DTAD

Ausschreibung - Landkartenpapier in Koblenz (ID:5722425)

Auftragsdaten
Titel:
Landkartenpapier
DTAD-ID:
5722425
Region:
56073 Koblenz
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
18.12.2010
Frist Angebotsabgabe:
31.01.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
M/UR1D/AA266/AA847 - Lieferung von Landkartenpapier LC 2, satiniert, hochweiß, 100 g/m2. Herstellung und Lieferung von Landkartenpapier LC 2, holzfrei, satiniert, hochweiß, Flächengewicht 100 g/m2. Anforderungen (Chemisch / technische Ausrüstung) entsprechend: — Ziffer 4 der vormals gültigen DIN 6728 für LC 2. Die DIN wurde gem. Normrecherche der FOGRA (Forschungsgesellschaft Druck e.V., Streitfeldstr. 19, 81673 München) vom 15.9.2010 ersatzlos im Dezember 1997 zurückgezogen. Dennoch muss das Landkartenpapier aus Qualitätsgründen den in dieser DIN beschriebenen Parametern entsprechen! Weitere Anforderungen: — Der Weißpunkt (Definition der Unbuntfarbe Weiß, hier im L a b-Bereich) soll bei folgendem Wert liegen: —— L = 91,1 (X = 84,71), —— A = -0,31 (Y = 86,957), —— B = 0,11 (Z = 75,356). Dieser Wert wurde bei einer schwarzen Unterlage und mit UV-Filter gemessen. Als weitere allgemein übliche Parameter wurden bei der Bestimmung des Weißpunktes berücksichtigt: —— der Beobachtungswinkel beträgt 2o (Normalbeobachter), —— bei der Bestimmung wurde die Lichtart D 50 verwendet, — Trocknungszeit der Druckfarben für alle Durchgänge max. 24 Std., — Ausschluß des Aufbaus der Druckfarbe des 1. Durchgangs auf die Gummitücher der Druckmaschine bei Verwendung von mehr als 4 Druckfarben und Ausführung eines 2. Druckgangs, — Ausschluß von Karbonierungserscheinungen beim Schneiden und Abscheuerungen an den Titelflächen beim Falzen (Definitions. Anlage 2). Losaufteilung: 1. Fachlos: Format 58 x 77M cm: 2 790 000 Bogen / 279 Paletten, 2. Fachlos: Format 72 x 105M cm: 500 000 Bogen / 84 Paletten, 3. Fachlos: Format 63 x 88M cm: 200 000 Bogen / 20 Paletten; 500 000 Bogen / 50 Paletten.
Kategorien:
Papier, Papiererzeugnisse, Verschiedene Halbstoffe
CPV-Codes:
Landkartenpapier
Vergabe in Losen:
Ja
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  375826-2010

BEKANNTMACHUNG

Lieferauftrag ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung Ferdinand-Sauerbruch-Straße 1 Kontakt: E 5 56073 Koblenz DEUTSCHLAND Tel. +49 261400-6229 E-Mail: bwbe5@bwb.org Fax +49 261400-6266 Internet-Adresse(n) Hauptadresse des Auftraggebers www.bwb.org Weitere Auskünfte erteilen: Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung Ferdinand-Sauerbruch-Straße 1 Kontakt: U2.1 56073 Koblenz DEUTSCHLAND Tel. +49 261400-5343 E-Mail: bwbu2.1@bwb.org Fax +49 261400-5355 Internet: www.bwb.org Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN)
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen Verteidigung Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber Nein ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
M/UR1D/AA266/AA847 - Lieferung von Landkartenpapier LC 2, satiniert, hochweiß, 100 g/m2.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Lieferauftrag Kauf Hauptlieferort Amt für Geoinformationswesen der Bundeswehr, 53879 Euskirchen, DEUTSCHLAND. NUTS-Code DE
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung
Öffentlicher Auftrag
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Herstellung und Lieferung von Landkartenpapier LC 2, holzfrei, satiniert, hochweiß, Flächengewicht 100 g/m2. Anforderungen (Chemisch / technische Ausrüstung) entsprechend: — Ziffer 4 der vormals gültigen DIN 6728 für LC 2. Die DIN wurde gem. Normrecherche der FOGRA (Forschungsgesellschaft Druck e.V., Streitfeldstr. 19, 81673 München) vom 15.9.2010 ersatzlos im Dezember 1997 zurückgezogen. Dennoch muss das Landkartenpapier aus Qualitätsgründen den in dieser DIN beschriebenen Parametern entsprechen! Weitere Anforderungen: — Der Weißpunkt (Definition der Unbuntfarbe Weiß, hier im L a b-Bereich) soll bei folgendem Wert liegen: —— L = 91,1 (X = 84,71), —— A = -0,31 (Y = 86,957), —— B = 0,11 (Z = 75,356). Dieser Wert wurde bei einer schwarzen Unterlage und mit UV-Filter gemessen. Als weitere allgemein übliche Parameter wurden bei der Bestimmung des Weißpunktes berücksichtigt: —— der Beobachtungswinkel beträgt 2o (Normalbeobachter), —— bei der Bestimmung wurde die Lichtart D 50 verwendet, — Trocknungszeit der Druckfarben für alle Durchgänge max. 24 Std., — Ausschluß des Aufbaus der Druckfarbe des 1. Durchgangs auf die Gummitücher der Druckmaschine bei Verwendung von mehr als 4 Druckfarben und Ausführung eines 2. Druckgangs, — Ausschluß von Karbonierungserscheinungen beim Schneiden und Abscheuerungen an den Titelflächen beim Falzen (Definitions. Anlage 2). Losaufteilung: 1. Fachlos: Format 58 x 77M cm: 2 790 000 Bogen / 279 Paletten, 2. Fachlos: Format 72 x 105M cm: 500 000 Bogen / 84 Paletten, 3. Fachlos: Format 63 x 88M cm: 200 000 Bogen / 20 Paletten; 500 000 Bogen / 50 Paletten.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
37823700
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Nein
II.1.8) Aufteilung in Lose
Ja sollten die Angebote wie folgt eingereicht werden für ein oder mehrere Lose
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang
ohne MwSt. 252 101,00 EUR
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG
Ende: 31.10.2011 ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung
Ja Vor Herstellung und Auslieferung der gesamten Bestellmenge ist — eine Anzahl von 10.000 Bogen (1 Palette), — im Format: 63 x 88 cm oder 58 x 77 cm in der Papierqualität der Hauptlieferung zur Feststellung der Bedruckbarkeit / Qualitätsprüfung zu liefern. Erst nach Freigabe durch das AGeoBw ist die Gesamtproduktion / Auslieferung vorzunehmen.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Den Angeboten ist eine Eigenerklärung gemäß Formular BWB - B 013 (das Formular ist aus dem Internet unter "www.bwb.org", Rubrik "Vergabe / Formulare /Anlageblätter" zu beziehen) beizufügen.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge
Nein ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Niedrigster Preis
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt
Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
M/UR1D/AA266/AA847
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
Nein
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen Die Unterlagen sind kostenpflichtig Nein
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge
31.1.2011 - 14:00
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots
Bis 29.4.2011 ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG
Nein
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS
GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.3) SONSTIGE INFORMATIONEN
II.1.8) Aufteilung in Lose:
(s. unter II.1.5).
II.3) Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung:
Beginn: ca. 28.2.2011.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN

VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren

Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Kaiser-Friedrich-Straße 16
53113 Bonn
DEUTSCHLAND
Tel. +49 2289499-0
Internet: www.bundeskartellamt.de
Fax +49 2289499-400
VI.4.2) Einlegung von Rechtsbehelfen

Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Der
Bieter muss Vergaberechtsverstöße, die er im Vergabeverfahren erkennt,
unverzüglich, d.h. ohne schuldhaftes Zögern, bei der unter I.1) genannten
Vergabestelle rügen.
Vergaberechtsverstöße, die aufgrund der Bekanntmachung bzw. in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, müssen innerhalb der Frist zur
Angebotsabgabe oder zur Bewerbung bei der unter Anhang A I) genannten
Vergabestelle gerügt werden.
Hilft die Vergabestelle der Rüge nicht ab, kann ein Nachprüfungsantrag bei
der unter VI.4.1) genannten Stelle eingereicht werden, solange durch den
Auftraggeber ein wirksamer Zuschlag noch nicht erteilt ist. Der
Nachprüfungsantrag muss innerhalb 15 Kalendertage nach Eingang der
Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen,
gestellt werden.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:


7.12.2010
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen