DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Laserfertigungsanlage in Gießen (ID:13377511)


DTAD-ID:
13377511
Region:
35390 Gießen
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Labormöbel, -Einrichtung
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
Hochauflösende, additive Laserfertigungsanlage (metallisches 3D-Drucksystem)
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
12.09.2017
Frist Vergabeunterlagen:
19.09.2017
Frist Angebotsabgabe:
25.09.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-35390: Laserfertigungsanlage
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Auftraggeber
Adresse der zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle
Bezeichnung Technische Hochschule Mittelhessen
Kontaktstelle Haushaltsabteilung - Einkauf
Postanschrift Wiesenstrasse 14
Ort 35390 Gießen
Telefon +49 641309-0
Fax +49 641309-2902
E-Mail e-vergabe@verw.thm.de
URL www.thm.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Bezeichnung Hochauflösende, additive Laserfertigungsanlage (metallisches 3D-Drucksystem)
Bekanntmachung VOL/A: Hochauflösende, additive Laserfertigungsanlage (metallisches 3D-Drucksystem)





Auftragsgegenstand
Leistungsbeschreibung
Art und Umfang der Leistung Der Fachbereich MND/Kompetenzzentrum OTS benötigt im Zuge des bewilligten
BMBF FHInvest Forschungsprojektes für das Lehr- und Laborgebäudes C1
am Campus in Friedberg eine hochauflösende, additive Laserfertigungsanlage
(metallisches 3D-Drucksystem) zur Herstellung von metallischen 3D-Formbauteilen
für den Einsatz im Bereich von Forschungs- und Entwicklungsaufgaben.
Insbesondere sollen hiermit präzise hochfeste und hochtemperaturbeständige 3DMetallbauteile hergestellt werden.

Erfüllungsort:
Leistungsorte
Hauptleistungsort
Bezeichnung Technische Hochschule Mittelhessen
Postanschrift Am Dachspfad, Geb. C1
Ort 61169 Friedberg

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)

Vergabenummer:
Vergabenummer HE-MND-34/2017
Bekanntmachungs-ID CXS0YDAYYYL

Vergabeunterlagen:
Adresse der den Zuschlag erteilenden Stelle
Siehe "zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle"

Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind
Siehe "zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle"

Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie eingesehen werden können
Siehe "zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle"

Allgemeine Fach- und Rechtsaufsicht
Bezeichnung Vergabekammer des Landes Hessen bei dem RP Darmstadt
Postanschrift Wilhelminenstr. 1-3
Ort 64283 Darmstadt
Anforderung der Vergabeunterlagen bis 19.09.2017
Frist zur Einreichung von Aufklärungsfragen (u.a.) 21.09.2017


Vorbehaltene Aufträge
Sind die Aufträge
vorbehalten?
Nein
Vergabeunterlagen
Bereitstellung der Vergabeunterlagen
Postalischer Versand Nein
Elektronisch Ja, mittels Vergabemarktplatz "DTVP"

Angaben zu Preis und Zahlungsbedingungen
Die Unterlagen sind
kostenpflichtig
Nein

Angebotsabgabe
Art der akzeptierten
Angebote
Postalischer Versand
Elektronisch in Textform
Elektronisch mit qualifizierter elektronischer Signatur
Elektronisch mit fortgeschrittener elektronischer Signatur
Elektronisch mit Mantelbogen


Besondere Anforderungen an nicht-elektronische Angebote
Zusammen mit einem nichtelektronischen
Angebot
ist eine Sicherungskopie
abzugeben.
Nein

Termine & Fristen
Unterlagen:
19.09.2017

Angebotsfrist:
Angebotsfrist 25.09.2017 12:00 Uhr


Angebote
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Beginn der Angebotsöffnung 25.09.2017

Ausführungsfrist:
Ausführungsfristen
Bestimmungen über die
Ausführungsfrist
Lieferung soll noch in 2017 erfolgen
Dauer (ab Auftragsvergabe) Beginn 23.10.2017, Ende 22.12.2017

Bindefrist:
Zuschlags-/ Bindefrist 06.10.2017

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Bedingungen für den Auftrag
Geforderte Kautionen und
Sicherheiten
keine

Zahlung:
Wesentliche
Zahlungsbedingungen oder
Angabe der Unterlagen, in
denen sie enthalten sind
siehe Dokument "Bieterinformationen"

Zuschlagskriterien:
Wertung
Wertungsmethode der Vergabe
Wertungsmethode Wirtschaftlich günstigstes Angebot gemäß der im Anschreiben oder den
Vergabeunterlagen angegebenen Kriterien.

Geforderte Nachweise:
Nachweise / Bedingungen
Auflagen zur persönlichen Lage
Angaben und Formalitäten,
die erforderlich sind, um die
Einhaltung der Auflagen
zur persönlichen Lage zu
überprüfen
siehe Eigenerklärung zur Eignung - Referenzen in Referenzliste eintragen
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten,
die erforderlich sind,
um die Einhaltung der
Auflagen zur wirtschaftlichen
und finanziellen
Leistungsfähigkeit zu
überprüfen
siehe Eigenerklärung zur Eignung
Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten,
die erforderlich sind,
um die Einhaltung der
Auflagen zur technischen
Leistungsfähigkeit zu
überprüfen
siehe Eigenerklärung zur Eignung
Vom Unternehmen einzureichende Unterlagen
Mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen
Bedingung an die Auftragsausführung
• Tariftreueerklärung (mittels Eigenerklärung vorzulegen): ab 10.000 EUR netto Auftragswert ist von den
Unternehmen nach dem HVTG (Hess. Vergabe und Tariftreuegesetz) eine sog. Tariftreueerklärung
einzureichen.
• Referenzen (mittels Eigenerklärung vorzulegen): Es sind 3 Referenzen wie in der beigefügten Anlage 124
beschrieben beizufügen.
• Anforderung an den Bieter (mittels Eigenerklärung vorzulegen): Die hochauflösende, additive
Laserfertigungsanlage soll im Forschungs- und Entwicklungsbereich zur Erzeugung neuartiger
Bauteilstrukturen eingesetzt werden. Hierbei ist unter anderem geplant, Verbundwerkstoffe sowie
neuartige Metall-Keramik-Verbindungen herzustellen. Da es sich hierbei um keine Standardkomponenten
oder -verfahren handelt, wird vom Hersteller und Vertreiber der Laserfertigungsanlage eine enge
Kooperation und Unterstützung beim Umgang mit dem System sowie die Bereitschaft zur möglichen
Anlagenanpassung erwartet. Möglichkeiten zu Art, Umfang und Form der Kooperation sollen von
potentiellen Anbietern schriftlich erläutert werden und sind dem Angebot beizufügen.
Sonstige Unterlagen
• div. Informationsmaterial: Zu dem / den angebotenen/en Gerät/en sind diverse Informationsmaterialien
wie Prospekte, Datenblätter etc. dem Angebot beizufügen.

Sonstiges
Verfahren/Sonstiges
Angaben zum Verfahren
Sonstige Informationen für
Bieter/Bewerber
Bitte lesen Sie aufmerksam das Dokument "Bewerberinformationen" durch.
Noch ein Hinweis zur elektronischen Angebotsabgabe:
Angebotsabgabe "in Textform" meint NICHT per Email, sondern eine elektronische
Angebotsabgabe (in Textform oder mit der jeweiligen Signatur) ist NUR über die
Vergabeplattform DTVP möglich!

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen