DTAD

Ausschreibung - Kooperationspartner für die Beschulung und sozialpädagogische Betreuung in Ebersberg (ID:11060279)

Übersicht
DTAD-ID:
11060279
Region:
85560 Ebersberg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Dienstleistungen im Bereich Bildung und Erziehung, Erwachsenenbildung und sonstiger Unterricht
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Zwei Vorklassen zum Berufsintegrationsjahr (BIJ/V) an der oben genannten Berufsschule Gesucht wird ein Kooperationspartner für die Beschulung und sozialpädagogische Betreuung von...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
07.08.2015
Frist Angebotsabgabe:
30.08.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Landkreis Ebersberg, Eichthal-
straße 5, 85560 Ebersberg
Landratsamt Ebersberg, Kreisjugendamt
Ebersberg, Herr Florian Robida, Telefon:
0 80 92/8 23-3 01, Fax: 0 80 92/8 23-93 01,
E-Mail: florian.robida@lra-ebe.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Art des Auftrags:
Vorklasse zum Berufsintegrationsjahr, mit Schwerpunkt
Sprachintegration für Jugendliche oder junge
Erwachsene, die Asylbewerber oder Flüchtlinge in
Deutschland sind (BIJ/V).
Zwei Vorklassen zum Berufsintegrationsjahr (BIJ/V)
an der oben genannten Berufsschule
Gesucht wird ein Kooperationspartner für die Beschulung
und sozialpädagogische Betreuung von berufsschulpflichtigen
Asylbewerbern und Flüchtlingen.
Ziel und Aufgabe der Maßnahme sind insbesondere:
Spracherwerb (ggf. Alphabetisierung)
Verbesserung der Allgemeinbildung
Kenntnisse über das Leben in Deutschland
Berufliche Orientierung
Einblick in die Lebens- und Arbeitswelt
Kenntnis von Methoden und Lernkompetenzen
Befähigung zum Wechsel in einen berufsvorbereitenden
Bildungsgang mit allgemeinbildenden Abschluss
Sozialpädagogische Unterstützung
Zeitlicher Umfang:
Der vom Kooperationspartner verantwortete Unterricht
(i.d.R. vor allem sprachliche Förderung bzw.
Alphabetisierung) umfasst mindestens 20 Lehrerstunden
pro Woche, darüber hinaus sozialpädagogische
Betreuung im Umfang von mindestens 14 Stunden
pro Woche.

Erfüllungsort:
Ort der Ausführung: Staatliches Berufliches Schulzentrum
Wasserburg am Inn

Lose:
Aufteilung: Bewerbung möglich für zwei Klassen

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabenummer:
Vergabe-Nr.: 1

Vergabeunterlagen:
Anforderung der Vergabeunterlagen Anforderung ab:
7. August 2015
Die Anforderung soll schriftlich oder per E-Mail erfolgen.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Ablauf der Angebotsfrist: 30. August 2015, 24 Uhr

Angebote sind zu richten an:
Landratsamt Ebersberg, Abteilungsleitung Soziales,
Bildung, Frau Stefanie Geisler, Eichthalstraße 5, 85560
Ebersberg, E-Mail: stefanie.geisler@lra-ebe.de

Bei der Öffnung der Angebote dürfen anwesend sein:
Vertreter des Landratsamtes und der Berufsschule

Ausführungsfrist:
Ausführungsfrist: Schuljahr 2015/2016, beginnend am
15. September 2015;

Bindefrist:
Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist:
30 Tage nach Ablauf der Angebotsfrist

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zahlung:
Zahlungsbedingungen: Gemäß Vergabeunterlagen

Zuschlagskriterien:
Wertungskriterien: Siehe Vergabeunterlagen

Geforderte Nachweise:
Geforderte Eignungsnachweise: Der Träger verfügt über
eine mindestens bis zum Ende der Maßnahme gültige
Zulassung nach
§ 18 Integrationskursverordnung (IntV)
§ 13 IntV für Alphabetisierungs- und Jugendkurse
§ 20a IntV sowie § 17 Absatz 1 Nummer 1 und 2 IntV
langjährige Erfahrung als Integrationskursträger
und Anbieter strukturierter Angebote für die Alphabetisierung
Erwachsener und Jugendlicher
Einsatz von qualifizierten und erfahrenen Lehrkräften
zur Durchführung der Maßnahmen, die
über eine geeignete und abgeschlossene Ausbildung
verfügen (z.B. DAZ/DAF-Studium)
über praktische Lehrerfahrung in Integrations-,
DAZ- und Alphabetisierungskursen verfügen.
mit dem Einsatz prozessorientierter Lernstandserhebungen
vertraut sind.
Die eingesetzten Lehrkräfte sollten über eine
BAMF - Kursleiterzulassung verfügen sowie die
Zertifizierung als Telc Prüfer nachweisen können.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen