DTAD

Ausschreibung - Leerrohrkalibrierung, Dichtheitsprüfung, Opt. Inspektion in Fulda (ID:4993840)

Auftragsdaten
Titel:
Leerrohrkalibrierung, Dichtheitsprüfung, Opt. Inspektion
DTAD-ID:
4993840
Region:
36043 Fulda
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
13.04.2010
Frist Vergabeunterlagen:
23.04.2010
Frist Angebotsabgabe:
29.04.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Tests, Inspektionen, Analysen, Kontroll-, Überwachungsleistungen
CPV-Codes:
Bauarbeiten und zugehörige Arbeiten für Rohrleitungen und Kabelnetze
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Vergabestelle: Amt für Straßen- und Verkehrswesen Fulda, Schillerstraße 8,

36043 Fulda, Deutschland, Telefon 06 61 / 60 05-2 13, Telefax 06 61 / 60 05-1 05;

E-Mail:post.asv-fulda@hsvv.hessen.de.

b) Art der Vergabe: öffentliche Ausschreibung VOB/A.

c) Art des Auftrags: Leerrohrkalibrierung, Dichtheitsprüfung, Opt. Inspektion.

d) Ausführungsort: A 66, Tank- und Rastanlage Distelrasen

(Nordseite) vor der AS Schl?chtern/ Nord. NUTS-Code: DE732 Fulda.

e) Art

und Umfang der Leistung: Los 1: Leerrohrkalibrierung - ca. 7.000 m Leerrohre

kalibrieren; ca. 7.100 m Kabelziehdraht einziehen. Los 2: Dichtheitsprüfung - ca.

3.400 m Rohrleitungen reinigen; ca. 1.400 m Rohrleitung mittels Luft?berdruck

prüfen; ca. 30 Schächte, 3 Schlammf?nge, 3 Koaleszenzsabscheider m. Wasserdruck

prüfen; ca. 90 Untersuchungsberichte gem. Merkblatt ATV-M 143, Teil

6 erstellen; ca. 3.200 m Rohrleitungen opt. inspizieren; ca. 100 Untersuchungsberichte

gem. DWA-M 149-2 erstellen. Produktschl?ssel (CPV): 45232000 Bauarbeiten

und zugehörige Arbeiten für Rohrleitungen und Kabelnetze. Los 1: kurze

Beschreibung - Kalibrierung der neu verlegten Kabelschutzrohre und einziehen

eines Kabelziehdrahtes im Zuge des Neubaus der Tank- und Rastanlage an der A 66 Distelrasen (Nordseite). Ausführungsfrist: Juni 2010. Los 2: kurze Beschreibung

- Dichtheitsprüfung und Opt. Inspektion der neu verlegten Entw?sserungsrohrleitungen.

Ausführungsfrist: Dichtheitsprüfung: August 2010, Opt. Inspektion:

Oktober 2010.

f) Unterteilung in Lose: Möglichkeit, Angebote einzureichen

für: ein oder mehrere Lose.

g) Angaben über den Zweck der baulichen Anlage

oder des Auftrags: Prüfung an neu verlegten Rohrleitungen im Bereich der an der A 66, Distelrasen/ Nordseite vor der AS Schl?chtern / Nord im Bau befindlichen?Tank- und Rastanlage.

h) Ausführungsfrist - Beginn: 21.06.2010; Ende: 30.10.2010.

i) Anforderung der Verdingungsunterlagen / Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen:

siehe unter a). Frist für die Anforderung der Verdingungsunterlagen: 23.04.2010.

j) Kosten der Verdingungsunterlagen: Die Kosten, die

keinesfalls erstattet werden, betragen für einen kompletten Satz der gedruckten

Angebotsunterlagen, einschließlich einer 3,5 Zoll Diskette mit Kurztext-/ Preisverzeichnis

im Format GAEB 90, Datenart 83, 15,00 Euro. Mit Einsendung der

Quittung der überwiesenen Kosten sind die Ausschreibungsunterlagen beim o.

a. Amt anzufordern. (Versandtermin ab 06.04.2010). Zahlungsweise: Überweisung;

Empfänger: HCC-HSVV; Kontonummer: 1 000 512; Bankleitzahl: 500 500

00; bei Kreditinstitut: Landesbank Hessen Thüringen. Verwendungszweck (bitte

immer angeben!): (bitte immer angeben) 0495 0026-B-270.

k) Ablauf der Angebotsfrist:?29.04.2010 11:00 Uhr.

l) Ort der Angebotsabgabe: siehe unter a).

m) Das Angebot ist abzufassen in: Deutsch.

n) Bei der Öffnung des Angebots dürfen

anwesend sein: Bieter und ihre Bevollmächtigten.

o) Angebotseröffnung: 29. April 2010 11:00 Uhr; Ort: Amt für Straßen- und Verkehrswesen Fulda, Schillerstraße 8, 36043 Fulda.

p) Sicherheitsleistungen: Vertragserfüllungsbürgschaft in

Höhe von 5 v. H. der Auftragssumme. Bürgschaft für M?ngelanspr?che in Höhe

von 2 v. H. der Abrechnungssumme.

q) Zahlungsbedingungen: Abschlagszahlungen

und Schlusszahlung nach VOB/B und ZVB/E StB 2006.

r) Rechtsform von

Bietergemeinschaften: gesamtschuldnerisch haftende Arbeitsgemeinschaften

mit bevollmächtigtem Vertreter.

s) Eignungsnachweise: Die Bieter müssen die

Bewerbungsbedingungen für die Vergabe von Bauleistungen im Straßen- und

Brückenbau B-StB-Bewerbungsbedingungen / E, Ausgabe 03/06 erfüllen. Vorlage

eines höchstens 3 Monate alten Auszuges aus dem Gewerbezentralregister

nach besonderer Aufforderung. Bei ausländischen Bietern: gleichwertige Bescheinigung

eines Gerichtes oder einer Verwaltungsbehörde ihres Herkunftslandes.

Geforderte Eignungsnachweise (gem. ? 8 Nr. 3 VOB/A), die in Form anerkannter

Pr?qualifikationsnachweise (u. a. HPQR) vorliegen, sind im Rahmen

ihres Erkl?rungsumfangs zulässig.

t) Zuschlags- und Bindefrist: 27.05.2010.

u)Nebenangebote: Nebenangebote sind zugelassen.

v) Sonstige Angaben/Nachprüfstelle:

Hess. Landesamt für Straßen- und Verkehrswesen, Wilhelmsta?e 10,

65185 Wiesbaden, Tel. 06 11 / 3 66-0, Fax 06 11 / 3 66-34 35.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen