DTAD

Ausschreibung - L 3304, Fahrbahndeckenausbau in Alheim (ID:5356111)

Auftragsdaten
Titel:
L 3304, Fahrbahndeckenausbau
DTAD-ID:
5356111
Region:
36211 Alheim
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
06.08.2010
Frist Vergabeunterlagen:
09.08.2010
Frist Angebotsabgabe:
25.08.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art des Auftrags: L 3304, Fahrbahndeckenausbau zwischen der B83 und Alheim OT Hergershausen.
Kategorien:
Metall-, Stahlbauarbeiten, Straßenmarkierungsausrüstung, Müllentsorgung, Bitumen, Asphalt, Installation von Zäunen, Geländern, Sicherheitseinrichtungen, Straßenbauarbeiten
CPV-Codes:
Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

HAD-Referenz-Nr.: 269/9673

a) Vergabestelle: Amt für Straßen- und Verkehrswesen

Eschwege, Kurt-Holzapfel-Straße 37, 37269 Eschwege, Deutschland,

Telefon: 05651 / 929-9, Fax: 05651 / 929-511, Mail: post.asv-eschwege@hsvv.hessen.de.

b) Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung VOB/A. Vergabenummer / Aktenzeichen: 20j L3304 / P4-Mai.

c) Art des Auftrags: L 3304, Fahrbahndeckenausbau

zwischen der B83 und Alheim OT Hergershausen.

d) Ausführungsort: L3304; zwischen Abzweig B83 und Alheim OT Hergershausen, 36211

Alheim - Hergershausen. NUTS-Code: DE733 Hersfeld-Rotenburg.

e) Art und

Umfang der Leistung: Verkehrssicherungen einschl. Vollsperrung und Umleitung;

ca. 200,00 m Bankette vor fräsen zur?cksch?len; ca. 265,00 cbm Bankette

abtragen und entsorgen; ca. 3000,00 m Bankette herstellen; ca. 100,00 cbm

Leitungsgr?ben herstellen; ca. 30,00 m Betonrohrleitung DN 300/400 herstellen;

ca. 500,00 m Teilsickerrohrleitung DN 150 bis DN 300; ca. 1550,00 cbm Frostschutzschicht

herstellen, als Profilausgleich und in Teilflächen zur Stabilisierung

der Fahrbahnrandbereiche; ca. 1500,00 qm Asphalt fräsen (d = 9 cm); ca. 370,00

qm pechhaltige Stra?enbefestigung aufnehmen, Dicke 15-20 cm, und transportieren

bis 50 km (Entsorgung erfolgt durch den AG); ca. 1300,00 t Asphalttragschicht

AC 22 TN, als Profilausgleich; ca. 8500,00 qm Asphalttragschicht AC 22

TN, Fl?cheneinbau 200 kg/qm; ca. 8500,00 qm Asphaltdeckschicht AC 11 DN,

Dicke 4cm; ca. 100,00 St. Leitpfosten ab- und aufbauen. Produktschl?ssel (CPV):45233120 Straßenbauarbeiten.

f) Unterteilung in Lose: nein.

g) Angaben über

den Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags: Fahrbahndeckenausbau

zwischen dem Abzweig B83 und Alheim OT Hergershausen.

h) Ausführungsfrist

- Beginn: gemäß ? 5 Abs.2 VOB/B. Ende (Fertigstellung): 48 Werktage nach

Aufforderung zur Arbeitsaufnahme.

i) Anforderung der Verdingungsunterlagen /

Nähere Auskünfte erhältlich bei / Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen: Amt

für Straßen- und Verkehrswesen Eschwege, Kurt-Holzapfel-Straße 37, 37269

Eschwege, Deutschland, Telefon: 05651 / 929-9, Fax: 05651 / 929-511, Mail:

post.asv-eschwege@hsvv.hessen.de. digitale Adresse (URL): http://www.verkehr.

hessen.de. Frist für die Anforderung der Verdingungsunterlagen: 09.08.2010.

j) Kosten der Verdingungsunterlagen: 30,00 EUR für Angebotsunterlagen sowie

zusätzlich 2,50 EUR für eine Diskette 3,5 Zoll mit dem Kurztext Preisverzeichnis

(falls gewünscht). Abgabe nur mit GAEB-Format (DA 83) möglich. Der Einzahlungsbeleg

ist der Aufforderung beizufügen. Das Entgelt wird nicht erstattet. Die

Vergabeunterlagen werden ab dem 11.08.2010 und erst nach Eingang des Nachweises

der Einzahlung versandt. Zahlungsweise: nur Überweisung, Empfänger:

HCC - HSVV, Kontonummer: 1000 512, Bankleitzahl: 500 500 00, bei Kreditinstitut:

Landesbank Hessen - Thüringen. Verwendungszweck (bitte immer angeben!):A048910023-L.

k) Ablauf der Angebotsfrist: 25.08.2010, 10:00 Uhr.

l) Ort der Angebotsabgabe: siehe unter i).

m) Das Angebot ist abzufassen in: Deutsch.

n) Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein: Bieter bzw. deren Bevollmächtigte.

o) Angebotseröffnung: 25.08.2010, 10:00 Uhr. Ort: Amt für Straßen-

und Verkehrswesen Eschwege, Kurt-Holzapfel-Straße 37, 37269 Eschwege.

p) Sicherheitsleistungen: Vertragserfüllungsbürgschaft in Höhe von 5 v. H.

der Auftragssumme; Bürgschaft für M?ngelanspr?che in Höhe von 2 v. H. der

Abrechnungssumme.

q) Zahlungsbedingungen: Abschlagszahlung und Schlusszahlungen

nach VOB/B und ZVB/E-StB 2010.

r) Rechtsform von Bietergemeinschaften:

gesamtschuldnerisch haftende Arbeitsgemeinschaften mit bevollmächtigtem

Vertreter.

s) Eignungsnachweise: Geforderte Eignungsnachweise

(gem. ? 6 Abs. 3 VOB/A), die in Form anerkannter Pr?qualifikationsnachweise (u. a. HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres Erkl?rungsumfangs zulässig. Vorlage

eines höchstens 3 Monate alten Auszuges aus dem Gewerbezentralregister

nach besonderer Aufforderung. Bei ausländischen Bietern eine gleichwertige

Bescheinigung eines Gerichtes oder Verwaltungsbehörde ihres Herkunftslandes.

Geforderte Eignungsnachweise (gem. ? 6 Abs.3 VOB/A), die in Form anerkannter

Pr?qualifiktionsnachweise (u. a. HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres

Erkl?rungsumfangs zulässig.

t) Zuschlags- und Bindefrist: 24.09.2010.

u) Nebenangebote:

Nebenangebote sind zugelassen.

v) Sonstige Angaben / Nachprüfstelle:

Hessisches Landesamt für Straßen- und Verkehrswesen, Wilhelmstraße

10, 65185 Wiesbaden, Tel.: +49(611) 366-0, Fax: +49(611) 366-3435;

nachr. HAD-Ref.: 269/9673; nachr. V-Nr/AKZ: 20j L3304 / P4-Mai. Tag der Veröffentlichung

in der HAD: 03.08.2010.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen