DTAD

Ausschreibung - Landschaftsgärtnerischen Arbeiten in Ansbach (ID:11080219)

Übersicht
DTAD-ID:
11080219
Region:
91522 Ansbach
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Metall-, Stahlbauarbeiten, Abbruch-, Sprengarbeiten, Fundamentierungsarbeiten, Landschaftsgärtnerische Arbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Landschaftsgärtnerische Arbeiten: •Betonpflasterbeläge abbrechen ca. 700 m² •Abbruch Aufkantungen, Fundamente ca. 70 m³ •Boden lösen, abfahren ca. 400 m³ •Verbundpflasterbeläge herstellen ca. 900...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
13.08.2015
Frist Angebotsabgabe:
08.09.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Stadt Erlangen Amt für Gebäudemanagement vertreten durch: Eigenbetrieb für Stadtgrün, Abfallwirtschaft und Straßenreinigung Sachgebiet Planung/Neubau Michael-Vogel-Straße 4, 91052 Erlangen Telefon: 09131/86-2773 oder 2919 Telefax: 09131/86-2190 Mail: marco.mueller@stadt.erlangen.de birgit.rother@stadt.erlangen.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Landschaftsgärtnerischen Arbeiten
Landschaftsgärtnerische Arbeiten:
•Betonpflasterbeläge abbrechen ca. 700 m²
•Abbruch Aufkantungen, Fundamente ca. 70 m³
•Boden lösen, abfahren ca. 400 m³
•Verbundpflasterbeläge herstellen ca. 900 m²
•Geländeabstützung Mauerscheiben ca. 100 m
•Mülleinhausung; Stahlkonstruktion
mit HPL-Plattenverkleidung 1 St
•Pflanzflächen herstellen ca. 320 m²
•Baumpflanzung 8 St
•2 Jahre Fertigstellungspflege
•3 Jahre Entwicklungspflege

Erfüllungsort:
Stadt Erlangen, Stadtteil Frauenaurach

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
die Verdingungsunterlagensind erhältlich:
ab 14.08.2015 bei der Submissionsstelle der Stadt Erlangen im Gebäudemanagement, 3. Stock, Zimmer 321, Schuhstraße 40, 91052 Erlangen Tel. 09131/86-2327, Fax 09131/86-2991 Mail: Submissionstelle@stadt.erlangen.de
Abgabe gegen Barzahlung oder Verrechnungsscheck in Höhevon 15,00 €. Die Entschädigung wird nicht zurückerstattet.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Anschrift an die die Angebote zu richten sind:
Submissionsstelle der Stadt Erlangen im Gebäudemanage-ment, 3. Stock, Zimmer 321, Schuhstraße 40 91052 Erlangen Tel. 09131/86-2327, Fax 09131/86-2991
Angebotseröffnung, zugelas-sene Personen bei der Sub-mission
Dienstag, 08.09.2015, 10:00 Uhr Submissionsstelle der Stadt Erlangen im Gebäudemanage-ment, 2. Stock, Zimmer 227, Schuhstraße 40 91052 Erlangen Bieter und Ihre Bevollmächtigten

Ausführungsfrist:
Baubeginn: frühestens: 12.10.2015 spätestens: 19.10.2015 Baufertigstellung: Gesamtmaßnahme: Spätestens Ende Februar 2016 Teilfertigstellung: Hof und Kindergartenzugang: 29.11.2015 Krippenzugang und Zugang Saal: 04.12.2015

Bindefrist:
08.10.2015, 24:00 Uhr.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Bei einer Auftragssumme über 250.000,00.- € (ohne Umsatz-steuer) eine Vertragserfüllungs- und Mängelanspruchsbürg-schaft über 5 % der Auftragssumme

Geforderte Nachweise:
Präqualifizierte Unternehmen: führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikations-verzeichnis). Bei Einsatz von Nachunternehmen ist auf ge-sondertes Verlangen nachzuweisen, dass diese präqualifiziert sind oder die Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen.
Nicht präqualifizierte Unternehmen: haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt 124 „Eigenerklärung zur Eignung“ vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind auf gesondertes Verlangen die Eigen-erklärungen auch für diese abzugeben. Sind Nachunterneh-men präqualifiziert, reicht die Angabe der Nummer, unter der diese in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden. Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklä-rungen (auch die der Nachunternehmen) auf gesondertes Ver-langen durch Vorlage der in der „Eigenerklärung zur Eignung“ genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestäti-gen. Bescheinigungen die nicht in deutscher Sprache abge-fasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache bei-zufügen.
Das Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) ist erhältlich unter: http://www.stmi.bayern.de/assets/stmi/buw/bauthemen/ iiz5_vergabe_bauauftraege_formblatt_124_eigenerklaerung_20130508.pdf
und liegt den Vergabeunterlagen bei.

Besondere Bedingungen:
RechtsformBietergemeinschaft:
gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

Sonstiges
Nachprüfungsstelle:
Regierung von Mittelfranken, VOB-Stelle, Promenade 27, 91522 Ansbach

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen