DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Landschaftsbauarbeiten in Gronau (ID:10976833)

DTAD-ID:
10976833
Region:
31028 Gronau
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Holzerzeugnisse, zugehörige Waren, Abbruch-, Sprengarbeiten, Kies, Sand, Schotter, Aggregate, Naturstein-Baustoffe, Landschaftsgärtnerische Arbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Landschaftsbauarbeiten: ca. 1.200 m³ Bodenbewegungen und teilweiser Abtransport davon u. a. unterschiedlicher Belastungsklassen, teilweise auch aus dem Gewässer (vom Ufer aus); ca. 2.200 m² Fuß-...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
20.07.2015
Frist Angebotsabgabe:
13.08.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Samtgemeinde Gronau (Leine), Blanke
Straße 16, 31028 Gronau (Leine), Tel:
05182 / 902 - 232, Fax: 05182 / 902 - 698,
E-Mail: info@gronau-leine.de. Landschaftsbauarbeiten
für die Stadt Gronau (Leine).

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Landschaftsbauarbeiten:
ca. 1.200 m³ Bodenbewegungen und teilweiser
Abtransport davon u. a. unterschiedlicher
Belastungsklassen, teilweise auch aus
dem Gewässer (vom Ufer aus); ca. 2.200 m²
Fuß- und Radwege in wassergebundener Bauweise
(teilweise auf vorh. Tragschichten); ca.
175 m² Betonsteinpflasterflächen; ca. 25 m²
Betonblockstufen-Treppen; ca. 4.500 m² Rasenflächen
unterschiedlicher Ausprägung einschl.
Fertigstellungspflege; ca. 1.100 m² Rasenabmagerung;
ca. 300 m² Gehölzflächen
einschl. Fertigstellungspflege; ca. 450 m² Abbruch
unterschiedlicher Befestigungen, Entfernung
v. Baumstubben, Zäunen etc.; Kanuablegestelle;
Findlingsfurt; div. Einrichtungen
aus Naturstein und Holz.

Erfüllungsort:
Landkreis Hildesheim,
31028 Stadt Gronau (Leine), Verlängerung
der Burgstraße .

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
Gemäß VOB/A § 8 Abs. 2 Nr. 3 b nur in Verbindung
mit Hauptgebot zulässig.

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
Samtgemeinde
Gronau (Leine), Maik Götze, Am
Markt 3, 31028 Gronau (Leine), Tel.: 05182/ 902 - 232, E-Mail: m.goetze@gronau-leine.de.

Für die Übersendung der Vergabeunterlagen
in Papierform und CD mit GAEB Datei
gilt: Höhe des Entgeltes 30,00 . Zahlungsweise
per Banküberweisung. Sparkasse Hildesheim,
BLZ 259 501 30, Kt-Nr.: 4 010
342, IBAN: DE56 2595 0130 0004 0103
42, BIC: NOLADE21HIK, Verwendungszweck:
Leineinsel, Empfänger: Samtgemeinde
Gronau (Leine), Blanke Straße 16 in
31028 Gronau (Leine). Das Entgelt wird
nicht erstattet.

Termine & Fristen
Unterlagen:
22.07.2015

Angebotsfrist:
Als CD mit GAEB Datei und PDF Unterlagen,
sowie Rückgabesatz in einfacher Papierform.
Angebotsabgabe auf elektronischem
Weg ist nicht möglich. Papierform
zwingend notwendig. Rückgabe des unterschriebenen
Langtext LVs trotz ggf. eigenem
Kurz LV nötig. Zusätzliche Abgabe einer GAEB
Datei für die Datenauslesung, zur oder
nach Submission bitte auf CD oder Stick.
Samtgemeinde Gronau
(Leine), Blanke Straße 16, 31028 Gronau(Leine).

Am 13.08.2015, 11:00 Uhr, Ort:
Verwaltungsgebäude III, Zimmer 5, Blanke
Straße 9, 31028 Gronau (Leine). Versendung
der Unterlagen am 22.07.2015.

Ausführungsfrist:
Beginn 38. KW 2015, Ende 51. KW 2015.

Bindefrist:
Bis 14.09.2015.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Vertragserfüllungsbürgschaft
über 5% der Auftragssumme
sowie Gewährleistungsbürgschaft
über 3% der Abrechnungssumme über die
Dauer der Gewährleistung.

Geforderte Nachweise:
Gemäß VOB/A §6 Abs. (3) Satz 2 durch
Präqualifizierung oder Eigenerklärung. Bei
Einsatz von Nachunternehmen ist auf Verlangen
deren Eignung nachzuweisen. Im Auftragsfall
sind Eigenerklärungen behördlich zu
belegen. Freistellungsbescheinigung Finanzamt,
Unbedenklichkeitsbescheinigungen der
Sozialkassen sind bei Zuschlag vorzulegen.
Erklärung zu § 4 Abs. 1 und Abs. 2 NTVergG.
Grundlage der Auftragsvergabe ist mind. Entlohnung
nach Land- und Forstwirtschaft sowie
Gartenbau, Deutschland TV Mindestentgelt
vom 29.08.2014, verbindlich ab 01.01.
2015 durch die Verordnung über zwingende
Arbeitsbedingungen in der Land- und Forstwirtschaft
sowie im Gartenbau vom 18.12.
2014 (BAnz AT 19.12.2014 V1). Aufgrund
der landschaftlichen Prägung ist die Vergabe
an Unternehmen des Galabaus vorgesehen.
Die Auftragsvergabe an Straßen- und Tiefbauunternehmen
ist ebenfalls möglich.

Besondere Bedingungen:
Selbstschuldnerisch
haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.

Sonstiges
Ausführungsplanung
durch Planungsbüro des Auftraggebers.
Kommunalaufsicht Landkreis
Hildesheim, Bischof-Janssen-Straße 31,
31134 Hildesheim.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen