DTAD

Wettbewerbsbekanntmachung - Kommunikationsanlage in Stade (ID:12265344)

Auftragsdaten
Titel:
Kommunikationsanlage
DTAD-ID:
12265344
Region:
21682 Stade
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Wettbewerbsbekanntmachung
Wettbewerbsbekanntmachung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
07.09.2016
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Der Landkreis Stade beabsichtigt die Beschaffung einer neuen, IP basierenden Telekommunikationslösung durchzuführen. Neben der zentralen Lösung sollen mindestens sechs Außenstellen angebunden werden. Der Systemumfang beträgt ca. 800 IP Telefone und 48 analoge Ports. Das neue System umfasst u.a. folgende Applikationen: — zentrale Systemlösungen, redundant und auf der vorhandenen virtuellen VMWare Serverplattform mit VMWare VMotion; — VoIP Standortvernetzung; — IP Telefone mit „self-labeling“ und „free seating“; — DECT Systemlösung (digital und/oder IP), ca. 12 BAs; — Unified-Messaging und -Communications, sowie CTI Funktionen und Outlook Integration; — ACD Systemlösung mit diversen ACD-Gruppen und integrierte Vermittlungsfunktion. Die neue Kommunikationslösung muss während des laufenden Verwaltungsbetriebes installiert und als sanfte Migration in Betrieb genommen werden.
Kategorien:
Kommunikationsanlagen, Telefon, Fax
CPV-Codes:
Kommunikationsanlage
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  310230-2016

Auftragsbekanntmachung

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Landkreis Stade
Am Sande 2
21682 Stade
DEUTSCHLAND
E-Mail: edv-amt@landkreis-stade.de
Fax: +49 4141-12134
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: http://www.landkreis-stade.de

Weitere Auskünfte erteilen:
die oben genannten Kontaktstellen

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: die oben genannten Kontaktstellen Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Lokalbehörde
I.3) Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II: Gegenstand des Wettbewerbs / Beschreibung des Projekts
II.1.1 Bezeichnung des Wettbewerbs/Projekts durch den Öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber:
Nicht offenes Verfahren mit öffentlichem Teilnehmerwettbewerb nach VOL/A zur Beschaffung einer VoIP Telekommunikationslösung für den Landkreis Stade.
II.1.2 Kurze Beschreibung
Der Landkreis Stade beabsichtigt die Beschaffung einer neuen, IP basierenden Telekommunikationslösung durchzuführen. Neben der zentralen Lösung sollen mindestens sechs Außenstellen angebunden werden. Der Systemumfang beträgt ca. 800 IP Telefone und 48 analoge Ports. Das neue System umfasst u.a. folgende Applikationen: — zentrale Systemlösungen, redundant und auf der vorhandenen virtuellen VMWare Serverplattform mit VMWare VMotion; — VoIP Standortvernetzung; — IP Telefone mit „self-labeling“ und „free seating“; — DECT Systemlösung (digital und/oder IP), ca. 12 BAs; — Unified-Messaging und -Communications, sowie CTI Funktionen und Outlook Integration; — ACD Systemlösung mit diversen ACD-Gruppen und integrierte Vermittlungsfunktion. Die neue Kommunikationslösung muss während des laufenden Verwaltungsbetriebes installiert und als sanfte Migration in Betrieb genommen werden.
II.1.3) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
32570000
Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben III.1) Kriterien für die Auswahl der Teilnehmer:
1. Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers — Unternehmensdarstellung unter Nennung der Gesellschaftsform (ggf. Konzernzugehörigkeit), Standorte, Unternehmensstruktur, Ansprechpartner, Darstellung der Kernkompetenzen/Geschäftsfelder und des Leistungsportfolios; — Nachweis zum Qualitäts- und Projektmanagement durch Vorlage von Zertifizierungsnachweisen unter Angabe der zertifizierten Bereiche und/oder detaillierten Angaben zum Qualitäts- und Projektmanagement; — Kompetenzdarstellung im Bereich Telekommunikation im Verwaltungsbereich, LAN (möglichst HP Switche) und Servertechnologie (VMWare); — Zertifizierungen der Mitarbeiter und Status des Unternehmens bei Systemlieferanten; — Handelsregisterauszug (nicht älter als 6 Monate). 2. Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit — Aktuelle positive Bankerklärung bzgl. der Bonität (nicht älter als 3 Monate); — Erklärung über den Gesamtumsatz der letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre jeweils nach Geschäftsjahr aufgeschlüsselt; — Erklärung über den Umsatz der letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre jeweils nach Geschäftsjahr aufgeschlüsselt, der auf Leistungen entfällt, die mit den vorliegend beschriebenen Leistungen vergleichbar sind. 3. Technische Leistungsfähigkeit — Nachweis der Befähigung, VoIP TK-Systeme zu planen und implementieren / aufbauen; — Darstellung von mindestens einer Referenz, bei denen in Art und Umfang vergleichbare Leistungen in den vergangenen 36 Monaten seit der Veröffentlichung dieser Bekanntmachung erfolgreich realisiert und in Betrieb genommen wurden, mit folgenden Angaben zum Referenzprojekt: — Name und Anschrift des Auftraggebers, Benennung eines Ansprechpartners mit Kontaktdaten; — Bezeichnung des Referenzprojektes mit Beschreibung und Angaben zur Projektgröße; — Zeitraum der Leistungserbringung; — Mitteilung, ob Leistungen als vollständige Eigenleistung, mit Nachunternehmen oder in Kooperation mit anderen Firmen erbracht wurden, sowie ggf. Angabe des Eigenanteils Servicefähigkeit Darstellung der Serviceorganisation und der Standorte. Einhaltung der Service-Level-Agreements lt. Serviceanforderungen, sowie Beschreibung der Ablauforganisation für Störungen. Einsatz eines Ticketsystems. Serviceanforderungen A. Severity-Level Folgende Prioritätsstufen (Severity-Level) werden vom Auftraggeber gefordert sind durch den Anbieter für die genannten Service-Level-Agreements (SLAs) einzuhalten. Dieses gilt für alle genannten Standorte. Priorität 1 Ein betriebsverhindernder Mangel liegt vor, wenn die Nutzung des Systems unmöglich oder schwerwiegend eingeschränkt ist und bedeutet in diesem Zusammenhang: — Ausfall des Gesamtsystems oder der Basistelefonie im Gesamtsystem; — Ausfall der ACD / Vermittlungsplätze; — Ausfall aller Applikationen zeitgleich; — Ausfall eines abgesetzten Standortes / Mediagateways. Priorität 2 Ein betriebsbehindernder Mangel liegt vor, wenn die Nutzung des Systems erheblich eingeschränkt ist und bedeutet in diesem Zusammenhang den Ausfall: — Ausfall der Administrationssoftware; — Ausfall der Faxfunktionalität (UMS-System, Faxserver). Priorität 3 Ein leichter Mangel liegt vor, wenn die Nutzung des Systems mit leichten Einschränkungen möglich ist und bedeutet in diesem Zusammenhang: — Ausfall der Unified Communications Funktion; — Ausfall der Unified Messaging: VoiceMail; — Ausfall der CTI Funktionalität. B. Service-Level-Agreements Störungsannahme: 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr Servicezeitraum (SZR): Montag bis Freitag 7:00-18:00 Uhr Reaktionszeit, maximal in Stunden Prio 1 1 Std. Prio 2 4 Std. Prio 3 8 Std. Antrittszeit vor Ort, spätester Beginn der Entstörung nach Meldung (in Std) Prio 1 2 Std. Prio 2 8 Std. Prio 3 12 Std. Wiederherstellungszeit maximal in Stunden Prio 1 4 Std. Prio 2 10 Std. Prio 3 18 Std. Die Beschaffungs-/Einrichtungszeit für neue Hard-/Software (damit ist nicht der Ersatz von beschädigter Hard-/Software gemeint) soll nicht mehr als 14 Arbeitstage betragen; beginnend mit dem Eingang des Beschaffungsauftrags an den AN. 5. Konzepte Folgende schriftliche Konzepte sind mit der Abgabe des Teilnehmerantrages einzureichen: — Migrationskonzept für die Systemumstellung von der aktuellen Tenovis Integral 55 auf eine neue TK-Systemplattform im laufenden Betrieb; — Ablaufterminplan (Zuschlagserteilung Ende 2016 / Projektstart ab Januar 2017 / Fertigstellung ca. April 2017); — Service-Konzept inklusive Ticketsystem.
III.2) Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Teilnahme ist einem bestimmten Berufsstand vorbehalten: nein
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Art des Wettbewerbs
Nichtoffen Teilnehmerzahl Geplante Mindestzahl: 3 Geplante Höchstzahl: 6
IV.2) Namen der bereits ausgewählten Teilnehmer
IV.3) Kriterien für die Bewertung der Projekte:
IV.4) Verwaltungsangaben
IV.4.1) Aktenzeichen beim Öffentlichen Auftraggeber/beim Auftraggeber:
TK-System 2017
IV.4.2) Bedingungen für den Erhalt von Vertrags- und ergänzenden Unterlagen
Kostenpflichtige Unterlagen: nein
IV.3) Schlusstermin für den Eingang der Projekte oder Teilnahmeanträge
Tag: 04.10.2016 - 14:00
IV.4.4) Tag der Absendung der Aufforderungen zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 21.10.2016
IV.5) Sprache(n), in der (denen) Projekte oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch
IV.5) Preise und Preisgericht
IV.5.1) Angaben zu Preisen:
IV.5.2) Angaben zu Zahlungen an alle Teilnehmer
IV.5.3) Folgeaufträge
IV.5.4) Entscheidung des Preisgerichts
F12 member names
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.2) Zusätzliche Angaben:
Das Verfahren wird als nicht offenes Verfahren mit öffentlichem Teilnahmewettbewerb durchgeführt: Das erforderliche Teilnehmerformular ist unter der e-Mailadresse edv-amt@landkreis-stade.de anzufordern. Der Teilnahmeantrag muss schriftlich in einem verschlossenem Umschlag mit deutlich sichtbarem Vermerk „Teilnahmeantrag zur Beschaffung TK-Systemlösung“ gekennzeichnet und eingereicht werden.
VI.3) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.3.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Niedersachsen beim NDS Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Auf der Hude 2 Auf der Hude 2 Auf der Hude 2 Lüneburg Deutschland
VI.3.3) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.4) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
02.09.2016
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen