DTAD

Ausschreibung - Laser in Kaiserslautern (ID:5207762)

Auftragsdaten
Titel:
Laser
DTAD-ID:
5207762
Region:
67663 Kaiserslautern
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
18.06.2010
Frist Angebotsabgabe:
05.07.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
775-790 nm, ? Repetitionsrate: < 1 kHz,......,5 kHz, ? Pulsenergie: > 3.5 mJ (bei 1 kHz), ? Pulsl?nge: ? 100 fs, ? hohes Kontrastverh?ltnis > 1000.1 (Vorpuls) und > 100:1 (Nachpuls), ? Energiestabilit?t < 0,15 % RMS über 2 Minuten, ? Leistungsstabilit?t >0,5 % über 8 Stunden (+- 1 ?C), ? Auskopplungsm?glichkeit des Seedstrahls, ? hohe Strahlqualit?t (kleines M2) und Strahl-Richtungsstabilit?t, ? Synchronisation des Verst?rkers mit Seed-Laser als "masterclock", ? Wasser/Wasser-Kühlung des Lasersystems, ? 48 Monate Gewährleistung, ? hohe Benutzerfreundlichkeit (möglichst weit gehende "turn-key"-System-Eigenschaft), ? sehr guter Service.
Kategorien:
Optische Instrumente
CPV-Codes:
Laser
Vergabe in Losen:
Nein
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  176234-2010

BEKANNTMACHUNG

Lieferauftrag ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
Technische Universität Kaiserslautern Abteilung 2.3- Beschaffung Gottlieb-Daimler-Straße, Geb. 47 z. H. Frau Bianca Neumann 67663 Kaiserslautern DEUTSCHLAND Tel. +49 631205-2221 E-Mail: neumann@verw.uni-kl.de Fax +49 631205-3260 Internet-Adresse(n) Hauptadresse des Auftraggebers www.uni-kl.de/wcms/65.html Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN)
Einrichtung des öffentlichen Rechts Bildung Der Öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber Nein ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
Femtosekunden kHz-Laserverst?rkersystem.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Lieferauftrag Kauf Hauptlieferort TU Kaiserslautern, Geb. 46, Raum 262, 67663 Kaiserslautern, DEUTSCHLAND. NUTS-Code DEB32
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung
Öffentlicher Auftrag
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Das zu beschaffende Lasersystem soll für Femtosekunden-zeitaufgel?ste Laserexperimente im sichtbaren (UV/Vis) und infraroten (MIR, NIR) Spektralbereich eingesetzt werden. Gegenstand der Untersuchungen ist die Ultrakurzzeitdynamik in relativ großen Molekülen in kondensierter Phase. Das zu beschaffende Lasersystem soll die dafür notwendigen kurzen Laserpulse zur weiteren Verwendung und Modifikation durch Methoden der nichtlinearen Optik zur Verfügung stellen. Die Konfiguration des Gerätes besteht aus der Pumpquelle für den fs-Oszillator, dem fs-Oszillator selbst (Seedlaser), der Pumpquelle für den regenerativen Verstärker (RA) und dem RA selbst, samt Pulsstrecker und Kompressor. Wesentliche Spezifikationen und Anforderungen. ? Zentralwellenl?nge: 775-790 nm, ? Repetitionsrate: < 1 kHz,......,5 kHz, ? Pulsenergie: > 3.5 mJ (bei 1 kHz), ? Pulsl?nge: ? 100 fs, ? hohes Kontrastverh?ltnis > 1000.1 (Vorpuls) und > 100:1 (Nachpuls), ? Energiestabilit?t < 0,15 % RMS über 2 Minuten, ? Leistungsstabilit?t >0,5 % über 8 Stunden (+- 1 ?C), ? Auskopplungsm?glichkeit des Seedstrahls, ? hohe Strahlqualit?t (kleines M2) und Strahl-Richtungsstabilit?t, ? Synchronisation des Verst?rkers mit Seed-Laser als "masterclock", ? Wasser/Wasser-Kühlung des Lasersystems, ? 48 Monate Gewährleistung, ? hohe Benutzerfreundlichkeit (möglichst weit gehende "turn-key"-System-Eigenschaft), ? sehr guter Service.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV)
38636100
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Nein
II.1.8) Aufteilung in Lose
Nein
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang
1 Femtosekunden kHz-Laserverst?rkersystem gem. Kurzbeschreibung Punkt
II.1.5. inkl. Lieferung, Installation und erste Inbetriebnahme.
ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: ? Nachweis, dass der Bieter im Berufs- oder Handelsregister nach Maßgabe der Rechtsvorschriften desjeweiligen Landes eingetragen ist (Handelsregisterauszug, nicht älter als 3 Monate), ? Eigenerkl?rung zu dem ? 6 Abs. 4 a bis g und Abs. 6 a bis e VOL/A-EG (Vordruck zur Eigenerkl?rung kann bei Kontaktstelle siehe unter I.1 angefordert werden!).
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: ? Erklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens sowie dem Umsatz bzgl. der besonderen Leistungsart, die Gegenstand der Vergabe ist, jeweils bezogen auf die letzten 3 Gesch?ftsjahre.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: ? eine Referenzliste der wesentlichen in den letzten 3 Jahren erbrachten Leistungen bzgl. der besonderen Leistungsart, die Gegenstand dieser Vergabe ist, mit Angabe des Rechnungswertes, der Leistungszeit sowie der öffentlichen oder privaten Auftraggeber.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge
Nein ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart
Beschleunigtes nichtoffenes Verfahren Gründe für die Wahl des beschleunigten Verfahrens: Pakt für Beschäftigung und Stabilität in Deutschland, zur Sicherung der Arbeitsplätze, Stärkung der Wachstumskr?fte und Modernisierung des Landes.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Wirtschaftlich günstigstes Angebot die Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt
Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
8275001/Femtosekunden kHz-Laserverst?rkersystem
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
Nein
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen Die Unterlagen sind kostenpflichtig Nein
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge
5.7.2010
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG
Nein
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS
GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland-Pfalz beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Stiftstraße 9 55116 Mainz DEUTSCHLAND E-Mail: vergabekammer.rlp@mwvlw.rlp.de Tel. +49 613116-2234/5240 Fax +49 613116-2113
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
16.6.2010
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen