DTAD

Vergebener Auftrag - Lasergesteuerte Werkzeugmaschinen und Bearbeitungszentren in Bremen (ID:7282516)

Auftragsdaten
Titel:
Lasergesteuerte Werkzeugmaschinen und Bearbeitungszentren
DTAD-ID:
7282516
Region:
28359 Bremen
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
21.06.2012
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Auftragnehmer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Handhabungssystem für die Lasermaterialbearbeitung. Es wird ein Handhabungssystem für die dreidimensionale Lasermaterialbearbeitung zur Erforschung von Hochgeschwindigkeitsschweißprozessen benötigt. Zum einen wird eine möglichst hohe Verfahrgeschwindigkeit gefordert, welche einem positionsgenauen und reproduzierbaren Prozess zugrunde liegen muss. Für die Erzeugung von dreidimensionalen Schweißnähten ist eine achsintegrierte Strahlführung mit Fokussiereinheit notwendig, damit der Laserstrahl ohne baugrenzende Faktoren positioniert werden kann.
Kategorien:
Werkzeugmaschinen
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  193072-2012

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Lieferauftrag Richtlinie 2004/18/EG
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Universität Bremen
Dezernat 3, Haushalt und Finanzen Gebäude VWG, Raum 1110 Bibliothekstr. 1
Zu Händen von: Thorsten Seliger
28359 Bremen
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 42121860581
E-Mail: seliger@uni-bremen.de
Fax: +49 4212189860581
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.3) Haupttätigkeit(en)
Bildung
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags
Handhabungssystem für die Lasermaterialbearbeitung.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Lieferauftrag Kauf NUTS-Code DE501
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Es wird ein Handhabungssystem für die dreidimensionale Lasermaterialbearbeitung zur Erforschung von Hochgeschwindigkeitsschweißprozessen benötigt. Zum einen wird eine möglichst hohe Verfahrgeschwindigkeit gefordert, welche einem positionsgenauen und reproduzierbaren Prozess zugrunde liegen muss. Für die Erzeugung von dreidimensionalen Schweißnähten ist eine achsintegrierte Strahlführung mit Fokussiereinheit notwendig, damit der Laserstrahl ohne baugrenzende Faktoren positioniert werden kann.
II.1.5) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
42610000
II.1.6) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
IV.1.1) Verfahrensart
Offen
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.2.1) Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf 1. Preis. Gewichtung 60 2. Technischer Wert. Gewichtung 30 3. Lieferzeitpunkt, Garantie. Gewichtung 10
IV.2.2) Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wurde durchgeführt: nein
IV.3) Verwaltungsangaben
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
INST 144/330-1 FUGB
IV.3.2) Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
Auftragsbekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl: 2012/S 023-037248 vom 3.2.2012
Abschnitt V: Auftragsvergabe
Auftrags-Nr: 4700003730
V.1) Tag der Zuschlagsentscheidung:
27.3.2012
V.2) Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der
Zuschlag erteilt wurde Reis GmbH & Co. KG Walter-Reis-Str. 1 63785 Obernburg DEUTSCHLAND
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.3) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.3.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer der Freien Hansestadt Bremen beim Senator für Umwelt, Bau, Verkehr und Europa Ansgaritorstr. 2 28195 Bremen DEUTSCHLAND E-Mail: vergabekammer@bau.bremen.de Telefon: +49 4213616704 Fax: +49 4214966704
VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Solange ein wirksamer Zuschlag (Vertragsschluss) noch nicht erteilt ist, kann als Rechtsbehelf ein Nachprüfungsantrag bei der unter VI.4.1) genannten Stelle gestellt werden. Bieter müssen Vergabeverstöße unverzüglich bei der unter I.1) genannten Vergabestelle rügen, bevor sie einen Nachprüfungsantrag stellen. Bieter, deren Angebote nicht berücksichtigt werden sollen, werden vor dem Zuschlag gem. § 101a Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkung (GWB) informiert.
VI.3.3) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt Vergabekammer der Freien Hansestadt Bremen beim Senator für Umwelt, Bau, Verkehr und Europa Ansgaritorstr. 2 28195 Bremen DEUTSCHLAND E-Mail: vergabekammer@bau.bremen.de Telefon: +49 4213616704 Fax: +49 4214966704
VI.4) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
19.6.2012
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen