DTAD

Ausschreibung - Konzeption und Umsetzung eines Online-Portals in Bremen (ID:6444577)

Auftragsdaten
Titel:
Konzeption und Umsetzung eines Online-Portals
DTAD-ID:
6444577
Region:
28359 Bremen
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
24.08.2011
Frist Angebotsabgabe:
07.10.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Ziel dieser Tests für Studieninteressierte ist es, eine größere Übereinstimmung zwischen den Studieninteressen der Studierenden und Lernangeboten und Kernkonzepten der jeweiligen Fachgruppen zu erreichen.
Kategorien:
Webdesign, CMS, softwarenahe Dienstleistungen, Diverse Reparatur-, Wartungsdienste
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Universität Bremen

Verbund Norddeutscher Universitäten

Bibliothekstraße 1

28359 Bremen

Tel: +49 (0)421 218 60 120

Fax: +49 (0)421 218 98 60120

E-Mail: shenneke@uni-bremen.de

Internet: www.uni-nordverbund.de

Ausschreibung: Konzeption und Umsetzung eines Online-Portals zur Orientierung

und Beratung Studieninteressierter des Verbundes Norddeutscher Universitäten

Kurzbeschreibung der zu beauftragenden Leistung

Der Verbund Norddeutscher Universitäten ist ein Kooperationsprojekt zwischen sieben

Universitäten aus fünf Bundesländern. Seit einigen Jahren betreibt der Verbund so genannte fachgruppenspezifische Online-SelfAssessments (http://www.global-assess.rwthaachen.de/nrddt/testmaker/). Ziel dieser Tests für Studieninteressierte ist es, eine größere Übereinstimmung zwischen den Studieninteressen der Studierenden und Lernangeboten und Kernkonzepten der jeweiligen Fachgruppen zu erreichen. Der Verbund möchte darauf aufbauen und Studieninteressierte mit einem neuen Angebot für die norddeutschen Universitäten begeistern. Das geplante Online-Portal soll gebündelte Informationen zu den

Universitäten Bremen, Greifswald, Hamburg, Kiel, Lübeck, Oldenburg und Rostock, ihren

spezifischen Profilen und Studiengängen (zum Start des Portals: mindestens 70 Fächer) für

studieninteressierte Menschen bereit stellen. Dabei sollen sowohl Bachelor- als auch

Masterstudiengänge berücksichtigt werden, um die Übergänge zwischen Schule und

Hochschule und zwischen Bachelor und Master mit Orientierungsangeboten zu flankieren.

Ein Tool zur Orientierung in Bezug auf die Fragen: WAS könnte oder sollte ich studieren und

WO könnte ich studieren soll Bestandteil des neu zu konzipierenden Portals sein. Es soll

Raum für die einzelnen Universitätsstandorte, die Universitäten als Institutionen, aber auch

für die Fächer und Studiengänge zur eigenen Darstellung bieten. Das Portal soll interaktive

Möglichkeiten beinhalten, über die Studieninteressierte sich mit den eigenen Talenten,

2

Neigungen und Wünschen auseinandersetzen, aber auch multimedial gestützte Angebote zum

Einblick in den Studienalltag und berufliche Perspektiven bieten. Darüber hinaus ist es

gewünscht, die bestehenden Online-SelfAssessments (basierend auf der Plattform testmaker,

derzeit gehostet und betreut von der RWTH Aachen) in das neue Portal zu integrieren. Das

Portal soll kontinuierlich und flexibel ergänzbar sein und somit für Studiengänge, die sich erst

im weiteren Verlauf für eine Präsenz im Portal entscheiden, offen sein.

Das Portal soll über eine eigene Domain erreichbar sein, eine Verlinkung mit dem bestehenden

Internetauftritt des Verbunds Norddeutscher Universitäten (www.uni-nordverbund.de) ist

unverzichtbar. Bei der Gestaltung sollte demnach der Wiedererkennungswert berücksichtigt

werden. Gleichzeitig soll das Angebot auf eine junge Zielgruppe ausgerichtet, nutzerfreundlich

und modern sein. Das Angebot soll zunächst in deutscher Sprache umgesetzt werden, die

Voraussetzungen für eine Erweiterung um eine englische Version sollten aber gegeben sein.

Zudem sollte die Barrierefreiheit nach BITV umgesetzt werden. Hosting und Wartung sollten

Teil dieses Angebots sein (Bezifferung der jährlich anfallenden Kosten), darüber hinaus soll die

nachhaltige Betreuung des Portals über mindestens fünf Jahre nach Projektende dargestellt

werden. Die redaktionelle Betreuung durch die Geschäftsstelle des Verbunds und ggf. weitere

Nutzer sollte wenn möglich über ein CMS gewährleistet werden.

Angebotsgrundlagen

Lastenheft:

Der Umfang der anzubietenden und vom Auftraggeber gewünschten Leistungen ist dem

Lastenheft in der Anlage zu entnehmen.

Meilensteine des Auftrags:

1. Projektstart 15.11.2011

2. Aufstellung eines Projektplans: bis 31.12.2011

3. Umsetzungsphase I: bis 29.02.2012

(Gestaltung)

Umsetzungsphase II: bis 30.09.2012

(Beteiligung der Universitäten (Ebene der Studierendensekretariate, Zulassungsstellen,

Studiengänge) und der Verantwortlichen im Verbund Norddeutscher Universitäten)

3

Umsetzungsphase III: bis 31.12.2012

(technische Umsetzung)

Umsetzungsphase IV: bis 31.03.2013

(Befüllung mit Inhalten, Einbindung der VNU-SelfAssessments)

4. Fertigstellung bis 31.03.2013

Die Umsetzungsphasen können sich überschneiden und der zeitliche Ablauf bei der Aufstellung

des Projektplans einvernehmlich angepasst werden.

Übertragung des uneingeschränkten und exklusiven Nutzungsrechts:

Auftragsbestandteil wird die uneingeschränkte und exklusive Übertragung aller

Nutzungsrechte an allen beauftragten und umgesetzten Leistungen an den Auftraggeber und

die rechtsverbindliche Zusicherung seitens des Auftragnehmers, dass diese übertragenden

Leistungen frei von Rechten Dritter sind. Voraussetzung für die Übertragung sind jeweils die

fachtechnische Abnahme und die vollständige Bezahlung der Leistung durch den Auftraggeber.

Vergütung

Festpreisangebot:

Für die im Lastenheft beschriebenen Leistungen wird ein Festpreisangebot erwartet. Dieser

Festpreis ist in dem Angebot netto inkl. aller Spesen und Nebenkosten mit einer

Aufschlüsselung in Einzelpreisen in EUR auszuweisen.

In der Angebotsofferte ist die vorgegebene Struktur (Titel, Positionen) des Lastenheftes zu

beachten. Abweichende oder nicht differenziert bepreiste Angebote können aus Gründen einer

nicht hinreichenden Vergleichbarkeit nicht berücksichtigt werden.

Kalkulationsgrundlagen:

In dem Angebot sind die der Preisgestaltung zugrunde gelegten Tagessätze auszuweisen.

Lassen Sie sich bitte dabei von den folgenden Fragestellungen leiten:

· Wie hoch ist/sind der/die kalkulierte/n Tagessatz/ -sätze? (EUR, netto)

· Welche Stundenbasis wird einem Tagessatz zugrunde gelegt?

4

· Wie erhöhen täglich ggfs. darüber hinaus geleistete Arbeitsstunden den jeweiligen

Tagessatz?

· Fallen hierfür zusätzliche Spesen an? Wenn ja, welche und in welcher Höhe?

Change Request:

In dem Angebot sind die Bedingungen für ein Change Request darzulegen:

· Für welche Sachverhalte wird ein Change Request erwartet?

· Welches Verfahren gilt zur Einleitung und Umsetzung eines Change Request?

· Welche Tagessätze werden für ein Change Request zugrunde gelegt?

Abschließende Bestimmungen:

Der Bieter erkennt bei Abgabe eines Angebotes, mit seiner rechtsverbindlichen Unterschrift

folgende Vertragsbestandteile an:

· Allgemeine Vertragsbedingungen für die Ausführung von Leistungen (VOL/B)

· Besondere Vertragsbedingungen:

- Lieferung frei Verwendungsstelle,

- Zahlungsziel von 30 Tagen nach endgültiger Abnahme und prüfbarem

Rechnungseingang,

- Vorauszahlungen bis maximal 20% der Auftragssumme nur gegen unbefristete

Anzahlungsbürgschaft gleichen Wertes,

- Die Abnahmen erfolgen binnen 14 Tage nach Vorlage abnahmefähiger

(Teil-) Leistungen. Die Abnahme muss vom Auftragnehmer jeweils schriftlich beantragt

werden,

- weitere gewünschte und gem. VOL zulässige Bestimmungen und Verfahren zur

Abnahme und Gewährleistung müssen mit dem Angebot offeriert werden.

Mitwirkungen der Universitäten

Die beteiligten Universitäten stellen keine eigenen Mitarbeiter zur Betreuung des Projektes zur

Verfügung sondern liefern lediglich die notwendigen Informationen zu Studiengängen. Sie

beteiligen sich darüber hinaus nicht aktiv an der Umsetzung des Portals. Der daraus

resultierende Koordinierungs- und Informationsbeschaffungsaufwand sollte in der Darstellung

als separater Posten ausgewiesen werden.

Das Projekt wird von Seiten des Verbunds Norddeutscher Universitäten mit zwei Mitarbeitern

(Universität Hamburg und Geschäftsstelle des Nordverbunds) begleitet.

5

Termine und Auswahlkriterien

Die Ausschreibung richtet sich an geeignete Firmen, die mit dem Verbund Norddeutscher

Universitäten das neue Online-Portal konzipieren und gestalten wollen und dies fachlich wie

auch hinsichtlich der Ressourcen umsetzen können. Entsprechend einschlägige Referenzen

(Verweis auf die URL) sollten dem Angebot beigefügt werden und werden als Beleg für die

fachlich einschlägige Kompetenz und Leistungsfähigkeit erwartet. Diese Referenzen sind

Bestandteil der auswahlrelevanten Angebotsunterlagen und fließen in die

Auswahlentscheidung ein. Die Auswahl eines geeigneten Auftragnehmers erfolgt ansonsten

auf der Grundlage der fachlichen Eignung und des angebotenen Preises.

Wir bitten um aussagekräftige bewertbare Angebote:

Angebotsadresse: Verbund Norddeutscher Universitäten

c/o Universität Bremen

Dr. Stefanie Henneke

Postfach 33 04 40

28334 Bremen

Angebotsfrist: 07.10.2011

Zuschlagsfrist: 11.11.2011

Bindefrist: 30.11.2011

Angebote sind ausschließlich im verschlossenen Umschlag mit dem Aufdruck Angebot,

nicht öffnen in 2-facher Ausfertigung einzureichen.

Das Angebot muss rechtzeitig vor Ablauf der Angebotsfrist bei der vorgenannten

Angebotsstelle eingegangen sein. Es gilt nicht der Poststempel. Nicht ordnungsgemäß

verschlossene oder nicht unterschriebene oder nicht rechtzeitig oder nicht bei der

vorgenannten Angebotsstelle eingegangene Angebote werden ausgeschlossen.

Nachfragen zur Ausschreibung sind per Mail an Frau Dr. Henneke, shenneke@uni-bremen.de,

zu richten. Zwischen dem 19.09.2011 und dem 07.10.2011 senden Sie Ihre Fragen bitte an

Herrn Dr. Thomas Köcher, tkoecher@uni-bremen.de.

Mit der Abgabe des Angebotes unterliegt der Bieter den Bestimmungen über nicht

berücksichtigte Angebote (§19 VOL/A).

Auftragsabwicklung: bis zum 31.03.2013

(vorbehaltlich einvernehmlicher Änderung im Projektplan)

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen