DTAD

Ausschreibung - Laser in Bonn (ID:11136380)

Übersicht
DTAD-ID:
11136380
Region:
53119 Bonn
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Forschungs-, Entwicklungsdienste, Optische Instrumente
CPV-Codes:
Laser , Planung und Ausführung von Forschung und Entwicklung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Entwicklung und Lieferung eines modenreinen continuous-wave-Lasers mit Wellenlänge 632.8nm gemäß Vergabeunterlagen.
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
02.09.2015
Frist Vergabeunterlagen:
01.10.2015
Frist Angebotsabgabe:
19.10.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Beschaffungsamt des BMI
Brühler Straße 3
53119 Bonn
Kontaktstelle: Referat B 15
Jürgen Löhr
Telefon: +49 228996102545
Fax: +49 22899106102545
E-Mail: juergen.loehr@bescha.bund.de
www.beschaffungsamt.de

 
Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an:
e-Vergabe-Plattform des Bundes, www.evergabe-online.de oder
Beschaffungsamt des BMI, Brühler Str. 3
53119 Bonn
Kontaktstelle: Angebotssammelstelle

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen verschicken:
e-Vergabe-Plattform des Bundes, www.evergabe-online.de oder
Beschaffungsamt des BMI, Brühler Str. 3
53119 Bonn
Kontaktstelle: Koordinierungsstelle Beschaffung
E-Mail: beschaffung@bescha.bund.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Modenreiner CW-Laser mit Wellenlänge 632.8nm.
Entwicklung und Lieferung eines modenreinen continuous-wave-Lasers mit Wellenlänge 632.8nm gemäß Vergabeunterlagen.
1 Stück.

CPV-Codes: 38636100, 73300000

Erfüllungsort:
93444 Bad Kötzting.
Nuts-Code: DE235

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag

Org. Dok.-Nr:
308521-2015

Aktenzeichen:
B 15.33 - 3004/15/VV : 1

Vergabeunterlagen:
Mit der Abgabe des Angebotes unterliegt der Bieter den Bestimmungen über nichtberücksichtigte Angebote § 22 EG VOL/A. Es gilt deutsches Recht.
Im Rahmen dieser Vergabe ist die elektronische Angebotsabgabe nutzbar.
Voraussetzung hierfür ist die Verwendung einer zugelassenen elektronischen Signatur und die Registrierung auf der e-Vergabeplattform unter http://www.evergabe-online.de. Die zugelassenen Signaturen finden Sie unter http://www.evergabeonline.info/signaturen.
Zur Umsetzung des Gesetzes zur Regelung eines allgemeinen Mindestlohns (auch: „Mindestlohngesetz“; MiLoG) findet für das für den Zuschlag infrage kommende Angebot eine Abfrage aus dem Gewerbezentralregister über Eintragungen des Bieters statt.
Zur Vorbereitung ist der den Vergabeunterlagen beiliegende, für natürliche oder juristische Personen
zutreffende Vordruck "Anlage „Eigenerklärung Zuverlässigkeit und Mindestlohn" mit dem Angebot einzureichen.

Termine & Fristen
Unterlagen:
01.10.2015 - 16:00 Uhr

Angebotsfrist:
19.10.2015 - 11:30 Uhr

Ausführungsfrist:
01.12.2015 - 30.10.2016

Bindefrist:
30.11.2015

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Keine.

Zahlung:
Allgemeine Geschäftsbedingungen des Beschaffungsamtes des BMI;
Vertragsbedingungen für die Ausführung von Leistungen VOL/B.

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Keine.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Keine.

Technische Leistungsfähigkeit
Einreichen einer Bieterdarstellung gemäß Abschnitt „B 3. Nachweis(e) der fachlichen Eignung& Leistungsfähigkeit“ der Vergabeunterlagen.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
Die vom Bieter für die Eignung und Leistungsfähigkeit mindestens zu erreichende Punktzahl beträgt 80 Punkte von maximal 100 erreichbaren Punkten. Angebote von Bietern, die bezüglich der Eignung weniger als 80 Punkte erreichen, kommen für den Zuschlag nicht in Betracht und werden ausgeschlossen. Nachfolgend ist dargestellt, welche (Teil-)punkte je Beurteilungsaspekt vergeben werden.
• Befasst sich das/ein Kerngeschäft des Unternehmens (bzw. der Bietergemeinschaft) mit der Entwicklung und dem Bau von Lasern oder betreibt die Einrichtung (z. B. Universität) ein leistungsfähiges Institut (oder artverwandte Einrichtung) für Quantenoptik, werden hierfür 20 Punkte vergeben. Gehört der Bau von Lasern nicht zum Kerngeschäft oder betreibt die Einrichtung (z. B. Universität) kein leistungsfähiges Institut (oder artverwandte Einrichtung) für Quantenoptik, werden hierfür 10 Punkte vergeben, wenn bieterseitig alternative Kerngeschäfte/Einrichtungen/Institute oder eine artverwandte Einrichtung dargestellt werden, welche nahezu gleichwertig ist. Ansonsten erhält die Bieterin hierfür 0 Punkte.
• Die Bieterin erhält 20 Punkte, wenn bezüglich der Entwicklung und des Baus von Lasern und/oder des Betriebs eines leistungsfähigen Instituts (oder artverwandte Einrichtung) für Quantenoptik 5 Jahre oder mehr an Erfahrung belegbar dargestellt werden. Die Bieterin erhält 10 Punkte, wenn bezüglich der Entwicklung und des Baus von Lasern und/oder des Betriebs eines leistungsfähigen Instituts (oder artverwandte Einrichtung) für Quantenoptik 3 bis < 5 Jahre an Erfahrung belegbar dargestellt werden.
• Entwicklung & Bau von in der Praxis eingesetzten Lasern vergleichbarer Art. Zur Bestätigung werden Publikation(en), jeweils mit Quellenangabe und/oder Kundenreferenzen mit dortigen Kontaktdaten, insbesondere e-mail und Telefonnummer gefordert.
— Als Referenz angegebene Publikationen werden von der Vergabestelle nachgeprüft. Ergibt deren Überprüfung, dass die eingereichte Referenz nicht mit der Forderung („Entwicklung & Bau von in der Praxis eingesetzten Lasern vergleichbarer Art“) übereinstimmt, erhält die Bieterin für betreffende Referenz(en) 0 Punkte.
— Alle eingereichten Kundenreferenzen werden nachgeprüft. Ergibt deren Überprüfung, dass die eingereichte Referenz nicht mit den Angaben des Referenzkunden und/oder mit der Forderung („Entwicklung & Bau von in der Praxis eingesetzten Lasern vergleichbarer Art“) übereinstimmt, erhält die Bieterin für betreffende Referenz(en) 0 Punkte.
— Die Bieterin erhält 60 Punkte, wenn eine oder mehrere eingereichte Referenzen zweifelsfrei darlegen, dass die Bieterin im Bereich der Entwicklung & Bau von in der Praxis eingesetzten Lasern vergleichbarer Art erfolgreich tätig war/ist. Eine Punktevergabe zw. 1 und 59 Punkten findet nicht statt.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
15.01.2016
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen