DTAD

Ausschreibung - Kurierdienste in Wardenburg (ID:7597288)

Auftragsdaten
Titel:
Kurierdienste
DTAD-ID:
7597288
Region:
26203 Wardenburg
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
02.10.2012
Frist Vergabeunterlagen:
07.11.2012
Frist Angebotsabgabe:
08.11.2012
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Kurierdienst für das Nds. Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES) und die Untersuchungsämter Bremens. Hauptaufgabe des Kurierdienstes ist die zuverlässige Abholung von Transportkisten mit amtlichen Proben der Lebensmittel- und. Bedarfsgegenständeüberwachung, der Futtermittelüberwachung sowie veterinärmedizinischer Proben von elf Abholstellen in ganz Niedersachsen und Bremen sowie deren sicherer Transport zu den jeweiligen Untersuchungseinrichtungen und der Rücktransport von leeren Transportkisten. Daneben ist auch in geringem Umfang Schriftgut zu transportieren. Das LAVES ist als Behörde im gesundheitlichen Verbraucherschutz nach ISO 9001 zertifiziert. Es ist Voraussetzung, dass der Auftragnehmer über ein zumindest vergleichbares Qualitätsmanagementsystem berfügt. Einzelheiten siehe Leistungsbeschreibung. Es ist der Abschluss eines Dienstvertrages vorgesehen.
Kategorien:
Post-, Kurierdienste
CPV-Codes:
Kurierdienste
Vergabe in Losen:
nein
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  311171-2012

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen Richtlinie 2004/18/EG
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Niedersächsisches Landesamt für Verbraucherschutz und
Lebensmittelsicherheit (LAVES)
Postfach 39 49, Oldenburg
Zu Händen von: Hr. Hauschild / Herrn Dr. Heinicke
26029 Wardenburg
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 44157026356
E-Mail: vergabe@laves.niedersachsen.de
Fax: +49 44157026179
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers:
http://www.laves.niedersachsen.de
Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen
Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: BI-Medien GmbH Faluner Weg 33 24109 Kiel DEUTSCHLAND Telefon: +49 4315359289 E-Mail: vu@bi-medien.de Fax: +49 4315359239 Internet-Adresse: http://www.bi-medien.de Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Lokalbehörde
I.3) Haupttätigkeit(en)
Sonstige: Gesundheitlicher Verbraucherschutz
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Kurierdienst für das Nds. Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES) und die Untersuchungsämter Bremens.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Dienstleistungen Dienstleistungskategorie Nr 2: Landverkehr [2], einschließlich Geldtransport und Kurierdienste, ohne Postverkehr Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: Niedersachsen und Bremen. NUTS-Code DE9,DE5
II.1.3) Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder zum
dynamischen Beschaffungssystem (DBS) Die Bekanntmachung betrifft einen öffentlichen Auftrag
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Hauptaufgabe des Kurierdienstes ist die zuverlässige Abholung von Transportkisten mit amtlichen Proben der Lebensmittel- und. Bedarfsgegenständeüberwachung, der Futtermittelüberwachung sowie veterinärmedizinischer Proben von elf Abholstellen in ganz Niedersachsen und Bremen sowie deren sicherer Transport zu den jeweiligen Untersuchungseinrichtungen und der Rücktransport von leeren Transportkisten. Daneben ist auch in geringem Umfang Schriftgut zu transportieren. Das LAVES ist als Behörde im gesundheitlichen Verbraucherschutz nach ISO 9001 zertifiziert. Es ist Voraussetzung, dass der Auftragnehmer über ein zumindest vergleichbares Qualitätsmanagementsystem berfügt. Einzelheiten siehe Leistungsbeschreibung. Es ist der Abschluss eines Dienstvertrages vorgesehen.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
64120000
II.1.7) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
II.1.8) Lose
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.9) Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2) Menge oder Umfang des Auftrags
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Es ist mit ca. 30 000 Kisten An- und 30 000 Kisten Ablieferung pro Jahr zu rechnen.
II.2.2) Angaben zu Optionen
Optionen: ja Beschreibung der Optionen: Sendungsverfolgung, siehe Leistungsbeschreibung.
II.2.3) Angaben zur Vertragsverlängerung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja Zahl der möglichen Verlängerungen: 1 Voraussichtlicher Zeitrahmen für Folgeaufträge bei verlängerbaren Liefer- oder Dienstleistungsaufträgen: in Monaten: 24 (ab Auftragsvergabe)
II.3) Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung
Laufzeit in Monaten: 24 (ab Auftragsvergabe)
Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben
III.1) Bedingungen für den Auftrag
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften: Gemäß Vergabeunterlagen.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen
Für die Ausführung des Auftrags gelten besondere Bedingungen: nein
III.2) Teilnahmebedingungen
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Die Eignung kann durch Eintragung bei einer Präqualifikationsstelle Nachgewiesen werden. Das Formblatt Eigenerklärung zur Eignung ist erhältlich: wird mit den Vergabeunterlagen ausgegeben. Als Eigenerklärung vorzulegen: Angaben, ob ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren eröffnet/die Eröffnung beantragt/mangels Masse abgelehnt/ein Insolvenzplan rechtskräftig bestätigt wurde oder ob sich das Unternehmen in Liquidation befindet Angabe, dass nachweislich keine schwere Verfehlung begangen wurde, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt Angaben, dass die Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt ist.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Allgemeine Hinweise und Angaben zur Nachweiserbringung siehe III.2.1).
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Allgemeine Hinweise und Angaben zur Nachweiserbringung siehe III.2.1). Als Eigenerklärung vorzulegen: siehe Leistungsbeschreibung.
III.3) Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge
III.3.1) Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten: nein
III.3.2) Für die Erbringung der Dienstleistung verantwortliches Personal
Juristische Personen müssen die Namen und die beruflichen Qualifikationen der Personen angeben, die für die Erbringung der Dienstleistung verantwortlich sind: nein
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
IV.1.1) Verfahrensart
Offen
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.2.1) Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind
IV.2.2) Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3) Verwaltungsangaben
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
13-Vg 2/12
IV.3.2) Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
nein
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung Schlusstermin für die Anforderung von Unterlagen oder die Einsichtnahme:
7.11.2012 - 13:00 Kostenpflichtige Unterlagen: ja Preis: 14.32 EUR Zahlungsbedingungen und -weise: Zahlungsbedingungen und weise: Anforderung von Unterlagen in Papierform: Zahlungsweise: Lastschrifteinzugsermächtigung zu Gunsten der bi medien GmbH, Banküberweisung. Bankverbindung: Empfänger: bi medien GmbH, KontoNr.: 258951, BLZ: 21290016, Geldinstitut: Volksbank Raiffeisenbank eG, IBAN: DE74212900160000258951, BIC: GENODEF1NMS. Verw.zweck: Vergabeunterlagen D411849326. Bei fehlendem Verwendungszweck auf der Überweisung ist die Zahlung nicht zuordenbar und die Unterlagen können nicht versendet werden. Die Vergabeunterlagen werden nur bei Vorliegen des Nachweises über die Zahlung versendet. Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet. Zur Beachtung: Für Bewerber aus dem Ausland jeweils zzgl. Auslandsporto. Angaben zur Bereitstellung der Unterlagen in elektronischer Form: Siehe Punkt VI.3) Zusätzliche Angaben.
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
8.11.2012 - 13:00
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots
bis: 31.12.2012
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 8.11.2012 - 13:00 Ort: Röverskamp 5, 26203 Wardenburg. Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: nein
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.3) Zusätzliche Angaben
Unterlagen in elektronischer Form: Die Vergabeunterlagen stehen über www.bimedien. De/start unter dem biIdentCode: D411849326 zum. Kostenfreien Download zur Verfügung. Bei erstmaliger Nutzung des bieVergabeSystems. Ist eine kostenpflichtige Registrierung 27.00. Euro zzgl. MwSt. erforderlich. Elektronische Angebotsabgabe: Die Abgabe elektronischer Angebote ist zugelassen mit fortgeschrittener Signatur, Mit qualifizierter Signatur. Über www.bimedien. De/start unter dem biIdentCode: D411849326.
VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Niedersachsen beim Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Auf der Hude 2 21339 Lüneburg DEUTSCHLAND Telefon: +49 4131152943
VI.4.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Siehe http://www.mw.niedersachsen.de/portal/live.php?navigation_id=27364&article_id=93032&_psmand=18.
VI.4.3) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt Vergabekammer Niedersachsen
VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
27.9.2012
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen