DTAD

Ergänzungsmeldung - Landschaftsgärtnerische Gestaltung in Lauterbach (ID:6188328)

Auftragsdaten
Titel:
Landschaftsgärtnerische Gestaltung
DTAD-ID:
6188328
Region:
36341 Lauterbach
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ergänzungsmeldung
Ergänzungsmeldung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
26.05.2011
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Stadtplanung, Landschaftsgestaltung
CPV-Codes:
Landschaftsgärtnerische Gestaltung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  164485-2011



Natur- und Lebensraum Vogelsberg e. V., Adolf-Spieß-Straße 34, attn:
Sebastian Stang, DEUTSCHLAND-36341Lauterbach. Tel. +49 66419773529. E-mail: info@naturschutzgrossprojekt-vogelsberg.de. Fax +49 66419775528. (Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union, 17.5.2011, 2011/S 94-154517) Anstatt:
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers und Haupttätigkeit(en).
Sonstiges eingetragener Verein im Tätigkeitsfeld Naturschutz und Umwelt. Umwelt.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Angaben zur Lage des Dienstleistungserbringers sowie Angaben und Formalitäten, die zur Beurteilung der Frage erforderlich sind, ob der Dienstleistungserbringer die technischen und wirtschaftlichen Mindestanforderungen erfüllt.
IV.1.2) Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden: Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern: — finanzielle und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit, — fachliche Eignung. Zur Beurteilung der finanziellen und wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit ist unter anderem mit der Bewerbung ein detailliertes Angebot einzureichen, dass zu den in der Leistungsbeschreibung definierten Gliederungspunkten des PEPL sowie der sozioökonomischen Analyse klare Angaben zur geplanten Vorgehensweise (Arbeitsschritte, Methodik, Zeitplan), der geplanten Ressourcen (Zeitaufwand, Mitarbeiter nach Qualifikation, Material, Geräte, etc.) und den veranschlagten Kosten macht. Dieses bildet zugleich die Basis für die Verhandlungsgespräche. — finanzielle und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit, — fachliche Eignung. Zur Beurteilung der finanziellen und wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit ist unter anderem mit der Bewerbung ein detailliertes Angebot einzureichen, dass zu den in der Leistungsbeschreibung definierten Gliederungspunkten des PEPL sowie der sozioökonomischen Analyse klare Angaben zur geplanten Vorgehensweise (Arbeitsschritte, Methodik, Zeitplan), der geplanten Ressourcen (Zeitaufwand, Mitarbeiter nach Qualifikation, Material, Geräte, etc.) und den veranschlagten Kosten macht. Dieses bildet zugleich die Basis für die Verhandlungsgespräche. — finanzielle und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit, — fachliche Eignung. Zur Beurteilung der finanziellen und wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit ist unter anderem mit der Bewerbung ein detailliertes Angebot einzureichen, dass zu den in der Leistungsbeschreibung definierten Gliederungspunkten des PEPL sowie der sozioökonomischen Analyse klare Angaben zur geplanten Vorgehensweise (Arbeitsschritte, Methodik, Zeitplan), der geplanten Ressourcen (Zeitaufwand, Mitarbeiter nach Qualifikation, Material, Geräte, etc.) und den veranschlagten Kosten macht. Dieses bildet zugleich die Basis für die Verhandlungsgespräche. Finanzielle und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit. — fachliche Eignung. Finanzielle und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit sowie fachliche Eignung. muss es heißen:
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers und Haupttätigkeit(en).
Sonstiges eingetragener Verein im Tätigkeitsfeld Naturschutz und Umwelt.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Angaben zur Lage des Dienstleistungserbringers sowie Angaben und Formalitäten, die zur Beurteilung der Frage erforderlich sind, ob der Dienstleistungserbringer die technischen und wirtschaftlichen Mindestanforderungen erfüllt.
IV.1.2) Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden: Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern: — finanzielle und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit, — fachliche Eignung. Zur Beurteilung der finanziellen und wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit ist unter anderem mit der Be-werbung ein detailliertes Angebot einzureichen, dass zu den in der Leistungsbeschreibung definierten Gliederungspunkten des PEPL sowie der sozioökonomischen Analyse klare Angaben zur geplanten Vorgehensweise (Arbeitsschritte, Methodik, Zeitplan), der geplanten Ressourcen (Zeitaufwand, Mitarbeiter nach Qualifikation, Material, Geräte, etc.) und den veranschlagten Kosten macht. Dieses bildet zugleich die Basis für die Verhandlungsgespräche. Weitere zusätzliche Informationen Im Rahmen des in der Leistungsbeschreibung definierten Leistungskatalogs besteht die Möglichkeit, Alternativangebote zu unterbreiten. Die Anforderungen der Leistungsbeschreibung sind dabei jeweils im vollen Umfang zu erfüllen. Die Ausschreibungsunterlagen stehen auf den Online-Portalen zur Verfügung oder können beim Auftraggeber schriftlich angefordert sowie eingesehen werden. Der Versand der Unterlagen erfolgt in digitaler Form auf CD. Die Unterlagen sind vertraulich zu behandeln, ausschließlich zur Teilnahme an dieser Ausschreibung zu verwenden und nach Abschluss des Verfahrens zu vernichten. Die Angebote sind in zweifacher Ausfertigung jeweils in getrennten Umschlägen, schriftlich (Briefform) bis zum 27.6.2011 (10:00) an die - Zentrale Submissionsstelle des Vogelsbergkreises -, Färber-gasse 3, 36304 Alsfeld, DEUTSCHLAND einzusenden oder abzugeben. Die Angebote müssen rechtskräftig unterschrieben sein. Am 28.6.2011 erfolgt die Benachrichtigung der ausgewählten Bewerber per Mail zur Teilnahme an Verhandlungsgesprächen. Diese werden im Zeitraum vom 29.6.2011 - 1.7.2011 stattfinden. Die Teilnahme an den Auswahlgesprächen zu den gesetzten Terminen ist vergabeentscheidend. Es wird daher von allen Bewerbern erwartet, an den Verhandlungsgesprächen teilnehmen zu können. Bindefrist des Angebots bis 31.7.2011. Bedingungen für die Öffnung der Angebote. Öffnung der Angebote erfolgt am 27.6.11 (10:00). Später eingehende Angebote werden nicht berücksichtigt. Nachr. HAD-Ref.: 2/3502. Nachr. V-Nr/AKZ: VB-079-11. Tag der Veröffentlichung in der HAD: 12.5.2011.
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen