DTAD

Aufruf zur Interessenbekundung - Kulissenbau für das Bauvorhaben Wortreich Bad Hersfeld in Ludwigsau (ID:5631720)

Auftragsdaten
Titel:
Kulissenbau für das Bauvorhaben Wortreich Bad Hersfeld
DTAD-ID:
5631720
Region:
36251 Ludwigsau
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Aufruf zur Interessenbekundung
Aufruf zur Interessenbekundung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
17.11.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Dienstleistungen in den Bereichen Erholung, Kultur, Sport
CPV-Codes:
Museumsausstellungen
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  341402-2010

Interessenbekundungsverfahren ?formloser Teilnahmewettbewerb außerhalb

förmlichen EG-Vergaberechts? HAD-Referenz-Nr.: 3559/2 Aktenzeichen: 2010/101 1. Auftraggeber (Vergabestelle): Offizielle Bezeichnung: Wirtschaftsbetriebe Bad Hersfeld GmbH, Straße: Kleine Industriestraße 1, Stadt/Ort: 36251Bad Hersfeld, Land: Deutschland. Zu Hdn. von: Petri & Tiemann GmbH: Frau Kray, Herr van der Sande. Telefon: 0421 168 45 0. Fax: 0421 168 45 15. Mail: vandersande@p-t.de 2. Art der Leistung: Bauleistung. 3. Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber: Kulissenbau für das Bauvorhaben Wortreich Bad Hersfeld 4. Frist, bis zu der die Interessenbekundung eingegangen sein muss: 19.11.2010 12:00 Uhr 5. Leistungsbeschreibung: Art und Umfang des Auftragsgegenstandes: Konzipierung, Herstellung, Lieferung und Montage von raumbildenden Inszenierungselementen einer Dauerausstellung auf ca. 1100 qm im 1. Obergeschoss einer Stockwerksfabrik, mit einem 80 cm hohen Niveauversprung innerhalb des Geschosses. Rahmenbedingungen für raumbildende Elemente: - senkrechte Ausstellungswände mit spritzlackierten oder metallenen sowie evtl. papiernen Oberflächen, teils mit ornamentalen Ausschnitten, teilweise gewölbt, sonst polygonal, einseitig oder beidseitig beplankt, schräge Glaswand, - begehbare Decken für geschlossene Räume, rund oder eckig, - Tapeten-, Holz- und Ganzglast?ren, - verschieden ausgeführte begehbare Rampen und Podeste, - geraffte oder gespannte Textilvorh?nge, - unterschiedlich konstruierte Sitzelemente, - Projektionsscheiben und -fl?chen, - weitere Ausstattungselemente wie Regal-/Schrankwand, Werkbank, Baumsilhouetten aus Holzwerkstoffplatte, Spiegelflächen, Schreibpult, Bilderrahmen, Drehtafeln, Schubladen, Kunstrasen und -pflanzen Gr??tenteils Brandschutzklasse B1 schwer entflammbar Schnittstellen mit anderen Gewerken wie Beleuchtung, Lüftung, Medientechnik, Exponate und Grafik müssen bei der Realisierung berücksichtigt werden. Die Bieter haben eine kreative Umsetzung der Rahmenbedingungen anzubieten. Der Lösungsansatz des Auftraggebers ist zu optimieren. Ebenso sind Planungsleistungen (wie z. B. Werkplanung) zu erbringen. Optimierungsmaßnahmen sind auf konstruktiver Ebene einzubringen, unterschiedliche Materialit?ten sind zu erwägen und entsprechende Lösungsmöglichkeiten und Konzepte zu liefern. Allgemeine Materialwahl, Wahl von D?mmstoffen, Planung optimaler Verkabelungswege in Ausstellungsw?nden und unterschiedliche Befestigungsarten sind ebenso zu erbringen. Bei den im Weiteren genannten Ausf?hrungsfristen handelt es sich um Ca.-Angaben. Genannte Fertigstellungstermine können sich je nach Baufortschritt ?ndern. Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV) Hauptgegenstand: 92521100 Museumsausstellungen Erg?nzende Gegenstände: Ort der Ausführung / Erbringung der Leistung : 36251 Bad Hersfeld NUTS-Code: DE73 Kassel Zeitraum der Ausführung: voraussichtlich vom 01.01.2011 bis 30.08.2011 6. Wertungsmerkmale: Auswahl der Bieter und Bewerber anhand Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit. Der Auftraggeber behält sich vor, diese Merkmale erst nach Aufforderung zur Angebotsabgabe oder in der Angebotswertung zu prüfen. Auf Verlangen sind entsprechende Nachweise vorzulegen. Der Gemeinsame Runderlass der Hessischen Landesregierung vom 14.11.2007 über den Ausschluss von Bewerbern und Bietern wegen schwerer Verfehlungen, die ihre Zuverlässigkeit in Frage stellen (StAnz. 48/2007, S. 2327), findet Anwendung. 7. Beschränkung der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Teilnahme aufgefordert werden sollen: 8. Auskünfte erteilt: siehe unter 1. 9. Sonstige Angaben: Auskünfte erteilt: Petri & Tiemann GmbH Bearbeiter: Frau Kray, Herr Van der Sande Fahrenheitstra?e 11 28359 Bremen vandersande@p-t.de Tel.: 0421 168 45 0 Fax: 0421 168 45 15 Tag der Veröffentlichung in der HAD: 05.11.2010
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen