DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Klärschlammabfuhr in Darmstadt (ID:14125944)


DTAD-ID:
14125944
Region:
64293 Darmstadt
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Freihändige Vergabe mit Teilnahmewettbewerb
Kategorien:
Dienstleistungen in der Abwasserbeseitigung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Ordnungsgemäße Klärschlammabfuhr und thermische Entsorgung von entwässertem kommunalem Klärschlamm
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
07.06.2018
Frist Angebotsabgabe:
18.06.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Auftraggeber (Vergabestelle): Offizielle Bezeichnung:MW-Mayer GmbH
Straße:Frankfurter Str. 100
Stadt/Ort:64293 Darmstadt
Land:Deutschland (DE)
Zu Hdn. von :Herr Cornelius Ohland
Telefon:+49 061517093250
Mail:cornelius.ohland@mw-mayer.de
digitale Adresse(URL):www.mw-mayer.de.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber: Ordnungsgemäße
Klärschlammabfuhr und thermische Entsorgung von entwässertem kommunalem
Klärschlamm (Abfallschlüssel: 190805) der MW Mayer GmbH.
Leistungsbeschreibung
Art und Umfang des Auftragsgegenstandes :
Die ENTEGA AG führt im Namen der MW-Mayer GmbH, Darmstadt diese
Interessenbekundungsverfahren durch.
Die MW-Mayer GmbH ist ein Unternehmen der ENTEGA AG und steht den
Kommunen und Verbänden, aber auch der Industrie und dem produzierenden
Gewerbe, als kompetenter Entsorgungspartner rund um Abwasser und Abfall
zur Seite. Dabei ist es unser Ziel, die in Reststoffen und Biomasse
vorhandenen Werte für die Produktion von hochwertigen Komposten,
Substraten und Brennstoffen zu nutzen.
Unter anderen wird dazu Klärschlamm von Kläranlagenbetreibern abgeholt
und von beauftragten Speditionen i.d.R. direkt zur Verwertungsanlage
oder aber in ein Zwischenlager gefahren.
Um aber die Entsorgung des Zwischenlagers sicher zu stellen, benötigt
die MW-Mayer GmbH im Zeitraum von 01.07. bis ca. 30.09.2018 einen
zusätzlichen thermischen Entsorgungsweg.
Dabei beträgt die angenommene Menge Klärschlammabfuhr (Abfuhr frei
verladen Sattelzug) und der anschließenden thermischen Entsorgung ca.
1.500t bis 3.000t
Zusammenfassung:
Qualität: Klärschlammabfuhr von Zwischenlager (Raum Darmstadt) und
thermische Entsorgung von kommunalem Klärschlamm
(Trockensubstanzgehalt: ca.25%; Abfallschlüsselnummer (AVV): 190805)
Analysen werden bereitgestellt
Menge: 1.500t bis zu 3.000 t
Sonstiges: Abfuhr frei verladen Sattelzug
Qualifikationen / Nachweise: Bieter muss zertifizierter
Entsorgungsfachbetrieb sein und eine Abnahmeverpflichtung der
Annahmestelle vorweisen
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
Hauptgegenstand:
90513900 Schlammentsorgung

Erfüllungsort:
Ort der Ausführung / Erbringung der Leistung : Zwischenlager (Raum
Darmstadt), 64293 Darmstadt
NUTS-Code : DE711 Darmstadt, Kreisfreie Stadt

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Freihändige Vergabe mit Teilnahmewettbewerb

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabenummer:
HAD-Referenz-Nr.: 1862/437
Aktenzeichen: Therm. Entsorgung Klärschlamm.

Vergabeunterlagen:
Auskünfte erteilt: Offizielle Bezeichnung:ENTEGA AG Zentraleinkauf
Straße:Dornheimer Weg 24
Stadt/Ort:64293 Darmstadt
Land:Deutschland (DE)
Zu Hdn. von :Karl Ludwig Schneider
Telefon:+49 61517017137
Fax:+49 61517011139
digitale Adresse(URL):http://www.entega.ag.
Beschränkung der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Teilnahme
aufgefordert werden sollen:
mindestens (soweit geeignet) :3
Anzahl gesetzte Bieter 0.
Bewerbungsunterlagen sind anzufordern bei: Offizielle Bezeichnung:
Stadt/Ort:00000
Kostenfreier Download der Unterlagen auf : Referenzsuche in der
Onlinedatenbank der HAD (Anmeldung mit Benutzername und Passwort).

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Frist, bis zu der die Interessenbekundung eingegangen sein muss:
Bewerbungsfrist: 18.06.2018 12:00 Uhr.

Ausführungsfrist:
Zeitraum der Ausführung :
Zeitraum: 1.7.2018 bis ca. 30.9.2018.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zuschlagskriterien:
Zuschlagskriterien
Kosten.

Geforderte Nachweise:
Bewerbungsbedingungen: Das Verfahren wird in 2 Phasen durchgeführt.
In der 1. Phase (Interessenbekundung) werden geeignete Bewerber
ausgewählt. Die Auswahl erfolgt anhand der vom Bewerber vorgelegten
Nachweise/Dokumente durch ein Bewertungsschema. Nach Abschluss des
Interessenbekundungsverfahrens werden die ausgewählten Bewerber zur
Angebotsabgabe aufgefordert.
7.1.1)
Der Bewerber hat nachzuweisen, dass das Unternehmen im Handelsregister
eingetragen ist bzw. andernfalls ein vergleichbarer Nachweis für die
Existenz und den Gegenstand des Unternehmens vorliegt. (Es ist ein
Auszug aus dem Handelsregister oder eine Kopie desselben vorzulegen,
soweit der Bewerber bzw. das Mitglied der Bewerbergemeinschaft im
Handelsregister eingetragen ist; andernfalls ist ein vergleichbarer
Nachweis für die Existenz und den Gegenstand des Unternehmens des
Bewerbers / jedes Mitglieds der Bewerbergemeinschaft vorzulegen)
7.1.2)
Erklärung zum Nichtvorliegen von Ausschlussgründen (formgebunden Anlage
7.1.2)
7.1.3)
Erklärung zur Einhaltung des tariflichen Mindestlohnes (formgebunden
Anlage 7.1.3)
7.2.)
Die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit sind wie folgt
nachzuweisen: (formgebunden Anlage 7.2)
7.2.1)
- Eigenerklärung über die Netto-Umsätze in den letzten drei Jahren
7.2.2)
- Eigenerklärung über die Netto-Umsätze vergleichbarer Leistungen in
den letzten drei Jahren
(bei neu gegründeten Unternehmen genügt es wenn z.B. nur 1 Umsatzjahr
genannt wird)
7.2.3)
Die fachliche Leistungsfähigkeit ist anhand von Referenzen darzulegen.
Dazu sind bis zu fünf mit dem ausgeschriebenen Auftrag vergleichbare
Referenzen, vorrangig aus den letzten fünf Jahren, vorlegen.
Mindestinhalte der Referenzen:
- Art der Leistung
- der Auftragswert
- der Ausführungszeitraum
- Name des öffentlichen bzw. privaten Auftraggeber mit Nennung eines
Ansprechpartners und Telefonnummer
7.2.4)
geforderter Mindeststandard; Qualifikationen / Nachweise:
Das Unternehmen muss zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb sein und
eine Abnahmeverpflichtung der Annahmestelle vorweisen (formfrei)
Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6 Abs. 3, 4 VOL/A, § 13 Abs. 1, 2
HVTG), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a.HPQR)
vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die
Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten
Eignungsnachweisen entsprechen.

Sonstiges
Sonstige Angaben: Ihre Bewerbung zur formlosen Interessenbekundung
übermitteln Sie ausschließlich elektronisch an folgende E-Mail Adresse:
karl-ludwig.schneider@entega.ag.
Ein Anspruch zur Aufforderung zur Angebotsabgabe besteht aufgrund der
Interessenbekundung nicht! Bewerber, die innerhalb von 4 Wochen nach
der Abgabefrist keine Aufforderung zur Angebotsabgabe erhalten haben,
wurden nicht berücksichtigt. Eine gesonderte Information der
Vergabestelle, dass die Interessenbekundung nicht angenommen wurde,
ergeht nicht.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD