DTAD

Ausschreibung - Lebende Pflanzen, Knollen, Wurzeln, Stecklinge und Pfropfreiser in Ranschbach (ID:6887412)

Auftragsdaten
Titel:
Lebende Pflanzen, Knollen, Wurzeln, Stecklinge und Pfropfreiser
DTAD-ID:
6887412
Region:
76829 Ranschbach
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
08.02.2012
Frist Angebotsabgabe:
06.03.2012
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Los 34 Pflanzenlieferung Achse-Süd/ Grüngürtel. Lieferung von Bäumen in höchster Qualität zum Bau einer Landesgartenschau.
Kategorien:
Obst, Gemüse und zugehörige Erzeugnisse
CPV-Codes:
Lebende Pflanzen, Knollen, Wurzeln, Stecklinge und Pfropfreiser
Vergabe in Losen:
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  42122-2012

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag Richtlinie 2004/18/EG
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Landesgartenschau Landau 2014 gemeinnützige GmbH
Georg-Friedrich-Dentzel-Straße 1
Zu Händen von: Frau Lucie Junge
76829 Landau in der Pfalz
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 63411419260
E-Mail: info@lgs-landau.de
Fax: +49 634114192690
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: www.lgs-landau.de
Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen
Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: Stadtverwaltung Landau, Zentrale Vergabestelle Marktstraße 50 Kontaktstelle(n): Zentrale Vergabestelle 76829 Landau in der Pfalz DEUTSCHLAND Telefon: +49 6341131600 E-Mail: zentrale-vergabestelle@landau.de Fax: +49 634113881609 Internet-Adresse: www.landau.de Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: Stadtverwaltung Landau, Zentrale Vergabestelle Marktstraße 50 Kontaktstelle(n): Zentrale Vergabestelle 76829 Landau in der Pfalz DEUTSCHLAND Telefon: +49 6341131600 E-Mail: zentrale-vergabestelle@landau.de Fax: +49 634113881609 Internet-Adresse: www.landau.de
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Sonstige: gemeinnützige GmbH
I.3) Haupttätigkeit(en)
Freizeit, Kultur und Religion
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Los 34 Pflanzenlieferung Achse-Süd/ Grüngürtel.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Lieferauftrag Kauf Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: Landesgartenschau Landau, 76829 Landau in der Pfalz. NUTS-Code
II.1.3) Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder zum
dynamischen Beschaffungssystem (DBS) Die Bekanntmachung betrifft einen öffentlichen Auftrag
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Lieferung von Bäumen in höchster Qualität zum Bau einer Landesgartenschau.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
03121100
II.1.7) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
II.1.8) Lose
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja Angebote sind möglich für ein oder mehrere Lose
II.1.9) Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja
II.2) Menge oder Umfang des Auftrags
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Gehölze: 146 Stk. Bäume siehe Beschreibungen Einzellose, die Einzellose müssen jeweils vollständig angeboten werden.
II.3) Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung
Beginn 9.4.2012. Abschluss 28.10.2013

Angaben zu den Losen

Los-Nr: 1

Bezeichnung: Los 341 Tilia cordata 'Erecta'


1) Kurze Beschreibung

Lieferung von Bäumen.

2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

03121100

3) Menge oder Umfang

53 Stk. Tilia cordata 'Erecta'

Los-Nr: 2

Bezeichnung: Los 342 diverse Sorten


1) Kurze Beschreibung

Lieferung von Bäumen.

2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

03121100

3) Menge oder Umfang

6 Stk. Castanea sativa
9 Stk. Morus nigra
10 Stk. Salix caprea
28 Stk. Salix alba
15 Stk. Alnus glutinosa

Los-Nr: 3

Bezeichnung: Los 343 Betula


1) Kurze Beschreibung

Lieferung von Bäumen.

2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

03121100

3) Menge oder Umfang

10 Stk. Betula ermanii
15 Stk. Betula pendula
Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben
III.1) Bedingungen für den Auftrag
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
Keine.
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften: Zahlungsbedingungen gemäß VOL/ B § 17.
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben
wird: Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter, bei Bietergemeinschaften sind die unter III.2.1) bis III.2.3) geforderten Nachweise von allen Mitgliedern der Bietergemeinschaft zu erbringen.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen
Für die Ausführung des Auftrags gelten besondere Bedingungen: nein
III.2) Teilnahmebedingungen
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Entsprechend Eigenerklärung, Voreinsicht unter www.landau.de - Ausschreibungen - Liste der Ausschreibungen, die Eigenerklärung wird mit den Verdingungsunterlagen versandt. Praqualifizierte Unternehmen sind zugelassen, in der Eigenerklärung ist darauf hinzuweisen.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Entsprechend Eigenerklärung, Voreinsicht unter www.landau.de - Ausschreibungen - Liste der Ausschreibungen, die Eigenerklärung wird mit den Verdingungsunterlagen versandt. Praqualifizierte Unternehmen sind zugelassen, in der Eigenerklärung ist darauf hinzuweisen.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Entsprechend Eigenerklärung, Voreinsicht unter www.landau.de - Ausschreibungen - Liste der Ausschreibungen, die Eigenerklärung wird mit den Verdingungsunterlagen versandt. Praqualifizierte Unternehmen sind zugelassen, in der Eigenerklärung ist darauf hinzuweisen.
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
IV.1.1) Verfahrensart
Offen
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.2.1) Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf die nachstehenden Kriterien 1. Preis. Gewichtung 100
IV.2.2) Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3) Verwaltungsangaben
IV.3.2) Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
Vorinformation
Bekanntmachungsnummer im ABl: 2011/S 122-202098 vom 27.6.2011
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung Kostenpflichtige Unterlagen:
ja Preis: 19.40 EUR Zahlungsbedingungen und -weise: E-Mail-Anforderung mit Einzahlungsbeleg an: zentrale-vergabestelle@landau.de oder Faxanforderung mit Einzahlungsbeleg an Fax: +49 634113881609. Zahlungsweise Banküberweisung. Verwendungszweck: 57206 / 11474626 011/ 5308. Empfänger: Stadtkasse Landau in der Pfalz. Geldinstitut: Sparkasse Südliche Weinstraße. Bankleitzahl: 548 500 10. KontoNr: 18. Der Betrag für die Vergabeunterlagen wird nicht erstattet. Die Vergabeunterlagen können nur versandt werden, wenn: — auf der Überweisung der Verwendungszweck angegeben wurde, — gleichzeitig mit der Überweisung die Vergabeunterlagen per Brief oder E-Mail (unter Angabe Ihrer vollständigen Firmenadresse) bei der Vergabestelle angefordert wurden, — die Kasse die Einzahlung getätigt hat.
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
6.3.2012 - 11:30
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch.
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.3) Zusätzliche Angaben
Nebenangebote sind zulässig, entsprechend den Verdingungsunterlagen (Formblatt Nr. 631). Angebote sind in schriftlicher Form, in einem verschlossenen Umschlag bei der Zentralen Vergabestelle einzureichen. Es wird darauf hingewiesen, dass bei Nichtvorlage der Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen für die Teilnahmebedingungen zu überprüfen, die Bewerbung vorbehaltlich des § 19 EG Abs. 2 VOL/A ausgeschlossen wird. Die Frist zur Nachreichung von fehlenden Unterlagen beginnt am Tag nach der Absendung der Nachforderung und wird auf 6 Kalendertage bestimmt.
VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer beim Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung Rheinland-Pfalz Stiftsstraße 9 55116 Mainz DEUTSCHLAND E-Mail: poststelle@mwkel.rlp.de Telefon: +49 6131162234 Internet-Adresse: http://www.mwkel.rlp.de/Zugeordnete-Institutionen/Vergabekammer/ Fax: +49 6131162113
VI.4.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Erkennt ein Bewerber. Verstöße gegen Vergabevorschriften, so hat er diese spätestens innerhalb von 14 Kalendertagen nach Kenntniserlangung gegenüber dem Auftraggeber zu rügen. §§ 101a und 107 Abs. 3 GWB bleiben unberührt. Ein Nachprüfungsantrag zur Vergabekammer ist unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind (§ 107 Abs. 3 Nr. 4 GWB).
VI.4.3) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt Vergabekammer beim Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung Rheinland-Pfalz Stiftsstraße 9 55116 Mainz DEUTSCHLAND E-Mail: poststelle@mwkel.rlp.de Telefon: +49 6131162234 Internet-Adresse: http://www.mwkel.rlp.de/Zugeordnete-Institutionen/Vergabekammer/ Fax: +49 6131162113
VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
3.2.2012
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen