DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Konzeption, Aufbau und Test eines skalierbaren Serververbunds für Onlinebefragungssystem in Hannover (ID:11232049)

DTAD-ID:
11232049
Region:
30159 Hannover
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Computer, -anlagen, Zubehör, Marketing- und Werbedienstleistungen, Netzwerke
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Konzeption, Aufbau und Test eines skalierbaren Serververbunds für Onlinebefragungssystem
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
06.10.2015
Frist Vergabeunterlagen:
26.10.2015
Frist Angebotsabgabe:
30.10.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung GmbH
Frau C. Klörs
Goseriede9
30159 Hannover
Tel.: 0511/1220-525
Fax: 0511/1220-160

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Konzeption, Aufbau und Test
eines skalierbaren Serververbunds für das Onlinebefragungssystem
Zofar
Zofar ist ein Onlinebefragungssystem, welches speziell für die Belange
wissenschaftlicher Forschung
ausgelegt ist. Das System wird im DZHW als Java Enterprise Anwendung
(JSF, JPA) unter einer Open Source
Lizenz (AGPL V3+) entwickelt.
Das Zofar-System wird aktuell zur Durchführung von Befragungen mit
kleinen und mittelgroßen Stichproben
im Rechenzentrum des DZHW produktiv eingesetzt. Dabei wird ein
Durchsatz von ca. 20 Fragebogenseiten pro Sekunde (jeweils ein GET und ein POST-Request) erreicht. Als Laufzeitumgebung werden in einer
Virtualisierungsumgebung ein Apache Webserver mit Lastverteilungsmodul,
mehrere Applikationsserver
sowie ein Datenbankserver eingesetzt.

Ab Mai 2016 ist die Durchführung von Onlinebefragungen mit sehr großen
Stichproben geplant. Dazu wird
ein Serververbund benötigt, auf dem bei mehreren Tausend Sessions
durchschnittlich mindestens 500
Fragebogenseiten pro Sekunde verarbeitet werden können. Der
Serververbund soll mit Ressourcen eines
externen laaS oder Cloudanbieters (vorzugsweise
Virtualisierungsumgebung) betrieben werden.
Zur Implementierung eines solchen Serververbunds bitten wir Sie um die
Abgabe eines Angebots mit den
folgenden Elementen:

1. Erarbeitung einer Konzeption für eine oder mehrere
Umsetzungsmöglichkeiten des Serververbunds.
Für jede Umsetzungsmöglichkeit soll eine Abschätzung getroffen werden
zu a) Leistungsfähigkeit in Seiten pro Sekunde
b) den zu erwartenden Aufbau- und Betriebskosten
c) dem Wartungsaufwand im Produktivbetrieb

2. Unterstützung bei des Auswahl eines externen Ressourcenanbieters

3. Aufbau der in Abstimmung mit dem DZHW ausgewählten Lösung bei
einem DZHW-externen
Ressourcenanbieter

4. Test der aufgebauten Lösung

5. Dokumentation der Lösung
Eckpunkte und Anforderungen an das System werden unten unter den
Punkten 1) bis 6) beschrieben.
Die Arbeiten sollen in enger Abstimmung mit dem DZHW erfolgen. Bitte
geben Sie an, inwieweit
Mitarbeiter(innen) des DZHW in die Arbeiten mit einbezogen werden
können bzw. müssen.
Ein Test der aktuellen Zofar-Implementierung zur Identifikation von
Bottlenecks und zur Abschätzung des
Optimierungspotenzials in Zusammenarbeit mit dem Entwicklungsteam ist
in Absprache möglich. Das Entwicklungsteam kann in begrenztem Umfang Änderungen zur Steigerung der Performanz nach Absprache
implementieren.

Bitte skizzieren Sie initiale Lösungsansätze und das geplante Vorgehen
als Bestandteil des Angebots.
Bitte legen Sie einen Zeitplan vor.
Bitte geben Sie ein Angebot zum Festpreis ab.
Bitte treffen Sie eine Einschätzung, ob und in welchem Umfang Kosten
(z.B. Anzahl Tagessätze) für die
Begleitung des Produktionsstarts im Mai 2016 über den angegebenen
Festpreis hinaus, eingeplant werden
sollten.

Bitte treffen Sie eine Einschätzung - unter der Annahme, dass der
Serververbund vollständig oder möglichst
weitgehend in einer Virtualisierungsumgebung aufgebaut wird - welche
Hardwaregeräte (z.B. Loadbalancer)
zu welchen Kosten (Kauf, Miete) zusätzlich benötigt werden.

Bitte treffen Sie eine Einschätzung zu den monatlichen Kosten des
Ressourcenanbieters für eine Befragung
mit 500 Seiten pro Sekunde.
Bitte erläutern Sie Ihre besondere Qualifikation zur Implementierung
des Serververbunds.
1. Technische Ausgangsbasis
Als technische Ausgangsbasis der Umsetzung sollte das derzeitige
Produktivsystem herangezogen werden:
1. Lastverteilung: 1 x Ubuntu-Server 14.04. LTS, 1 core, 1 GB RAM, mit
o Apache-Sever in der Version 2.4.7 (Ubuntu Paket)
o modjk in Version 1.2.40 als Lastverteilungsmodul
2. Applikationsserver: n x Ubuntu-Server 14.04. LTS, 4 cores, 4 GB RAM, mit
o Tomcat 7.0.52 (Ubuntu Paket)
3. Datenbankserver: 1 x Ubuntu-Server 14.04. LTS, 4 cores, 8 GB RAM, mit
o postgreSQL 9.3.5 (Ubuntu Paket)
Die Leistung des derzeitigen Produktivsystems ist bei Optimierungstests
mit einem selbst entwickelten
Lastgenerator bestimmt worden. Erreicht wurden mit einem Tomcat-Knoten
bis zu 80 Seiten pro Sekunde
(jeweils ein GET- und ein POST-Request), bei 500 simulierten Testern.
2. Anforderungen an den Serververbund
Die zu erwartende Last kann nur grob geschätzt werden und zudem in
bestimmten Grenzen durch das DZHW
gesteuert werden. Das System soll im Durchschnitt 500 bis 600 Seiten
pro Sekunde verarbeiten können.
Um die Antwortzeiten aktiver Sessions kurz zu halten, sollen durch
einen Überlastschutz neue Ses-sions bei
Erreichen einer definierbaren Lastgrenze (z.B. 85% der maximalen
Leistungsfähigkeit) abgewiesen werden.
Im Überlastfall soll eine Informationsseite angezeigt werden, die auf
die temporäre Überlastung des Systems
hinweist.

Die Verfügbarkeit soll auch beim Ausfall einzelner Systemkomponenten
gewährleistet bleiben
(Hochverfügbarkeit). Zudem sollen Wartungen im laufenden Betrieb
möglich sein.
Die Sicherheit des Systems ist eine zentrale Anforderung. Mit
Sicherheitsvorkehrungen nach aktuellem Stand
müssen die Verfügbarkeit gesichert und Datenmanipulationen oder ein
Datenabfluss verhindert werden
(Sicherung von Verfügbarkeit, Vertraulichkeit, Integrität).
Der Serververbund soll durch einen Administrator des DZHW verwaltet und
betrieben werden können.
Daher sollte die Lösung so einfach wie möglich entworfen werden.
Ein adäquates System-Monitoring zur Laufzeitkontrolle und frühzeitiger
Problemerkennung soll umgesetzt
werden.
Ein Backupkonzept der PostgreSQL-Datenbank und der Log_Dateien aller
Server in die DZHW IT-Umgebung
soll erstellt und umgesetzt werden.
Eine Risikoanalyse soll erstellt, ein Notfallplan zur Wiederherstellung
der Verfügbarkeit soll erstellt und
getestet werden.

3. Anforderungen an den Ressourcendienstleister
Relevante Auswahlkriterien für den externen Ressourcendienstleister
sollen definiert und der
Auswahlprozess des Dienstleisters durch das DZHW soll unterstützt
werden. Das DZHW definiert folgende
Anforderungen vor, die im Rahmen des Auftrags ergänzt und gemeinsam
geschärft werden sollen:
Datenschutz ausschließlich nach
deutschem Recht,
der Standort des Rechenzentrums muss in Deutschland sein
Transparenz, welche Dienste beim externen Dienstleister durch Dritte
erbracht werden
laaS- oder Cloud-Anbieter mit klar definierten Services
Supportleistungen 24/7
Preisgünstiger Betrieb des Serververbundes
Möglichkeit zur Reduzierung von Kosten bei nicht gebrauchten Ressourcen
Möglichkeit zur flexiblen Skalierung
Möglichkeit Server durch Snapshots, Images oder ähnliches schnell
aufsetzen und in Betrieb
nehmen zu können
Möglichkeit, nicht genutzte Server zu stoppen und zu parken
Zugesicherte Verfügbarkeit
Information, wann interne Wartungen durchgeführt werden und wie lange
sie dauern
Lückenlose Information bei Störungen im Rechenzentrum
Alleiniger administrativer Zugang zu gemieteten Ressourcen
Performante und redundante Anbindung des Rechenzentrums an das Internet
Sichere Authentifizierung beim Zugriff auf den Administrationsbereich

4. Anforderungen an die Tests
Mehrere Lasttests müssen die Belastung auf dem Serververbund von 500
bis 600 Seiten pro Sekunde
simulieren und die Durchführbarkeit dokumentieren. Die vorübergehende
Ablehnung neuer
Teilnehmer(innen) bei Erreichen der definierten Lastgrenze muss
getestet werden.
5. Anforderungen an die Dokumentation
Das Zielsystem muss so gut dokumentiert sein, dass das System auf
Grundlage der Dokumentation durch das
DZHW aufgesetzt und betrieben werden kann..

Erfüllungsort:
DZHWGmbH
Goseriede 9, 30159 Hannover

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabenummer:
06-2015

Vergabeunterlagen:
Fragen zur Ausschreibung bis:
Bei inhaltlichen Fragen zum Auftrag kontaktieren Sie bitte vor
Angebotsabgabe Herrn Stephan, Deutsches
Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung GmbH, Goseriede 9,
30159 Hannover, Tel. + 49 (0)511 1220-415, stephan@dzhw.eu oder Herrn Konstantin, Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung GmbH, Goseriede 9, 30159 Hannover, Tel. + 49 (0)511 1220-467, konstantin(5)dzhw.eu.
Fragen können bis zum 26.10.2015 gestellt werden.

Anforderung bei:
Alle relevanten Unterlagen sind diesem Dokument angehängt.
Bezüglich der Ausschreibung auf unserer Webseite
http://www.dzhw.eu/aktuell/ausschreibungen unter
"Download" unter i2 und in einer PDF-Sammelmappe unter www.bund.de.
Bieterfragen werden auf
unserer Homepage unter http://www.dzhw.eu/aktuell/ausschreibungen
veröffentlicht.
Download:
Anlage 1: Ausschreibungsbedingungen
Anlage 2: Eigenerklärung zur Zuverlässigkeit
Anlage 3: Erklärung Vorgaben NTVergG
Anlage 4: Datensicherheitserklärung
Die Versendung der Vergabeunterlagen ist gebührenfrei.

Termine & Fristen
Unterlagen:
26.10.2015

Angebotsfrist:
Form der Angebote:
Die Angebote sind bis zum Ablauf der Angebotsfrist ausschließlich
schriftlich verschlossen in einem doppelten Umschlag bei der unter al) bezeichneten Stelle einzureichen.
Bitte versehen Sie den inneren Umschlag nur mit der Aufschrift "Ausschreibungsunterlagen Angebot Konzeption, Aufbau und Test eines skalierbaren Serververbunds für das Onlinebefragungssystem Zofar" und
dem Hinweis "Ungeöffnet dem Arbeitsbereich Recht und Personal zuleiten".
Angebote, die auf anderem Wege, z. B. als elektronische Angebote, per
E-Mail, Telefax usw. zugestellt werden, finden keine Berücksichtigung und
werden ausgeschlossen.
Angebotsfrist:
30.10.2015, 12:00 Uhr

Ausführungsfrist:
Der Vertrag kommt mit dem Zuschlag zustande. Die Lieferung erfolgt
kostenfrei zu den in der
Aufforderung zur Angebotsabgabe genannten Terminen.

Lieferzeitraum:
Die Arbeiten sollen im November 2015 beginnen und müssen Ende März 2016
abgeschlossen sein.

Bindefrist:
04.11.2015
04.11.2015

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zahlung:
Die Zahlung erfolgt nach Erfüllung der Leistung binnen 30 Tagen nach
Eingang der prüfbaren
Rechnung auf das vom Auftragnehmer anzugebende Konto. Maßgebend für die
Rechtzeitigkeit ist
der Zugang des Überweisungsauftrages beim Zahlungsinstitut des
Auftraggebers.

Zuschlagskriterien:
Kompetenz/Erfahrung: 70 %
Preis: 30 %

Geforderte Nachweise:
Im Vergabeverfahren vorzulegende Unterlagen
o Paraphierte Angebotsaufforderung (Öffentliche Ausschreibung)
o Paraphiert oder unterzeichnet: Anlagen 1-4

Sonstiges
Sonstiges:
Der Bewerber unterliegt mit der Abgabe seines Angebotes auch den
Bestimmungen über nicht
berücksichtigte Angebote (VOL/A § 19).
Datum der Aufforderung zur Angebotsabgabe: 02.10.2015

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen