DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - LOS 1 Sanierung Sammler Klärwerk in Neuwied (ID:13537559)

DTAD-ID:
13537559
Region:
56566 Neuwied
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb
Kategorien:
Wasser-, Kanalbauarbeiten, Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Erschliessungsarbeiten, Kanalisationsarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Wickelrohr DN 825, AZ I 590,00 m Vorsanierung/ GFK-Ablösungen entfernen 80,00 h Verfüllen des Ringraumes 60,00 m³ Leistungen Menge Einheit Schachtsanierung: Schachtwände beschichten 50,00...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
09.11.2017
Frist Angebotsabgabe:
05.12.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle)
Name Stadtwerke Neuwied GmbH
Straße Hafenstr. 90
PLZ, Ort 56564 Neuwied
Telefon Fax 0 26 31/85-15 73
E-Mail ausschreibungen@swn-neuwied.de
Internet http://swn-neuwied.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Die Vergabestelle schreibt im Namen und im Auftrag des Mandanten Servicebetriebe Neuwied AöR,
Hafenstraße 90, 56564 Neuwied nachstehende Maßnahme in Form eines elektronischen
Vergabeverfahrens öffentlich aus.
LOS 1 Sanierung Sammler Klärwerk II in 56566 Neuwied-Engers, 2. BA
Leistungen Menge Einheit
Renovierung mit Wickelrohr:
Wickelrohr DN 825, AZ I 590,00 m
Vorsanierung/ GFK-Ablösungen entfernen 80,00 h
Verfüllen des Ringraumes 60,00 m³
Leistungen Menge Einheit
Schachtsanierung:
Schachtwände beschichten 50,00 m²
Schachteinbindung 8,00 Stck
Gerinneeinbindung 5,00 Stck
Gerinne herstellen, Klinker, DN 825, bis 90° 2,00 Stck
Gerinne herstellen, Klinker, DN 825, bis 35° 4,00 Stck

Erfüllungsort:
Ort der Ausführung
Klärwerk II , 56566 Neuwied-Engers

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
Vergabenummer auftragsabhängig

Vergabeunterlagen:
Vergabeunterlagen werden nur elektronisch zur Verfügung gestellt.
Es werden elektronische Angebote akzeptiert
ohne elektronische Signatur (Textform).
Anschrift, an die die Anträge zu richten sind Vergabestelle, siehe oben
https://www.subreport.de/E71365383

Termine & Fristen
Unterlagen:
Absendung der Aufforderung zur Angebotsabgabe spätestens am 22.12.2017

Angebotsfrist:
Frist für den Eingang der Teilnahmeanträge: 05.12.2017 10:00
Sprache, in der die Angebote abgefasst sein müssen: Deutsch

Ausführungsfrist:
Beginn der Ausführung:
In der 11. KW 2018, spätestens am letzten Werktag
dieser KW.
Fertigstellung oder Dauer der Leistungen: Am 31.07.2018

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
geforderte Sicherheiten Gemäß den Vergabeunterlagen.

Zahlung:
Wesentliche Finanzierungs- und
Zahlungsbedingungen und/oder Hinweise auf die
maßgeblichen Vorschriften, in denen sie enthalten
sind Gemäß den Vergabeunterlagen.

Geforderte Nachweise:
Nachweise zur Eignung
Das Formblatt Eigenerklärung zur Eignung" ist erhältlich in Verbindung mit dem Langtext unter
https://www.swn-neuwied.de/swn/swn/SWN/Ausschreibungen/Aktuelle%20Ausschreibungen/
Darüber hinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner Fachkunde folgende Angaben gemäß § 6a Abs. 3
VOB/A zu machen:
Für die Kanalbauarbeiten sind die Anforderungen der vom Deutschen Institut für Gütesicherung und
Kennzeichnung e.V. herausgegebene Gütesicherung Kanalbau RAL-GZ 961 zu erfüllen.
Schulungsnachweis Handlaminat
Schulungsnachweis Schachtsanierung
Schulungsnachweis von mindestens 1 Mitarbeiter mit Zertifikat MVAS (Verkehrssicherungen von
Arbeitsstellen an Straßen)
Dem Bewerber bleibt nachgelassen, die Gütesicherung durch eine Zertifizierung mit mindestens
gleichem Inhalt einer anderen Institution nachzuweisen.
Bedingung an die Ausführung:
In Verbindung mit dem Langtext der Bekanntmachung unter
https://www.swn-neuwied.de/swn/swn/SWN/Ausschreibungen/Aktuelle%20Ausschreibungen/
Nachweis über die persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers:
In Verbindung mit dem Langtext der Bekanntmachung unter
https://www.swn-neuwied.de/swn/swn/SWN/Ausschreibungen/Aktuelle%20Ausschreibungen/
Nachweis über die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
In Verbindung mit dem Langtext der Bekanntmachung unter
https://www.swn-neuwied.de/swn/swn/SWN/Ausschreibungen/Aktuelle%20Ausschreibungen/
Nachweis über die technische Leistungsfähigkeit:
In Verbindung mit dem Langtext der Bekanntmachung unter
https://www.swn-neuwied.de/swn/swn/SWN/Ausschreibungen/Aktuelle%20Ausschreibungen/

Besondere Bedingungen:
Rechtsform der/Anforderung an
Bietergemeinschaften
Ist die Bewerbung als Bietergemeinschaft (Arbeitsgemeinschaft)
beabsichtigt, hat diese mit dem Teilnahmeantrag zu erfolgen. Die
Bietergemeinschaft hat mit ihrem Angebot eine von allen
Mitgliedern unterzeichnete Erklärung abzugeben,
in der die Bildung einer Arbeitsgemeinschaft im Auftragsfall
erklärt ist,
in der alle Mitglieder aufgeführt sind und der für die
Durchführung des Vertrags bevollmächtigte Vertreter inklusive
Kontaktdaten bezeichnet ist,
dass der bevollmächtigte Vertreter die Mitglieder gegenüber
dem Auftraggeber rechtsverbindlich vertritt,
dass alle Mitglieder als Gesamtschuldner haften.

Sonstiges
Nachprüfung behaupteter Verstöße
Nachprüfungsstelle (§ 21 VOB/A)
Vergabeprüfstelle bei der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Rheinland-Pfalz, Willy-Brandt-Platz 3,
54290 Trier.
Kontakt: Vergabepruefstelle@add.rlp.de
Sonstiges:
Der Teilnahmeantrag in Form eines Anschreibens muss vollständig die unter Buchstabe u) geforderten
Nachweise zur Eignung enthalten.
Bis zum 18. Oktober 2018 lässt der GB 103 Ausschreibungen die Angebote auch in Papierform zu und führt
auch weiterhin gemäß § 14a Öffnung der Angebote etc. Abschnitt 1 Teil A (VOB/A) einen herkömmlichen
Eröffnungstermin unter Anwesenheit der Bieter durch.
Eine Angebotsabgabe per Fax oder als E-Mail ist nicht zulässig!
Der Auftraggeber begrüßt ausdrücklich die Abgabe elektronischer Angebote!

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen