DTAD

Ausschreibung - Landschaftsbauarbeiten in Osnabrück (ID:10331966)

Übersicht
DTAD-ID:
10331966
Region:
49090 Osnabrück
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Freihändige Vergabe mit Teilnahmewettbewerb
Kategorien:
Metall-, Stahlbauarbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Fundamentierungsarbeiten, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Landschaftsgärtnerische Arbeiten, Kanalisationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
LV 29: Garten- und Landschaftsbau: Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt plant auf ihrem Grundstück einen Neubau zur Erweiterung der vorhandenen Büro- und Ausstellungsflächen. Das 2-geschossi-ge...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
12.01.2015
Frist Angebotsabgabe:
03.02.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Deutsche Bundesstiftung Umwelt,
An der Bornau 2,
49090 Osnabrück,
Fon: 0541 /9633-0,
Fax: 0541 / 9633-190.

Planer:
Büro METARAUM,
Glockenstraße 36,
70376 Stuttgart,
Fon: 0711 / 722559-0,
Fax: 0711 / 722559-20,
Mail: info@metaraum.de,
Ansprechpartner:Herr Hallweger.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Neubau eines Büro- und Ausstellungsgebäudes.
LV 29: Garten- und Landschaftsbau: Die Deutsche Bundesstiftung
Umwelt plant auf ihrem Grundstück
einen Neubau zur Erweiterung der
vorhandenen Büro- und Ausstellungsflächen.
Das 2-geschossi-ge Gebäude mit einer Bruttogeschossfläche
von ca. 1.800 m² ist teilunterkellert
und wird über einen Verbindungsgang
an den Gebäudebestand angeschlossen.
Das Gebäude wird überwiegend in Holzbauweise
errichtet, die thermische Hülle ist im
Passivhausstandard vorgesehen. Das Gelände
um den Neubau herum ist an die vorhandene
Topografie der Parkanlage im Osten sowie
an die denkmalgeschützte Gartenmauer
im Süden und Westen anzuschließen. Von
Norden her ist von dem bestehenden Parkplatz
aus eine Anrampung als Zufahrt vorgesehen.
Die Arbeiten umfassen Erd-, Entwässerungskanal-,
Verkehrswegebau-, Landschaftsbau-
und Betonarbeiten, die Größe
der zu bearbeitenden Fläche beträgt ca.
2.000 m². Erdarbeiten: ca. 50 m³ Rohboden
lösen; ca. 80 m³ Grabenaushub; ca. 20 m³
Oberboden liefern und einbauen; ca. 700 m²
Erstellung von Planum / Feinplanum. Verund
Entsorgungsarbeiten: Entwässerungsrinnen
und Abläufe, iincl. Zubehör und Anschlussleitungen
an Kanal; ca. 90 m Verlegung
von bauseitig geliefertem Erdkabel.
Befestigte Flächen (Straßen, Wege, Plätze):
ca. 15 m³ Frostschutz / Tragschhichten; ca.
700 m² Begrünbares Betonpflastersystem;
ca. 230 m Einfassungen aus Metall; ca. 20 t
Sandsteinschotter als Traufstreifen; ca. 60m² Gehwegplatten aus Sandstein; ca. 8 St.
Blockstufen aus Sandstein; ca. 7,5 m² Eingangsmatte
mit Schmutzfangwanne. Betonarbeiten:
ca. 10 m³ Fundamente in verschiedenen
Größen; Betonfertigteile wie Trittstufen
und Podeste. Vegetationsarbeiten: ca.
250 m² Gebrauchsrasenflächen; ca. 12 St.
Verschiedene Solitärbäume, 25 - 30 cm, incl.
Baumverankerungen.

Erfüllungsort:
49090 Osnabrück, Ortsteil Westerberg,
An der Bornau 2

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Freihändige Vergabe mit Teilnahmewettbewerb

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
Name und Anschrift,
Telefon- und Fax-Nr. E-Mailadresse
der Stelle, bei der die Vergabeunterlagen und
zusätzliche Unterlagen angefordert und eingesehen
werden können: LV 29 Büro METARAUM,
Glockenstraße 36, 70376 Stuttgart,
Fon: 0711 / 722559-0, Fax: 0711 /
722559-20, Mail: info@metaraum.de, Ansprechpartner:
Herr Hallweger. Der Versand
des LVs erfolgt durch das Büro METARAUM
ab 14. Januar 2015. Anforderung
schriftlich beim Büro METARAUM, Glockenstraße
36, 70376 Stuttgart. Der Versand
der Unterlagen erfolgt in einfacher
Ausfertigung, Plananlagen werden im PFDFormat
auf CD beigelegt.
Gegebenenfalls
Höhe und Bedingungen für die Zahlung des
Betrages, der für die Unterlagen zu entrichten
ist: LV 29: Garten- und Landschaftsbau
20,00 . Die Gebühr ist vorab durch Überweisung
an Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen,
Konto: 8147910 BLZ: 611 500 20,
IBAN: DE61 6115 0020 0008 1479 10
BIC: ESSLDE66XXX. unter Angabe der
Baumaßnahme und des Gewerks zu leisten,
sie werden nicht zurückerstattet. Die Ausgabe
der Unterlagen erfolgt nur unter Vorlage
der Überweisungsdurchschrift oder Zusendung
eines Verrechnungsschecks. Der Versand
der Unterlagen erfolgt in einfacher
Ausfertigung, Plananlagen werden PDFFormat
auf CD beigelegt.
Bei Teilnahmeantrag)
Frist für den Eingang der Anträge
auf Teilnahme, Anschrift an die diese Anträge
zu richten sind, Tag, an dem die Aufforderungen
zur Angebotsabgabe spätestens
abgesandt werden: Kein Teilnahmeantrag.
Frist für den Eingang der Angebote: LV 29:
bis 03. Februar 2015, 18:00 Uhr.
Anschrift,
an die die Angebote zu richten sind,
ggf. auch Anschrift, an die Angebote elektronisch
zu übermitteln sind: Büro METARAUM,
Glockenstraße 36, 70376 Stuttgart.
Das Angebot ist in Papierform abzugeben
und zusätzlich als GAEB-Datei auf CDRom.
Keine elektronische Übermittlung.
Datum, Uhrzeit und Ort des Eröffnungstermins
sowie Angabe, welche Personen
bei der Eröffnung der Angebote anwesend
sein dürfen: § 14 (1) bis (7) VOB/A entfällt.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
03.02.2015

Ausführungsfrist:
LV 29: Garten- und Landschaftsbau
voraussichtlich März bis Mai 2015.

Bindefrist:
LV 29: 03. Mai 2015.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Sicherheit für die Vertragserfüllung
in Höhe von 10 v. H. der Auftragssumme,
sofern die Auftragssumme mindestens
250.000,00 ohne Umsatzsteuer beträgt
(§ 17 VOB/B).Gegebenenfalls Rechtsform,
die die Bietergemeinschaft nach der
Auftragsvergabe haben muss: Siehe VHBBund,
Formblätter 212 Punkt 6 und 234.

Geforderte Nachweise:
Siehe
VOB/A § 6 Abs. 3.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen