radar,
- 8 St. magnetisch Induktive Durchflussmessung (DN 15),
- 8 St. Leckagesonden,
- inkl. Verkabelung etc.
Produktschlüssel (CPV):
45252130 Ausrüstung für Kläranlage

Erfüllungsort:
36381 Schlüchtern-Niederzell
NUTS-Code : DE719 Main-Kinzig-Kreis

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
Anforderung der Vergabeunterlagen / Nähere Auskünfte erhältlich
bei/Einsichtnahme in
Verdingungsunterlagen:
siehe unter a)
Kosten der Vergabeunterlagen: 30,00 EUR einschl. 19 % MwSt
Gegen Einsendung eines Verrechnungsschecks mit der Bewerbung.
Eine Rückerstattung erfolgt nicht.
Zahlungsweise: Verrechnungsscheck, Überweisung
Empfänger :Magistrat der Stadt Schlüchtern
IBAN :DE18 5305 1396 0000 0099 46
BIC:HELADEF1SLU
bei Kreditinstitut :Kreissparkasse Schlüchtern
Verwendungszweck (bitte immer angeben !) :P-Elimination Los 2

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Frist für den Eingang der Angebote: 23.11.2017 14:15 Uhr
Angebotseröffnung: 23.11.2017 14:15 Uhr
Ort: Magistrat der Stadt Schlüchtern
Zimmer 306 / Bauamt (3.Stock)
Krämerstraße 2
36381 Schlüchtern
Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein: Bei der Eröffnung
der Angebote sind nur die
Bieter und ihre Bevollmächtigten zugelassen.

Ausführungsfrist:
Ausführungsfrist:
Beginn : 31.01.2018
Ende: 21.05.2018

Bindefrist:
Zuschlags- und Bindefrist: 22.12.2017

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zahlung:
Zahlungsbedingungen: Abschlags- und Schlusszahlungen nach VOB/B

Zuschlagskriterien:
Zuschlagskriterien
Preis

Geforderte Nachweise:
Eignungsnachweise: Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6a VOB/A/1,
§ 13 Abs. 1, 2 HVTG),
die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a. HPQR)
vorliegen, werden zugelassen und
anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den
geforderten
Eignungsnachweisen entsprechen.
Gemäß Formblatt 124 sind auf Nachfrage bzw. wenn das Angebot in die
engere Wahl kommt drei
Referenznachweise vorzulegen.
Die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit wird durch die Angabe der
Umsatzzahlen im Formblatt 124 geprüft.
Nachweise gemäß VOB/A § 6a Nr.(3) sind vom Bewerber auf Verlangen
vorzulegen.
Eine Verpflichtungserklärung zur Tariftreue ist mit dem Angebot
abzugeben.

Besondere Bedingungen:
gegebenenfalls Rechtsform, die die Bietergemeinschaft nach der
Auftragsvergabe haben muss:
Gesamtschuldnerisch haftende Arbeitsgemeinschaften mit bevollmächtigtem
Vertreter

Sonstiges
Nachprüfstelle:
Regierungspräsidium Darmstadt, VOB-Stelle
Weitere Anforderungen nach dem Hessischen Vergabe- und
Tariftreuegesetz:
Abgabe einer Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt,
auch für Nach- und
Verleihunternehmen.
Vertragsstrafe wegen schuldhaften Verstosses gegen eine sich aus der
Verpflichtungserklärung zu
Tariftreue und Mindestentgelt ergebenden Verpflichtung wird vereinbart:
Nein

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen