DTAD

Ausschreibung - Landschaftsgärtnerische Arbeiten in Heppenheim (ID:6091137)

Auftragsdaten
Titel:
Landschaftsgärtnerische Arbeiten
DTAD-ID:
6091137
Region:
64646 Heppenheim
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
21.04.2011
Frist Vergabeunterlagen:
01.06.2011
Frist Angebotsabgabe:
01.06.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Neubau einer Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Vitos Heppenheim 1. Bauabschnitt. Garten- und Landschaftsbau.
Kategorien:
Landschaftsgärtnerische Arbeiten
CPV-Codes:
Landschaftsgärtnerische Arbeiten
Vergabe in Losen:
Nein
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  127954-2011

BEKANNTMACHUNG

Bauleistung ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
Vitos Heppenheim gemeinnützige GmbH Ludwigstraße 54 z. H. Felix Beck 64646 Heppenheim DEUTSCHLAND Tel. +49 6158183228 E-Mail: felix.beck@vitos-riedstadt.de Fax +49 6158183244 Internet-Adresse(n) Hauptadresse des Auftraggebers http://www.vitos-heppenheim.de Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: Vitos Heppenheim gemeinnützige GmbH Ludwigstraße 54 z. H. Frau Pfleger 64646 Heppenheim DEUTSCHLAND Tel. +49 625216213 E-Mail: bauabteilung@vitos-heppenheim.de Fax +49 625216213-330 Internet: www.vitos-heppenheim.de
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN)
Sonstiges gemeinnützige GmbH Gesundheit Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber Nein ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
Neubau einer Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Vitos Heppenheim 1. Bauabschnitt.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Bauleistung Ausführung Hauptausführungsort Viernheimer Straße, 64646 Heppenheim. NUTS-Code DE715
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung
Öffentlicher Auftrag
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Garten- und Landschaftsbau.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
45112700
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Nein
II.1.8) Aufteilung in Lose
Nein
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang
Bauteil 1 - Außenanlage ca. 1 000 m² Flächenhaften Strauchbewuchs roden ca. 700 m³ Oberboden abtragen, entsorgen bzw. zwischenlagern ca. 1 300 m³ Füllboden liefern, abladen ca. 4 300 m³ Rohplanum durch Auftrag von Füllboden ca. 8 700 m² Planum herstellen ca. 390 m³ Grabenaushub für Ver- und Entsorgungsleitungen ca. 125 m Regenwasserkanal aus PP DN 110 ca. 350 m Teil-Sickerrohr PVC-U DN 100 ca. 165 m Entwässerungsrinne aus faserbewehrtem Beton ca. 80 m Mauerwinkel aus Beton ca. 1 500 m Einfassungen aus Beton-Tiefborsteinen ca. 2 900 m² Wege-, Parkplatz, Platzbefestigungen aus Betonsteinpflaster einschl. Unterbau ca. 500 m² Schotterrasen ca. 700 m2 Wassergebundene Wegefläche ca. 5 200 m² vorhandenen Oberdoden andecken ca. 5 200 m2 Vegetationsflächen vorbereiten ca. 27 St Solitärbaum liefern und pflanzen ca. 680 St Sträucher und Heckenpflanzen liefern und pflanzen ca. 3 200 St Bodendeckende Gehölze liefern und pflanzen ca. 4 300 m² Raseneinsaat mit Fertigstellungspflege ca. 900 m² Fertigstellungs- und Entwicklungspflege der Pflanzung ca. 15 St Pollerleuchten einschl. Kabel u. Anschluss ca. 2 St Pegrolen aus Stahlrohr ca. 19 St Bänke ca. 6 St Abfallkörbe. Bauteil 2 - Straße: ca. 700 m² Bewachsene Bodendecke abräumen ca. 200 m² Flächenhaften Strauchbewuchs roden ca. 180 m³ Oberboden abtragen, zwischenlagern ca. 1 300 m³ Füllboden liefern, abladen ca. 250 m² Wegebefestigung aus Beton abbrechen ca. 160 m² Wegebefestigung aus Asphaltbeton abbrechen ca. 230 m³ Ungebundene Tragschicht abbrechen ca 350 m³ Rohplanum durch Abtrag ca. 1 000 m² Planum herstellen ca. 90 m Hochbordstein Beton ca. 620 m² ungebundene Tragschicht ca. 620 m² Bituminös gebundene Tragschicht 0/32 ca. 100 m³ Oberboden andecken ca. 500 m² Raseneinsaat mit Fertigstellungspflege.
II.2.2) Optionen
Nein
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG
Beginn: 11.7.2011. Ende: 4.11.2011 ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten
Vertragserfüllungsbürgschaft = 5 % der Nettoauftragssumme; Mängelansprüche = 3 % der Netto-Schlussrechnungsbetrages;
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis
auf die maßgeblichen Vorschriften (falls zutreffend) Zahlungen erfolgen gem. § 16 VOB/B.
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben
wird Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung
Nein
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Der Nachweis der Eignung kann durch einen Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden. Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot die Eigenerklärungen zur Eignung vorzulegen. Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6 Abs. 3 VOB/A), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a. HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres Erklärungsumfangs zulässig.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Der Nachweis der Eignung kann durch einen Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden. Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot die Eigenerklärungen zur Eignung vorzulegen. Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6 Abs. 3 VOB/A), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a. HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres Erklärungsumfangs zulässig.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Der Nachweis der Eignung kann durch einen Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden. Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot die Eigenerklärungen zur Eignung vorzulegen. Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6 Abs. 3 VOB/A), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a. HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres Erklärungsumfangs zulässig.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge
Nein ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Wirtschaftlich günstigstes Angebot die nachstehenden Kriterien 1. niedrigste Preis. Gewichtung 100 %
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt
Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
80200_2010-028
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
Nein
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen 1.6.2011
- 14:00 Die Unterlagen sind kostenpflichtig Preis 0,00 EUR Zahlungsbedingungen und -weise: Die kompletten Ausschreibungsunterlagen können hier direkt von der HAD (www.had.de, PDF- und GAEB-Format) heruntergeladen werden.
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge
1.6.2011 - 14:00
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots
Bis 30.6.2011
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 1.6.2011 - 14:00 Ort Vitos Heppenheim gemeinnützige GmbH. Verwaltungsgebäude Patientenbibliothek 1. OG. Ludwigstraße 54. 64646 Heppenheim Deutschland. Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen Ja Bieter und Ihre Bevollmächtigten. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG
Nein
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS
GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Ja geben Sie an, um welche Vorhaben und/oder Programme es sich handelt Zukunftinvestitionsprogramm.
VI.3) SONSTIGE INFORMATIONEN
Sämtliche Kommunikation hat in deutscher Sprache zu erfolgen die kompletten Ausschreibungsunterlagen können hier direkt von der HAD (www.had.de, PDF- und GAEB-Format) heruntergeladen werden. Anfragen seitens der Bieter zum Inhalt der Ausschreibung werden bis zum 25.5.2011 von der Vergabestelle beantwortet. Kostenfreier Download der Unterlagen auf: http://www.had.de/start.php?showpub=TQHVNHA3F8HYI0Y9 nachr. HAD-Ref.: 792/212 nachr. V-Nr/AKZ: 80200_2010-028.
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Fax: +49 6151125816 (normale Dienstzeiten); +49 6151126834 (0:00 bis 24:00 Uhr) Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren: Fax: +49 6151125816 (normale Dienstzeiten); +49 6151126834 (0:00 bis 24:00 Uhr).
VI.4.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erhältlich sind: +49 6151125816 (normale Dienstzeiten); +49 6151126834 (0:00 bis 24:00 Uhr)
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2 64283 Darmstadt DEUTSCHLAND Fax +49 6151125816 Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2 64283 Darmstadt DEUTSCHLAND Fax +49 6151125816
VI.4.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erhältlich sind Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2 64283 Darmstadt DEUTSCHLAND Fax +49 6151125816
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
18.4.2011
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen