DTAD

Ausschreibung - Kücheneinrichtung in Gießen (ID:6144236)

Auftragsdaten
Titel:
Kücheneinrichtung
DTAD-ID:
6144236
Region:
35392 Gießen
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
11.05.2011
Frist Vergabeunterlagen:
01.06.2011
Frist Angebotsabgabe:
08.06.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Planer:
Planer:
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Kücheneinrichtung: Küchentechnik mit Kochblock, Combidämpfer etc. Arbeitstischanlagen aus Chromnickelstahl etc. Kältetechnik: Kühlzellenanlage Kältetechnik mit Maschinen und Zubehör etc.
Kategorien:
Küchenmöbel, -Einrichtung, Installation von Heizungs-, Lüftungs-, Klimaanlagen, Kühl-, Lüftungseinrichtungen
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Ausschreibungsbekanntmachung

Öffentliche Ausschreibung VOB/A

HAD-Referenz-Nr.: 3118/65

Vergabenummer/Aktenzeichen: 10052011

a) Auftraggeber (Vergabestelle):

Offizielle Bezeichnung:St. Josefs Krankenhaus Gießen, gemeinnützige

GmbH. Eine Kongregation der Schwestern vom Göttlichen Erlöser, Provinz

Deutschland

Straße:Liebigstraße 24

Stadt/Ort:35392 Gießen

Land:Deutschland

Zu Hdn. von :Herr Geschäftsführer Andreas Leipert

Telefon:0641/7002-213

Fax:0641/71134

Mail:leipert@jok-gi.de

digitale Adresse(URL):http://www.jok-gi.de

b) Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung VOB/A

c) Auftragsvergabe auf elektronischem Weg und Verfahren der Ver- und

Entschlüsselung:

nein

d) Art des Auftrags: Kücheneinrichtung mit Küchentechnik und

Kältetechnik

e) Ausführungsort: Liebigstraße 24, 35392 Gießen

NUTS-Code : DE72 Giessen

f) Art und Umfang der Leistung: Kücheneinrichtung:

Küchentechnik mit Kochblock, Combidämpfer etc.

Arbeitstischanlagen aus Chromnickelstahl etc.

Kältetechnik:

Kühlzellenanlage

Kältetechnik mit Maschinen und Zubehör etc.

Produktschlüssel (CPV):

39221000 Kücheneinrichtungen

g) Angaben über den Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags:

Produktionsküche zur Speisenvsorgung des Krankenhauses

h) Unterteilung in Lose: Nein

i) Ausführungsfrist:

gemäß detailliertem Terminplan

Beginn : 24.10.2011

Ende : 05.12.2011

j) Nebenangebote: Nebenangebote sind zugelassen

k) Anforderung der Vergabeunterlagen / Nähere Auskünfte erhältlich

bei/Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen:

Offizielle Bezeichnung:Tischer Gastro Johann Tischer GmbH

Straße:Tullastraße 15

Stadt/Ort:69126 Heidelberg

Land:Deutschland

Zu Hdn. von :Herr Gert Giussani

Telefon:06221-311233

Fax:06221-301129

Frist für die Anforderung der Vergabeunterlagen: 01.06.2011

l) Kosten der Vergabeunterlagen: Die Unterlagen sind nicht

kostenpflichtig.

n) Frist für den Eingang der Angebote: 08.06.2011 10:00 Uhr

o) Ort der Angebotsabgabe:

Offizielle Bezeichnung:St. Josefs Krankenhaus Gießen, gemeinnützige

GmbH

Straße:Liebigstraße 24

Stadt/Ort:35392 Gießen

Land:Deutschland

Zu Hdn. von :Herr Dipl. Ing. (FH) Ingo Dorsten (Techn. Leiter)

Telefon:0641/7002-255

Fax:0641/71134

Mail:dorsten@jok-gi.de

digitale Adresse(URL):http://www.jok-gi.de

p) Das Angebot ist abzufassen in: Deutsch

q) Angebotseröffnung: 08.06.2011 10:00 Uhr

Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein: Bieter und Ihre

Bevollmächtigte

r) Sicherheitsleistungen: Es werden Sicherheiten für die

Vertragserfüllung und Mängelansprüche nach den Verdingungsunterlagen

gefordert.

s) Zahlungsbedingungen: Zahlungen nach VOB/B und nach den

Vertragsbedingungen.

t) Rechtsform von Bietergemeinschaften: Gesamtschuldnerisch haftend mit

bevollmächtigtem Vertreter.

u) Eignungsnachweise: - Eigenauskünfte zu den Ausschlusskriterien nach

§ 8 Nr.5 Abs.1 VOB/A bzw. nach dem Schwarz- arbeiterbekämpfungsgesetz

und dem Arbeitsnehmerentsendegesetz

-Auszug der Eintragung des Bieters, nicht älter als drei Monate, in das

Berufsregister

(Handelsregister, Handwerkskammer etc.) und seines Sitzes oder

Wohnortes. Für Bieter

die ihren Sitz nicht in der Bundesrepublik Deutschland haben, eine

vergleichbare Be-

scheinigung, sofern diese von den Behörden des Sitzes ausgestellt wird.

-Rechtsform des Bieters, Benennung des verantwortlichen

Ansprechpartners des Bieters

mit Telefon-Nr., Telefax-Nr., E-Mail-Adresse, Auszug aus dem

Gewerbezentralregister,

nicht älter als drei Monate, Auszug aus dem Bundeszentralregister der

verantwortlichen

Personen (zuständiges Vorstandsmitglied, Inhaber, Geschäftsführer,

Niederlassungsleiter

etc.) nicht älter als drei Monate.

-Vorlage von Referenzen über die Ausführung von realisierten Leistungen

in den letzten

drei abgeschlossenen Geschäftsjahren einschließlich der Angabe eines

Ansprechpartners

bei dem jeweiligen Auftraggeber der als Referenz genannten Aufträge.

Die vorzulegenden Referenzen müssen erkennen lassen, dass das

Unternehmen für die

Erbringung der vorliegend zu vergebenden Leistungen im Hinblick auf

Objektart, Größe,

Ausführungsfristen, technischen Wert und Auftragsvolumen geeignet ist.

Es können

höchstens 6 Referenzen benannt werden.

-Erklärung, dass das Unternehmen seiner Verpflichtung zur Zahlung von

Steuern und

Abgaben sowie Beiträgen zur Sozialversicherung ordnungsgemäß

nachgekommen ist.

-Umsatz in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren unter

Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen

ausgeführten Aufträgen.

Der Umsatz muss erkennen lassen, dass das Unternehmen für die

Erbringung der

vorliegend zu vergebenden Leistungen geeignet ist.

Zur Techn. Leistungsfähigkeit:

-Angabe der Zahl der in den letzten drei abgeschlossenen

Geschäftsjahren jahresdurch-

schnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach Berufsgruppen

-Angabe der für die Ausführung der zu vergebenden Leistung zur

Verfügung stehende

Technische Ausrüstung

-Angabe des für die Leitung und Aufsicht vorgesehenen Personals

einschließlich dessen

Qualifikation.

Mindestens 3 vergleichbare Projekte im Bereich Krankenhaus mit Angabe

von Bauzeit,

Fertigstellung, Ansprechpartner, Auftragssumme in den letzten 3 Jahren.

Es sind unbe-

dingt alle geforderten Eignungsnachweise vorzulegen.

-für Bietergemeinschaften zusätzlich: Bietergemeinschaftserklärung

v) Zuschlags- und Bindefrist: 17.08.2011

w) Sonstige Angaben/Nachprüfstelle:

Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt

Postanschrift: Wilhelmstraße 1-3, Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2

64283 Darmstadt

Fax: 06151-125816(normale Dienstzeiten); 06151-126834(00:00bis 24:00

Uhr)

nachr. HAD-Ref. : 3118/65

nachr. V-Nr/AKZ : 10052011

Tag der Veröffentlichung in der HAD: 10.05.2011

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen