DTAD

Ausschreibung - Laserdrucker in Mainz (ID:4346694)

Auftragsdaten
Titel:
Laserdrucker
DTAD-ID:
4346694
Region:
55122 Mainz
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
23.09.2009
Frist Angebotsabgabe:
06.10.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Abschluss eines Rahmenvertrages mit eingeschränkter Abnahmeverpflichtung (Laufzeit: 3 Jahre) über die Lieferung (Kauf bzw. Leasing), Aufstellung und Instandhaltung (Austauschservice) von Multifunktionsgeräten. Auszug aus der Leistungsbeschreibung: Druckgeschwindigkeit: 40 S./Min. A4 und 20 S./Min. A3, Farbscan, LDAP-Integration, SMTP-Schnittstelle, Display für Ger?testatus, 4 Papierzuf?hrungen (Schächte) je 500 Blatt, automatischer Dokumenteneinzug, Duplexdruck, automatisches und unwiderrufliches Löschen der Daten, 20 GB HDD, Data-Overwrite-Security, PIN-Druckfunktion, Festplattenverschl?sselung, integrierte Netzwerkkarte, mind. 256 MB interner Speicher, Faxkarte (Zubehör), Finishereinheit für > 1 000 Blatt (Zubehör), Lochereinheit 2/4 (Zubehör), Druckerplattform oder Druckerunterstand (Zubehör).
Kategorien:
Computer, -anlagen, Zubehör
CPV-Codes:
Laserdrucker
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein.
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  263751-2009

BEKANNTMACHUNG Lieferauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Bundesnetzagentur, Canisiusstra?e 21, z. Hd. von Simon Bannenberg, D-55122 Mainz. Tel. +49 6131184232. E-Mail: Simon.Bannenberg@bnetza.de. Fax +49 6131185606. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: www.bundesnetzagentur.de. Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen. Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Agentur/Amt auf zentral- oder bundesstaatlicher Ebene. Wirtschaft und Finanzen. Der Öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Outputmanagement.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Lieferung. Kauf. Hauptlieferort: 55122 Mainz, DEUTSCHLAND.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Abschluss einer Rahmenvereinbarung.
II.1.4) Angaben zur Rahmenvereinbarung:
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer. Laufzeit der Rahmenvereinbarung: in Jahren 3.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Abschluss eines Rahmenvertrages mit eingeschränkter Abnahmeverpflichtung (Laufzeit: 3 Jahre) über die Lieferung (Kauf bzw. Leasing), Aufstellung und Instandhaltung (Austauschservice) von Multifunktionsgeräten. Auszug aus der Leistungsbeschreibung: Druckgeschwindigkeit: 40 S./Min. A4 und 20 S./Min. A3, Farbscan, LDAP-Integration, SMTP-Schnittstelle, Display für Ger?testatus, 4 Papierzuf?hrungen (Schächte) je 500 Blatt, automatischer Dokumenteneinzug, Duplexdruck, automatisches und unwiderrufliches Löschen der Daten, 20 GB HDD, Data-Overwrite-Security, PIN-Druckfunktion, Festplattenverschl?sselung, integrierte Netzwerkkarte, mind. 256 MB interner Speicher, Faxkarte (Zubehör), Finishereinheit für > 1 000 Blatt (Zubehör), Lochereinheit 2/4 (Zubehör), Druckerplattform oder Druckerunterstand (Zubehör).
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV):
30232110.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Ja.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Nein.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Bis zu 125 Stück.
II.2.2) Optionen:
Nein.
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:
Beginn: 1.1.2010. Ende: 31.12.2012. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften (falls zutreffend):
EVB-IT Kauf/EVB-IT Instandhaltung oder BVB-Miete, VOL/B, ZVB Bundesnetzagentur.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:
Ja. Der Auftragnehmer muss in der Lage sein, die Geräte an allen Standorten der Bundesnetzagentur (rund 50 bundesweit) aufzustellen und bei Ausfall innerhalb von zwei Arbeitstagen auszutauschen.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Der Bieter muss in der Lage sein, die Geräte an allen Standorten der Bundesnetzagentur (rund 50 bundesweit) aufzustellen und bei Ausfall innerhalb von 2 Arbeitstagen auszutauschen. Hier?ber ist mit dem Angebot eine Darstellung bzw. Beschreibung über das Servicenetz o.?. des Bieters einzureichen.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Beschleunigtes nichtoffenes Verfahren. Gründe für die Wahl des beschleunigten Verfahrens: Entsprechend Verfügung des BMWi vom 29.1.2009 (Pakt für Beschäftigung und Stabilität in Deutschland zur Sicherung der Arbeitsplätze, Stärkung der Wachstumskr?fte und Modernisierung des Landes - "Konjunkturpaket II") ist die Anwendung der beschleunigten Verfahren ohne Nachweis eines Ausnahmetatbestandes bis zum 31.12.2010 gerechtfertigt.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
Z 25-2 Outputmanagement.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein.
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung:
Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Nein. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge: 6.10.2009. IV.3.5) Tag der Absendung der Aufforderung zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber: 8.10.2009.
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können:
Deutsch. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.3) SONSTIGE INFORMATIONEN:
Neben der unter II.1.2) angekreuzten "Art der Lieferung: Kauf" wird auch ein Angebot für ein Leasing der Geräte gewünscht. Die Entscheidung über die Finanzierungsalternativen wird im Rahmen der Wertung getroffen. Es handelt sich um ein beschleunigtes nichtoffenes Verfahren mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb. Das bedeutet, dass zunächst ein Teilnahmeantrag formlos in Textform (per Brief, Fax oder E-Mail) und in Deutsch bis zum Ablauf der Frist für die Teilnahmeanträge zu stellen ist. Sie erhalten voraussichtlich am 8.10.2009 (Datum des Poststempels) die Verdingungsunterlagen und haben bis zum 22.10.2009 (14:00), Zeit, ein Angebot abzugeben. Das Ende der Zuschlagsfrist ist am 18.12.2009. Bitte beachten Sie, dass die drei Bieter mit dem gr??ten Gesamtnutzwert lt. Entscheidungstabelle für ca. 3 Wochen zwischen Ende der Angebotsfrist und Ablauf der Zuschlagsfrist das Gerät für eine Teststellung zur Verfügung stellen müssen (Lieferung/Abholung Frei Haus an einen Standort der Bundesnetzagentur). Sie werden ggf. hierzu gesondert aufgefordert.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Scharnhorststra?e 34-37, D-10115 Berlin.
VI.4.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erhältlich sind:
Bundeskartellamt, Kaiser-Friedrich-Straße 16, D-53113 Bonn.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
21.9.2009.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen