DTAD

Ausschreibung - Kreatives Gesamtkonzept zur Gestaltung eines Prospektes und eines Kalenders in Frankfurt am Main (ID:5289765)

Auftragsdaten
Titel:
Kreatives Gesamtkonzept zur Gestaltung eines Prospektes und eines Kalenders
DTAD-ID:
5289765
Region:
60325 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
19.07.2010
Frist Vergabeunterlagen:
06.08.2010
Frist Angebotsabgabe:
09.08.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Marketing- und Werbedienstleistungen, Drucksachen, Druckerzeugnisse
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Deutschland

Das Reiseland

Teilnehmer

des öffentlichen Teilnahmewettbewerbs

Frankfurt/Main, den 16.07.2010

Teilnahmeantrag zum öffentlichen Teilnahmewettbewerb

(zum Verbleib beim Teilnehmer bestimmt)

Freihändige Vergabe mit öffentlichem Teilnahmewettbewerb für Gestaltung eines

Prospektes und Wandkalenders zum Automobilland Deutschland 2011

Anlagen:

- Teilnahmeantragsvordruck (zweifach)

- Verzeichnis der Anlagen

- Formblätter

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Deutsche Zentrale für Tourismus e.V. (DZT) beabsichtigt, die in

beiliegender Leistungsbeschreibung bezeichneten Leistungen zu vergeben.

1. Angaben zur ausgeschriebenen Leistung

1.1. Vorstellung des Auftraggebers

Die Deutsche Zentrale für Tourismus e.V. (DZT) ist das nationale

Tourist Board für das Reiseland Deutschland. Im Auftrag der Bundesregierung

plant, koordiniert und realisiert die DZT als Marketing-Dienstleister alle

Marketingaktivit?ten zur Förderung des Deutschland-Tourismus nach und in

Deutschland. Sie verfolgt im Wesentlichen zwei Ziele; die Pflege des positiven

Images des Reisezieles Deutschland im Aus- und Inland als Kernauftrag sowie die

Steigerung des Reiseaufkommens nach und in Deutschland bei Wahrung des Neu-

tralit?tsprinzips. Weitere Informationen unter

www.deutschland-extranet.de.

1.2. Hintergrund des Auftrages

Die DZT nimmt das 125. Jubiläum des Automobils 2011 zum Anlass, das

Reiseland Deutschland als Geburtsland des Automobils unter

verschiedenen Facetten zu bewerben. Im Fokus stehen dabei die zahlreichen -

architektonisch wie thematisch außergewöhnlichen - Attraktionen, wie Museen,

Deutschland Das Reiseland

niszentren und Ausstellungsh?user zum Thema Automobil. Veranstaltungen

und Angebote, insbesondere zum Automobilsommer Baden-Württemberg,

spielen ebenfalls eine große Rolle im Rahmen der Bewerbung.

Ziel der Präsentation des Themas in den beiden Werbemitteln Prospekt und

Wandkalender ist es, durch die dargestellten Objekte und Informationen einen

hohen Aufmerksamkeitswert für das Reiseland Deutschland zu erreichen, um

so einen weiteren Anreiz für einen Deutschlandbesuch zu schaffen.

Zielgruppe dieses Kalenders sind internationale Medien, Reiseindustrie so-

wie Entscheidungsträger und Multiplikatoren aus Wirtschaft, Politik und

Tourismus. Der Kalender wird in einer zweisprachigen Fassung (D und GB)

produziert, der Prospekt in separaten Versionen in Deutsch, Englisch, Italienisch,

Französisch und Chinesisch.

1.3. Gegenstand des Auftrages

Der Auftrag beinhaltet folgende Leistung:

- kreatives Gesamtkonzept zur Gestaltung des Prospektes und des

Kalenders

jeweils nach Maßgabe der Leistungsbeschreibung.

1-4. Anforderungen an die interessierten Agenturen im Rahmen des Teil-

nahmewettbewerbs

Im Rahmen des Teilnahmewettbewerbs sind interessierte Anbieter gebeten,

Referenzen im Hinblick auf ähnliche, bereits von dem Anbieter gestaltete

Produkte per Post an die DZT zu liefern. Gew?nscht sind maximal 2

Prospekte zu ähnlichen Themen

Grafische Anforderungen an den Kalender:

Gr??e: DIN A2

Anordnung des Kalendariums: unterhalb des Bildmotivs

Grafische Anforderungen an den Prospekt:

Gr??e: DIN A4

Umfang: 24 Seiten

1.5. Leistungsort

Bundesgebiet

Deutschland

Das Reiseland

1.6. Ausführungsfrist/Leistungszeitraum

Vertragsbeginn: 25.08.2010

Vertragsende: 31.12.2010

2. Hinweise zum Vergabeverfahren

2.1. Art der Vergabe

Freihändige Vergabe mit öffentlichem Teilnahmewettbewerb gem. ? 3 VOL/A

2.2. Stelle, die den Zuschlag erteilt

Deutsche Zentrale für Tourismus e.V.

Vorstand/Bereichsleitung Presse

Beethovenstra?e 69

60325 Frankfurt am Main

2.3. Auskünfte/Einsicht in Verdingungsunterlagen

Auskünfte werden erteilt durch:

Deutsche Zentrale für Tourismus e.V.

Martina Binhack

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Beethovenstra?e 69

60325 Frankfurt am Main

Tel.: 0049 (0)69 9 74 64-262

Fax: 0049 (0)69 9 74 64-233

martina.binhack@d-z-t.com

2.4. Prüfung der Eignung der Bieter

Die Prüfung der Eignung der Bieter erfolgt unter den Gesichtspunkten der

finanziellen und wirtschaftlichen sowie fachlichen und technischen

Leistungsfähigkeit, insbesondere anhand der in Ziffer 3.2.3 genannten

Unterlagen,

Erklärungen und Nachweise.

3. Bewerbungsbedingungen

3.1. Form und Inhalt der Teilnahmeanträge

3.1.1. ?u?ere Form

Schriftliche (formlose) Teilnahmeanträge sind als solche zu

kennzeichnen und

in zweifacher Ausfertigung in zwei doppelt verschlossenen Umschlägen mit

der Aufschrift "Prospekt und Wandkalender Automobilland 2011" bei der unter

Ziffer 3.6 angegebenen Stelle einzureichen. Digitale Anträge sind nicht

zugelassen.

Deutschland

Das Reiseland

3.1.2. Änderungen, Ergänzungen und Erläuterungen

Änderungen und Ergänzungen an den Verdingungsunterlagen sind unzulässig.

Soweit Erläuterungen zur besseren Beurteilung des Teilnahmeantrages

erforderlich erscheinen, können sie als Anlage beigefügt werden.

Änderungen des Bieters an seinen Unterlagen müssen zweifelsfrei sein.

3.1.3. Unterschrift

Alle Unterlagen sowie die Formblätter (soweit vorgesehen) und Erklärungen

müssen unterschrieben sein; der Name des/der Unterzeichnenden ist anzugeben.

3.2. Beizuf?gende Unterlagen

Dem Teilnahmeantrag sind die nachfolgend unter Ziffer 3.2.1. bis 3.2.2.

aufgeführten Unterlagen beizufügen.

3.2.1. Formblätter

> Ausgef?lltes und unterschriebenes Formular Verzeichnis der Anlagen

zum Teilnahmeantrag';

> Ausgef?lltes und unterschriebenes Formblatt 1 ,Angaben zum Bieter'

> Ausgef?lltes und unterschriebenes Formblatt 2 , .Referenzen des

Bieters/Unterauftragnehmers für mit der zu vergebenden vergleichbare

Leistungen'

> Ausgef?llter und unterschriebener Vordruck "Teilnahmeantrag"

3.2.2. Unterlagen zur Beurteilung der Eignung

Für die Beurteilung der Eignung des Bieters sind mit dem Angebot folgende

Unterlagen einzureichen:

> Handelsregisterauszug oder - für ausländische Bieter - eine

gleichwertige Unterlage, die den aktuellen Eintragungsstand wiedergibt;

> Qualifizierte Bankauskunft (sofern zutreffend: je gesondert für

jedes Mitglied der Bietergemeinschaft);

> Unbedenklichkeitsbescheinigung zur Entrichtung von Steuern und Ab-

gaben des zuständigen Finanzamtes (sofern zutreffend: je gesondert

für jedes Mitglied der Bietergemeinschaft);

> Unbedenklichkeitsbescheinigung zur Entrichtung von Beiträgen zur

Sozialversicherung mindestens einer Krankenkasse (sofern zutreffend: je

gesondert für jedes Mitglied der Bietergemeinschaft);

> Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft durch Be-

st?tigung der entsprechenden Berufsgenossenschaft (sofern zutref-

fend: je gesondert für jedes Mitglied der Bietergemeinschaft);

Deutschland ^%j

Das Reiseland

> Angaben zum Bieter gemäß Formblatt 1 .Angaben zum Bieter' mit allen

dort geforderten Angaben (sofern zutreffend: je eines für jedes

Mitglied

der Bietergemeinschaft);

> Referenzen des Bieters gemäß Formblatt 2 .Referenzen des Bie-

ters/Unterauftragnehmers' mit allen dort geforderten Angaben (sofern

zutreffend: je gesondert für jedes Mitglied der Bietergemeinschaft);

Die Vorlage dieser Erklärungen und Nachweise ist zwingend; Teilnahmean-

tr?ge, die diese Erklärungen und Nachweise nicht oder nicht vollständig

enthalten, werden ausgeschlossen.

Auch die in den Formbl?ttern abgefragten Angaben sind unbedingt

vollständig zu machen, und zwar in jedem der vorgesehenen Felder. Kann ein Bieter

aus objektiven Gründen bei einem oder mehreren Feldern keine Angaben ma-

chen, so ist dies zwingend bei dem bzw. den Feldern zu vermerken und

außerdem oder an gesonderter Stelle zu erläutern. Fehlen Angaben, ohne dass

der objektive Grund hierfür erläutert wird, muss die DZT den

betroffenen Teil-

nahmeantrag ohne weitere Prüfung aus dem Verfahren ausschließen.

3.3. Abgabe der Teilnahmeanträge

Teilnahmeanträge müssen bis zum 06.08.2010, 12:00 Uhr, bei der

folgenden

Stelle abgegeben werden:

Deutsche Zentrale für Tourismus e.V.

Vergabestelle

Beethovenstra?e 69

60325 Frankfurt am Main

Später eingehende Teilnahmeanträge werden nicht berücksichtigt.

3.4. Tag, an dem die Aufforderung zur Angebotsabgabe abgesandt wird

09.08.2010

4.0. Zuschlags- und Bindefrist

Die Zuschlags- und Bindefrist endet am 31.10.2010.

Wir freuen uns auf Ihren Teilnahmeantrag und verbleiben

mit besten Gr??en,

Martina Binhack

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen