DTAD

Ausschreibung - Konzeptentwicklung und Erstellung der Ausschreibungsunterlagen für eine universelle Studierendenkarte in Hannover (ID:11518613)

Übersicht
DTAD-ID:
11518613
Region:
30167 Hannover
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Sonstige Dienstleistungen
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Konzeptentwicklung und Erstellung der Ausschreibungsunterlagen für eine universelle Studierendenkarte
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
20.01.2016
Frist Angebotsabgabe:
10.02.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Leibniz Universität Hannover, Einkauf, Welfengarten 1, 30167 Hannover
Herr Uwe Barkow, E-Mail: uwe.barkow@zuv.uni-hannover.de Tel.: 0511 762 5444, Fax: 0511 762 4926

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Konzeptentwicklung und Erstellung der Ausschreibungsunterlagen für eine universelle Studierendenkarte
der Leibniz Universität Hannover

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
Bezeichnung und die Anschrift der Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie eingesehen werden können:
wie unter a) angegeben. Die Vergabeunterlagen sind per Mail anzufordern.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Die Angebotsfrist wird auf den 10.02.2016, 15 Uhr festgesetzt. Die Zuschlags- und

Ausführungsfrist:
Geplanter Zeitrahmen für die Projektdurchführung ist März bis August 2016

Bindefrist:
Bindefrist ist der 22.02.2016.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zahlung:
Die wesentlichen Zahlungsbedingungen oder Angabe der Unterlagen, in denen sie enthalten sind: siehe Vergabeunterlagen

Geforderte Nachweise:
Die mit dem Angebot vorzulegenden Unterlagen, die die Auftraggeber für die Beurteilung der
Eignung des Bewerbers oder Bieters verlangen:
Bescheinigung der Eintragung in das Handels- und Berufsregister, Unbedenklichkeitsbescheinigung,
Nachweis der geleisteten Sozialversicherungsbeiträge, Nachweis dass der Bieter sich nicht in Konkurs, Liquidation oder im Vergleich befindet oder Gegenstand eines entsprechenden Verfahrens ist, Nachweis einer ausreichenden Betriebshaftpflicht, Erklärung dass den Beschäftigten ein
Mindestentgelt durch einen für allgemeinverbindlich erklärten Tarifvertrag bzw. bei der Ausführung der Leistung ein Entgelt von mindestens 8,50€ gezahlt wird. Anerkannt werden auch ein Präqualifizierungsnachweis oder Eigenerklärungen.

Sonstiges
Angabe der Zuschlagskriterien, sofern diese nicht in den Vergabeunterlagen genannt werden:
siehe Vergabeunterlagen
Die Vergabe erfolgt nach dem Niedersächsisches Tariftreue- und Vergabegesetzes (NTVergG). Dieses Gesetz soll
Verzerrungen im Wettbewerb um öffentliche Aufträge entgegenwirken, die durch den Einsatz von Niedriglohnkräften entstehen, Belastungen für die sozialen Sicherungssysteme mildern sowie die umweltund
sozialverträgliche Beschaffung durch die öffentliche Hand fördern.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen