DTAD

Ausschreibung - Landschaftsbauarbeiten Kompensationsfläche in Ranschbach (ID:7907023)

Auftragsdaten
Titel:
Landschaftsbauarbeiten Kompensationsfläche
DTAD-ID:
7907023
Region:
76829 Ranschbach
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
25.01.2013
Frist Angebotsabgabe:
14.02.2013
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Auftraggeber:
Planer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
1. Landschaftsbauarbeiten Kompensationsfläche Ingenheim Frühjahr 2013: ca. 900 m³ Oberboden Abtrag und Wiedereinbau; ca. 550 m³ Boden modellieren; ca. 550m² Anlage von Biotopstrukturen (Sandsteine, Schotter, Sand, Holz); ca. 27.900 m² Ansaat von Biotoprasen; ca. 2.000 m² Pflanzung von Landschaftsgehölzen einschl. Fertigstellungs-, 2 Jahre Entwicklungs- und 1 Jahr Unterhaltungspflege.
Kategorien:
Kies, Sand, Schotter, Aggregate, Naturstein-Baustoffe, Landschaftsgärtnerische Arbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Kreisverwaltung Südliche Weinstraße -

Eigenbetrieb WertstoffWirtschaft (EWW)-, An der Kreuzmühle 2, 76829 Landau.

b) Öffentliche Ausschreibung VOB/A § 3.

c) Entfällt.

d) Begrünungs- und Biotopstrukturmaßnahmen

für das WWZ Nord,

Edesheim.

e) Freiflächen am Wertstoffwirtschaftszentrum

Nord in 67483 Edesheim

(Rheinland-Pfalz) und Kompensationsflächen

an der B 38 südwestlich von Ingenheim.

f) 1. Landschaftsbauarbeiten Kompensationsfläche

Ingenheim Frühjahr 2013: ca. 900 m³ Oberboden Abtrag und Wiedereinbau;

ca. 550 m³ Boden modellieren; ca. 550m² Anlage von Biotopstrukturen (Sandsteine,

Schotter, Sand, Holz); ca. 27.900 m² Ansaat von Biotoprasen; ca. 2.000 m² Pflanzung

von Landschaftsgehölzen einschl. Fertigstellungs-, 2 Jahre Entwicklungs- und 1

Jahr Unterhaltungspflege.

2. Landschaftsbauarbeiten WWZ Edesheim Frühjahr

2013: ca. 1.550 m² Pflanzung von Landschaftsgehölzen; einschl. Fertigstellungs-,

2 Jahre Entwicklungs- und 1 Jahr Unterhaltungspflege.

3. Landschaftsbauarbeiten WWZ Edesheim Winter 2013/14: ca. 200m² Anlage von Mulden mit Tondichtung; ca. 500 m² Anlage von Biotopstrukturen (Sandsteine, Sand, Holz); 20 Stück Pflanzung von Hochstämmen; ca. 200 m² Pflanzung von Landschaftsgehölzen; ca. 4.700m² Ansaat von Biotop- und Landschaftsrasen; ca. 120 m² Anlage von Benjeshecken

einschl. Fertigstellungs-, 2 Jahre Entwicklungs- und 1 Jahr Unterhaltungspflege.

g)Zweck der Bauleistung: Ausführung von Begrünungs-

und Kompensationsmaßnahmen

für das WWZ Nord und die Deponie Edesheim.

h) Losweise Vergabe: nein.

i) Bauzeit:

März bis Mai 2013 und November 2013 bis

Mai 2014 (Angabe jeweils ohne Pflegearbeiten).

j) Nebenangebote nicht zugelassen.

k) Verdingungsunterlagen sind ab sofort

schriftlich anzufordern bei: L.A.U.B. GmbH,

Europaallee 6, 67657 Kaiserslautern, Tel.:

0631 / 303-3000, Fax: 0631 / 303-3033.

GAEB-Datei DA 83 liegt der Ausschreibung

bei. Versand der Unterlagen erfolgt ab Montag,

den 28. Januar 2013.

l) Kosten: Verrechnungsscheck

beigelegt 90,00 inkl. 19% MwSt. ausgestellt auf L.A.U.B. GmbH,

Europaallee 6, 67657 Kaiserslautern, Verwendungszweck:

Ausschreibung WWZ Nord

Edesheim. Erstattung: nein.

m) Entfällt.

n) Angebote sind bis Donnerstag, den 14. Februar

2013, 11:00 Uhr, beim AG einzureichen.

o) Angebote sind zu richten an: Kreisverwaltung

Südliche Weinstraße, Eigenbetrieb

WertstoffWirtschaft, An der Kreuzmühle

2, 76829 Landau.

p) Das Angebot ist

abzufassen in: deutsch.

q) Angebotseröffnung/ Submission: Donnerstag, den 14. Februar

2013, 11:00 Uhr, Kreisverwaltung

Südliche Weinstraße, Zimmer 103, An der

Kreuzmühle 2, 76829 Landau. Bieter und

deren Bevollmächtigte sind bei der Angebotseröffnung

zugelassen.

r) Gewährleistungszeitraum

nach VOB, gesamter Leistungsumfang:

zwei Jahre Gewährleistungsbürgschaft

über 3 % der Abrechnungssumme.

s) Zahlungsbedingungen nach VOB/B.

t) Erklärung zur Rechtsform von Bieter- / Arbeitsgemeinschaften:

Gesamtschuldnerisch

haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.

u) Geforderter Eignungsnachweis: Der Bieter

hat zum Nachweis seiner Fachkunde, Leistungsfähigkeit

und Zuverlässigkeit Angaben

gemäß VOB/A § 6 (3) zu machen. Der Bieter

hat eine Bescheinigung der Berufsgenossenschaft

vorzulegen. Bieter, die nicht ihren

Sitz in der Bundesrepublik Deutschland haben,

haben eine Bescheinigung des für sie zuständigen

Versicherungsträgers vorzulegen.

v) Ablauf der Bindefrist des Angebotes: 15. März 2013.

w) Auskünfte erteilt: Anschrift siehe k). Vergabeprüfstelle: ADD, Willy-

Brand-Platz 3 in 54290 Trier.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen