DTAD

Ausschreibung - Kläranlage Ober-Eschbach - Sanierung der Schlammbehandlung E-MSR in Bad Homburg (ID:3643552)

Auftragsdaten
Titel:
Kläranlage Ober-Eschbach - Sanierung der Schlammbehandlung E-MSR
DTAD-ID:
3643552
Region:
61348 Bad Homburg
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
24.03.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art und Umfang der Leistung: Kläranlage Ober-Eschbach - Sanierung der Schlammbehandlung E-MSR - - Die Baumaßnahme umfasst die Verlegung von 890 m Kabelleerrohr (DN 110) incl. Errichtung von 11 St. Kabelsch?chten - Verlegung von 600 m Energiekabel NYY-J 4 x 150 mm? in Kabelleerrohr - Teilerneuerung der Außenbeleuchtung mit 11 Mastaufsatzleuchten - Die Errichtung der Niederspannungsverteilung einschl. der zugehörigen Hardware- und Software-Steuerung. Die Ausführung der Leistungen muss den Baufortschritt der bauseitigen LOSE 1-3 und den betrieblichen Belangen untergeordnet werden, d.h., es kann zu mehrfachen Unterbrechungen bei der Ausführung der Leistungen kommen. - Lieferung und Montage von 12 St. Schaltschr?nken mit den Schalt- und Steuerger?ten incl. Frequenzumrichter für 2 St. Dekanter incl. Schneckenantrieb und 9 St. Pumpen sowie 14 St. Stern-Dreieck-Schaltungen für Pumpen und Lufterhitzer, 1 St. Dahlander-Schaltung für Austragschnecke, 4 St. E-Armaturen, 2 St. Wirbeljets incl. Leistungsabg?nge für bauseitige Schalt- und Steuerk?sten für die Flockungshilfsmitteldosierung, Brauchwasseranlage und Schlammstapelung. - Die Lieferung, Montage und Inbetriebnahme der Automatisierungstechnik (Fabrikat Mitsubishi). Die Kopplung der SPS an das Netzwerk der Kläranlage, das Prozessleitsystem sowie die Erweiterungen im PLS sind anzubieten, sollten aus Gew?hrleistungsgr?nden jedoch vom Errichter "Firma KH Fuldabr?ck" ausgeführt werden.
Kategorien:
Pumpen, Kompressoren, Diverse Reparatur-, Wartungsdienste, Elektrische, elektronische Ausrüstung, Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Elektroinstallationsarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Ausschreibungsbekanntmachung

öffentliche Ausschreibung VOB/A

Vergabenummer/Aktenzeichen: 016-09 / 30.3.02

a)

Vergabestelle:

Name: Magistrat der Stadt Bad Homburg v.d.Höhe, Fachbereich Recht - Zentrale Submission -

Anschrift: Rathausplatz 1, Stadt/Ort: 61348 Bad Homburg v.d.Höhe

Land: Deutschland

Telefon: 06172/100-3030, Fax: 06172/100-3061

Mail: zentrale.submission@bad-homburg.de

digitale Adresse(URL): http://www.bad-homburg.de

b)

Art der Vergabe: öffentliche Ausschreibung VOB/A

c)

Art des Auftrags: Bauauftrag

d)

Ausführungsort: Am Sauereck 13, 61352 Bad Homburg v.d.Höhe

NUTS-Code: DE718 Hochtaunuskreis

e)

Art und Umfang der Leistung: Kläranlage Ober-Eschbach - Sanierung der Schlammbehandlung E-MSR -

- Die Baumaßnahme umfasst die Verlegung von 890 m Kabelleerrohr (DN 110) incl. Errichtung von 11 St. Kabelsch?chten

- Verlegung von 600 m Energiekabel NYY-J 4 x 150 mm? in Kabelleerrohr

- Teilerneuerung der Außenbeleuchtung mit 11 Mastaufsatzleuchten

- Die Errichtung der Niederspannungsverteilung einschl. der zugehörigen Hardware- und Software-Steuerung. Die Ausführung der Leistungen muss den Baufortschritt der bauseitigen LOSE 1-3 und den betrieblichen Belangen untergeordnet werden, d.h., es kann zu mehrfachen Unterbrechungen bei der Ausführung der Leistungen kommen.

- Lieferung und Montage von 12 St. Schaltschr?nken mit den Schalt- und Steuerger?ten incl. Frequenzumrichter für 2 St. Dekanter incl. Schneckenantrieb und 9 St. Pumpen sowie 14 St. Stern-Dreieck-Schaltungen für Pumpen und Lufterhitzer, 1 St. Dahlander-Schaltung für Austragschnecke, 4 St. E-Armaturen, 2 St. Wirbeljets incl. Leistungsabg?nge für bauseitige Schalt- und Steuerk?sten für die Flockungshilfsmitteldosierung, Brauchwasseranlage und Schlammstapelung.

- Die Lieferung, Montage und Inbetriebnahme der Automatisierungstechnik (Fabrikat Mitsubishi). Die Kopplung der SPS an das Netzwerk der Kläranlage, das Prozessleitsystem sowie die Erweiterungen im PLS sind anzubieten, sollten aus Gew?hrleistungsgr?nden jedoch vom Errichter "Firma KH Fuldabr?ck" ausgeführt werden.

f)

Unterteilung in Lose: nein

g)

Angaben über den Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags: Sanierung der Schlammbehandlung - E-MSR

h)

Ausführungsfrist: Beginn: unverzüglich nach Auftragserteilung; Ende: 30.06.2009

i)

Anforderung der Verdingungsunterlagen / Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen: siehe unter a)

Frist für die Anforderung der Verdingungsunterlagen: 16.03.2009

j)

Kosten der Verdingungsunterlagen: Kostenbeitrag: 46,00 EURO; Erstattung: nein. Die Verdingungsunterlagen werden nur versandt oder herausgegeben, wenn der Nachweis über die Einzahlung beigefügt ist bzw. vorgelegt wird. Das LV kann auf Anforderung auch per E-Mail (DA83-Datei, GAEB 90) übermittelt werden

Zahlungsweise: Verrechnungsscheck, Überweisung

Empfänger: Stadt Bad Homburg, FB 30.3

Kontonummer: 2512-609, Bankleitzahl: 500 100 60

bei Kreditinstitut: Postbank Frankfurt

Verwendungszweck (bitte immer angeben !) :Kassenzeichen: FAD 138211

k)

Ablauf der Angebotsfrist: 17.03.2009 11:00 Uhr

l)

Ort der Angebotsabgabe: siehe unter a)

m)

Das Angebot ist abzufassen in: Deutsch

n)

Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein: Bieter und ihre Bevollmächtigten

o)

Angebotseröffnung: 17.03.2009 11:00 Uhr

Ort: Rathaus der Stadt Bad Homburg v.d.Höhe, Rathausplatz 1, Fachbereich Recht, - Zentrale Submission -

p)

Sicherheitsleistungen: Vertragserfüllungsbürgschaft in Höhe von 5 v. H. der Auftragssumme, M?ngelanspr?cheb?rgschaft in Höhe von 3 v. H. der Abrechnungssumme einschl. Nachträge

q)

Zahlungsbedingungen: gemäß Verdingungsunterlagen

r)

Rechtsform von Bietergemeinschaften: Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

s)

Eignungsnachweise: Geforderte Eignungsnachweise (gem. ? 8 Nr. 3 VOB/A), die in Form anerkannter Pr?qualifikationsnachweise (u.a.HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres Erkl?rungsumfangs zulässig.

Von Unternehmen, die Lieferungen und Leistungen gleicher Art und gleichen Umfangs für die Stadt Bad Homburg v.d.Höhe noch nicht ausgeführt haben, kann der Nachweis der Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit gemäß ? 8 Nr. 3 VOB/A verlangt werden.

Weiterhin sind mit dem Angebot vorzulegen: - Referenzen über Anlagen, die in der technischen Ausführung und im Umfang den in dieser Leistungsbeschreibung geforderten Leistungsmerkmalen gemäß Abschnitt 2 Baubeschreibung und Abschnitt 3 Technische Beschreibung entsprechen und deren Realisierungszeitraum maximal 3 Jahre zurückliegt. Es ist ausdrücklich zu bestätigen, dass die eingesetzte Niederspannungs- und Automatisierungstechnik in den vorgenannten Referenzanlagen von eigenem Personal als Gesamtsystem projektiert, montiert und in Betrieb genommen wurde.

- Angaben zu Art und Umfang von anlagenbezogenen Wartungs- und Serviceleistungen, die der Bieter mit eigenem Personal bei einer Reaktionszeit von 24 h zur Verfügung stellen kann.

t)

Zuschlags- und Bindefrist: 09.04.2009

u)

Nebenangebote: Nebenangebote sind nicht zugelassen

v)

Sonstige Angaben/Nachprüfstelle:

Vergabeprüfstelle nach ? 31 VOB/A - Regierungspräsidium Darmstadt, VOB-Stelle, Luisenplatz 2, 64283 Darmstadt (Telefon 06151/126348, Telefax: 06151/125816).

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen