DTAD

Vergebener Auftrag - Laserdrucker in Baden-Baden (ID:10776824)

Auftragsdaten
Titel:
Laserdrucker
DTAD-ID:
10776824
Region:
76530 Baden-Baden
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
23.05.2015
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Auftragnehmer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Ziel dieses Ausschreibungsverfahrens ist der Abschluss einer Rahmenvereinbarung mit einem wirtschaftlich leistungsfähigen und fachkundigen Unternehmen zur Lieferung von Druckern und Multifunktionalen Drucksystemen (MFP) inkl. der Gewähr- und Garantieleistungen und die Bereitstellung der Betriebslogistik. Für die Multifunktionalen Drucksysteme werden zusätzlich Rollout-Leistungen ausgeschrieben. Alle Geräte sollen netzwerkfähig sein, standardmäßig Duplexdruck beherrschen und mit einem universellen Druckertreiber betrieben werden. Die Rahmenvereinbarung soll für eine Grundlaufzeit von 24 Monaten mit einer zweimaligen Verlängerungsoption von jeweils 12 Monaten abgeschlossen werden. Die maximale Vertragslaufzeit inkl. der beiden optionalen Verlängerungen beträgt 48 Monate. Die Geräte werden gekauft.
Kategorien:
Computer, -anlagen, Zubehör
CPV-Codes:
Laserdrucker
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  179587-2015

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Südwestrundfunk
IT-Einkauf, Moltkestraße 15, Raum 2119
Zu Händen von: Jürgen Kallmeier
76530 Baden-Baden
DEUTSCHLAND
E-Mail: vergabe-it@swr.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: www.swr.de

I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.3) Haupttätigkeit(en)
Rundfunkanstalt
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrages
Rahmenvereinbarung zur Lieferung, Rollout und Betriebslogistik von Druckern und Multifunktionalen Drucksystemen.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung
Lieferauftrag Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: Baden-Baden; Mainz; Stuttgart, Verwendungsstellen Baden-Württemberg & Rheinland-Pfalz. NUTS-Code DE121
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Ziel dieses Ausschreibungsverfahrens ist der Abschluss einer Rahmenvereinbarung mit einem wirtschaftlich leistungsfähigen und fachkundigen Unternehmen zur Lieferung von Druckern und Multifunktionalen Drucksystemen (MFP) inkl. der Gewähr- und Garantieleistungen und die Bereitstellung der Betriebslogistik. Für die Multifunktionalen Drucksysteme werden zusätzlich Rollout-Leistungen ausgeschrieben. Alle Geräte sollen netzwerkfähig sein, standardmäßig Duplexdruck beherrschen und mit einem universellen Druckertreiber betrieben werden. Die Rahmenvereinbarung soll für eine Grundlaufzeit von 24 Monaten mit einer zweimaligen Verlängerungsoption von jeweils 12 Monaten abgeschlossen werden. Die maximale Vertragslaufzeit inkl. der beiden optionalen Verlängerungen beträgt 48 Monate. Die Geräte werden gekauft.
II.5) Common procurement vocabulary (CPV)
30232110 Beschreibung: Laserdrucker.
II.6) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.2.2) Angaben zu Optionen
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Wert: 1 931 399 EUR incl. MwSt MwSt.-Satz (%) 19
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
IV.1.1) Verfahrensart
Offen
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.2.1) Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind 1. UKG 1.1; LB0: Allgemeine Anforderungen Gewichtung 20 2. UKG 2.1; LB1: Laserdrucker A4, S/W klein Gewichtung 11 3. UKG 2.2; LB2: Laserdrucker A4, S/W groß Gewichtung 11 4. UKG 2.3; LB3: Laserdrucker A4, Color klein Gewichtung 7 5. UKG 2.4; LB4: Laserdrucker A4, Color groß Gewichtung 5 6. UKG 2.5; LB5: Laserdrucker A3, Color klein Gewichtung 3 7. UKG 2.6; LB6: Laserdrucker A3, Color groß Gewichtung 3 8. UKG 2.7; LB7: Multifunktionales Drucksystem A3, S/W Gewichtung 20 9. UKG 2.8; LB8: Multifunktionales Drucksystem A4, S/W Gewichtung 20
IV.2.2) Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3) Verwaltungsangaben
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
EU-IT 7/2014
IV.3.2) Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
Auftragsbekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl: 2015/S 12-016661 vom 17.01.2015
Abschnitt V: Auftragsvergabe

Los-Nr: V.1 Tag der Zuschlagsentscheidung: 10.04.2015 Angaben zu den Angeboten
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
PP2000 Business Integration AG Schwieberdinger Str. 60 70435 Stuttgart Deutschland Telefon: +49 711820560 Fax: +49 71182056199 E-Mail: info@pp2000.com
V.4) Angaben zum Auftragswert
Endgültiger Gesamtauftragswert: Wert: 1 931 399 EUR incl. MwSt MwSt.-Satz (%) 19
V.5) Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
Es können Unteraufträge vergeben werden: nein
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.1) Zusätzliche Angaben:
VI.3) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.3.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Baden-Württemberg Karl-Friedrich-Str. 17 76133 Karlsruhe Deutschland Telefon: +49 7219264049 Fax: +49 7219263985 Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren: Vergabekammer Baden-Württemberg Karl-Friedrich-Str. 17 76133 Karlsruhe Deutschland Telefon: +49 7219264049 Fax: +49 7219263985
VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Es wird darauf hingewiesen, dass ein Nachprüfungsantrag vor der Vergabekammer Baden-Württemberg nur zulässig ist, soweit: — der Antragsteller den gerügten Verstoß gegen Vergabevorschriften im Vergabeverfahren erkannt und gegenüber dem Auftraggeber unverzüglich gerügt hat, — Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt hat. — Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, spätestens mit Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, — der Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, gestellt wird. Auf die Regelungen in § 107 GWB wird ausdrücklich hingewiesen.
VI.3.3) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Südwestrundfunk It-Einkauf, Moltkestraße 15, Raum 2119 76530 Baden-Baden Deutschland E-Mail: vergabe-it@swr.de
VI.4) Date of dispatch of this notice:
21.05.2015
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen