DTAD

Ausschreibung - Kurierdienste in Korbach (ID:3796067)

Auftragsdaten
Titel:
Kurierdienste
DTAD-ID:
3796067
Region:
34497 Korbach
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
02.05.2009
Frist Vergabeunterlagen:
10.06.2009
Frist Angebotsabgabe:
14.07.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Für die AOK - Die Gesundheitskasse in Hessen ist der Transport von Dienstpost, Bedarfsg?tern, Büromaterial und EDV-Geräten im Rahmen regelmäßiger Touren zwischen den beteiligten Geschäftsstellen und externen Geschäftspartnern durchzuführen (Kurierdienstleistungen). Der Auftrag wird in 3 Gebietslosen mit der Schwerpunkten Südhessen, Mittelhessen und Osthessen vergeben. Der Auftrag wird für die Dauer von 18 Monaten beginnend mit dem 1.10.2009 vergeben, mit einer Option einer einmaligen Verlängerung um 12 Monate je Gebietslos.
Kategorien:
Personen-, Schülerbeförderung, Post-, Kurierdienste, Landgütertransport
CPV-Codes:
Interne Bürobotendienste , Kurierdienste , Straßentransport/-beförderung
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein.
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  121297-2009

BEKANNTMACHUNG Dienstleistungsauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
AOK - Die Gesundheitskasse in Hessen, Gernsheimer Straße 43, Kontakt Detlef Rummel, Organummer 78103, D-64520 Groß-Gerau. Weitere Auskünfte erteilen: AOK -Die Gesundheitskasse in Hessen, Briloner Landstraße 31, z. Hd. von Detlef Rummel, Organummer 78103, D-34497 Korbach. E-Mail: detlef.rummel@he.aok.de. Fax +49 6152-8549982212. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: AOK -Die Gesundheitskasse in Hessen, Briloner Landstraße 31, z. Hd. von Detlef Rummel, Organummer 78103, D-34497 Korbach. E-Mail: detlef.rummel@he.aok.de. Fax +49 6152-8549982212. Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: AOK -Die Gesundheitskasse in Hessen, Briloner Landstraße 31, z. Hd. von Detlef Rummel, Organummer 78103, D-34497 Korbach. E-Mail: detlef.rummel@he.aok.de. Fax +49 6152-8549982212.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Einrichtung des öffentlichen Rechts. Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Unternehmensinterne Dienstleistungen.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Dienstleistung. Dienstleistungskategorie: Nr. 02. Hauptort der Dienstleistung: Hessen. NUTS-Code: DE7.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Öffentlicher Auftrag.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Für die AOK - Die Gesundheitskasse in Hessen ist der Transport von Dienstpost, Bedarfsg?tern, Büromaterial und EDV-Geräten im Rahmen regelmäßiger Touren zwischen den beteiligten Geschäftsstellen und externen Geschäftspartnern durchzuführen (Kurierdienstleistungen). Der Auftrag wird in 3 Gebietslosen mit der Schwerpunkten Südhessen, Mittelhessen und Osthessen vergeben. Der Auftrag wird für die Dauer von 18 Monaten beginnend mit dem 1.10.2009 vergeben, mit einer Option einer einmaligen Verlängerung um 12 Monate je Gebietslos.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
64120000, 64122000, 60100000.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Nein.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Ja. Sollten die Angebote wie folgt eingereicht werden: für ein oder mehrere Lose.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
21 arbeitst?gliche Touren (montags - freitags) zu vorgegebenen Uhrzeiten mit jährlich ca. 105 500 verschlossenen Transportbeh?ltern (Länge 600 mm, Breite 400 mm, Höhe 228 mm) und zusätzlich ca. 52.000 sonstigen Paketen verschiedener Gr??en. 2 Touren monatlich mit jährlich ca. 25 verschlossenen Transportbeh?ltern (Länge 600 mm, Breite 400 mm, Höhe 228 mm). 1 Tour wöchentlich mit jährlich ca. 50 verschlossenen Transportbeh?ltern (Länge 600 mm, Breite 400 mm, Höhe 228 mm). Die erforderliche Transportkapazität der einzusetzenden Fahrzeuge liegt zwischen 1,8 und 5 cbm. Die jährliche Gesamtkilometerleistung betr?gt ca. 640 000 km.
II.2.2) Optionen:
Ja. Beschreibung der Optionen: Option für eine Verlängerung der Laufzeit um 12 Monate, wenn die Auftraggeberin dieses 6 Monate vor Ablauf der Vertragslaufzeit schriftlich erklärt hat.
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:
Beginn: 1.10.2009. Ende: 31.3.2011. ANGABEN ZU DEN LOSEN LOS-NR. 1 BEZEICHNUNG: Kurierdienstleistungen Südhessen 1) KURZE BESCHREIBUNG: Für die AOK - Die Gesundheitskasse in Hessen ist der Transport von Dienstpost, Bedarfsg?tern, Büromaterial und EDV-Geräten im Rahmen regelmäßiger Touren zwischen den beteiligten Geschäftsstellen und externen Geschäftspartnern miut dem Schwerpunkt Groß-Gerau / Südhessen durchzuführen (Kurierdienstleistungen).Es handelt sich um 14 arbeitst?gliche Touren (montags - freitags) zu vorgegebenen Uhrzeiten mit jährlich ca. 93 000 verschlossenen Transportbeh?ltern (Länge 600 mm, Breite 400 mm, Höhe 228 mm) und zusätzlich ca. 45 000 sonstigen Paketen verschiedener Gr??en. 1 Tour wöchentlich mit jährlich ca. 50 verschlossenen Transportbeh?ltern (Länge 600 mm, Breite 400 mm, Höhe 228 mm). Die erforderliche Transportkapazität der einzusetzenden Fahrzeuge liegt zwischen 1,8 und 5 m?. Die jährliche Gesamtkilometerleistung betr?gt ca. 450 000 km. 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 64120000, 64122000, 60100000. LOS-NR. 2 BEZEICHNUNG: Kurierdienstleistungen Mittelhessen 1) KURZE BESCHREIBUNG: Für die AOK - Die Gesundheitskasse in Hessen ist der Transport von Dienstpost, Bedarfsg?tern, Büromaterial und EDV-Geräten im Rahmen regelmäßiger Touren zwischen den beteiligten Geschäftsstellen und externen Geschäftspartnern mit dem Schwerpunkt Gießen/ Mittelhessen durchzuführen (Kurierdienstleistungen).Es handelt sich um 5 arbeitst?gliche Touren (montags - freitags) zu vorgegebenen Uhrzeiten mit jährlich ca. 9.000 verschlossenen Transportbeh?ltern (Länge 600 mm, Breite 400 mm, Höhe 228 mm) und zusätzlich ca. 4 800 sonstigen Paketen verschiedener Gr??en. 1 Tour monatlich mit jährlich 12 verschlossenen Transportbeh?ltern (Länge 600 mm, Breite 400 mm, Höhe 228 mm)nach Südhessen. Die erforderliche Transportkapazität der einzusetzenden Fahrzeuge liegt zwischen 1 und 2,8 m?. Die jährliche Gesamtkilometerleistung betr?gt ca. 112 000 km. 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 64120000, 64122000, 60100000. LOS-NR. 3 BEZEICHNUNG: Kurierdienstleistungen Osthessen 1) KURZE BESCHREIBUNG: Für die AOK - Die Gesundheitskasse in Hessen ist der Transport von Dienstpost, Bedarfsg?tern, Büromaterial und EDV-Geräten im Rahmen regelmäßiger Touren zwischen den beteiligten Geschäftsstellen und externen Geschäftspartnern miut dem Schwerpunkt Fulda / Osthessen durchzuführen (Kurierdienstleistungen).Es handelt sich um 2 arbeitst?gliche Touren (montags - freitags) zu vorgegebenen Uhrzeiten mit jährlich ca. 3 000 verschlossenen Transportbeh?ltern (Länge 600 mm, Breite 400 mm, Höhe 228 mm) und zusätzlich ca. 3 000 sonstigen Paketen verschiedener Gr??en. 1 Touren monatlich mit jährlich 12 verschlossenen Transportbeh?ltern (Länge 600 mm, Breite 400 mm, Höhe 228 mm)nach Südhessen. Die erforderliche Transportkapazität der einzusetzenden Fahrzeuge liegt zwischen 1 und 1,8 m?. Die jährliche Gesamtkilometerleistung betr?gt ca. 76 000 km. 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 64120000, 64122000, 60100000. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
Nachweis einer Betriebshaftpflichtversicherung mit Deckungssumme von mindestens 500 000 EUR für Personen-, Sach- und Vermögensschäden und 50 000 EUR für Schl?sselverlust.
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften (falls zutreffend):
S. Verdingungsunterlagen.
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
S. Verdingungsunterlagen.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:
Ja. Durch den Auftragnehmer dürfen als Kurierpersonal nur zur Sozialversicherung angemeldete Arbeitskräfte (geringfügig oder sozialversicherungspflichtig Beschäftigte) in einem festen Arbeitsverhältnis eingesetzt werden. Gleiches gilt auch für eingesetzte Subunternehmer. Um eine einwandfreie Qualitätssicherung zu gewährleisten, ist eine namentlich zu benennende Fahrdienstleitung für alle Touren während der Fahrzeit einzusetzen. Die Fahrdienstleitung stellt sicher, dass alle Kurierfahrer während der vereinbarten Fahrzeiten über Mobiltelefon erreichbar sind.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Eintragung Berufs-/Handelregister, nicht älter als 2 Jahre.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: 1. Vorlage eines gültigen Auszuges (Kopie) aus dem Gewerbezentralregister (GZR) nach ? 150 Abs. 1 Gewerbeordnung Typ 4 (für juristische und natürliche Personen), nicht älter als 6 Monate; 2. G?ltige Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes, die bescheinigt, dass keinerlei Rückstände bzgl. Steuerzahlungen bestehen, nicht älter als 12 Monate; 3. G?ltige Unbedenklichkeitsbescheinigung des zuständigen Unfallversicherungs-Trägers, die bescheinigt, dass Mitarbeiter dort unfallversichert sind und keinerlei Beitragsr?ckst?nde bestehen, Ausstelldatum nicht älter als 3 Monate, oder ggf. eingetragenes Verfallsdatum noch nicht eingetreten; 4. G?ltige Unbedenklichkeitsbescheinigung des hauptsächlich zust. SV-Trägers, die bescheinigt, dass Mitarbeiter dort sozialversichert sind und keinerlei Beitragsr?ck-st?nde bestehen, Ausstelldatum nicht älter als 3 Monate, oder ggf. eingetragenes Verfallsdatum noch nicht eingetreten; 5. Datenschutzerklärung; 6. Eigenerkl?rung zur Zuverlässigkeit; 7. Der Auftragnehmer hat zu den vorgeschlagenen Terminen mindestens einen Kurierstandort der Auftraggeberin in deren Anwesenheit zu besichtigen. Details regeln die Verdingungsunterlagen. 8. Nachweis einer Betriebshaftpflichtversicherung mit Deckungssumme von mindestens 500 000 EUR für Personen-, Sach- und Vermögensschäden und 50 000 EUR für Schl?sselverlust. 9. Erklärung über den gesamten Nettoumsatz des Unternehmens, bezogen auf die letzten 3 Gesch?ftsjahre. Die Auftraggeberin betrachtet lediglich solche Unterneh-men für die Durchführung eines Loses als geeignet, welche wenigstens in den letzten 3 Gesch?ftsjahren einen durchschnittlichen Jahresumsatz gehabt haben, der in der Höhe dem voraussichtlichen jährlichen Nettoauftragswertes dieses Loses entspricht. Die voraussichtlichen jährlichen Nettoauftragswerte je Los betragen::Gebietslos 1 = 320 000 EUR,Gebietslos 2 = 55 000 EUR, Gebietslos 3 = 32 000 EUR.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: 1. Referenzliste über vergleichbare Aufträge mit folgenden Angaben: Ausführungsort, Anschrift, Auftraggeber, Leistungsumfang, Auftragsdauer. 2. Personalentwicklung versicherungspflichtiger und geringfügig Beschäftigter der letzten 3 Jahre.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein.
III.3) BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR DIENSTLEISTUNGSAUFTRÄGE
III.3.1) Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten:
Nein.
III.3.2) Juristische Personen müssen die Namen und die berufliche Qualifikation der Personen angeben, die für die Ausführung der betreffenden Dienstleistung verantwortlich sein sollen:
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Offenes Verfahren.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die nachstehenden Kriterien: 1. Preis gegelm??ige Touren. Gewichtung: 90. 2. Verrechnungssatz KM Sonderfahrten. Gewichtung: 5. 3. Verrechnungssatz Stopps Sonderfahrten. Gewichtung: 5.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
AOK Hessen Kurierdienstleistungen 2-2009.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein.
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung:
Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen: 10.6.2009 - 12:00. Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Nein. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge: 14.7.2009 - 12:00. IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können: Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots:
Bis: 30.9.2009.
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote:
Tag: 15.7.2009 - 10:00. Ort: Briloner Landstraße 31, 34497 Korbach, DEUTSCHLAND. Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: Nein. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.3) SONSTIGE INFORMATIONEN:
Gemäß ? 16 Nr.4 VOL/A werden im Rahmen dieses Offenen Verfahrens nur Post, Fax und E-Mail als Kommunikationsmittel zugelassen.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt, Wilhelminenstraße 1-3; Fristbriefkasten: Luisenplatz 2, D-64283 Darmstadt.
VI.4.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erhältlich sind:
Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt, Kaiser-Friedrich-Straße 16, D-53113 Bonn.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
30.4.2009.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen