DTAD

Ausschreibung - Leerung von insgesamt 382 Papierkörben in Offenbach am Main (ID:3133263)

Auftragsdaten
Titel:
Leerung von insgesamt 382 Papierkörben
DTAD-ID:
3133263
Region:
63071 Offenbach am Main
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
13.10.2008
Frist Vergabeunterlagen:
01.11.2008
Frist Angebotsabgabe:
01.12.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Müllentsorgung
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

öffentliche Ausschreibung Az.: M 03/08

1.1) Öffentlicher Auftraggeber: Eigenbetrieb Stadt Offenbach am Main, Daimlerstr. 8, 63071 Offenbach am Main, Deutschland

Kontaktstelle für Fragen zur Ausschreibung:

Rechtsanwältin Maureen van Meerendonk, Büro

von Mo. - Fr. 08:30 Uhr -14:00 Uhr, Tel.: 069/ 8065-35 25, Büro Fax: 0 69- 80 65-34 90

E-Mail: M-03-08? gmx.de,

Kanzlei Mo. - So. 15:30 Uhr bis 20:00 Uhr Tel.: 069/447661, Handy täglich rund um die Uhr: 0176-41105268.

Verdingungsunterlagen können bis zum 31.10.08 in

Textform angefordert werden bei: Eigenbetrieb

Stadt Offenbach am Main, Rechtsanwältin Maureen

van Meerendonk, Daimlerstr. 8,63071OF oder

M-03-08@gmx.de.

1.2) Eigenbetrieb der Stadt Offenbach am Main Haupttätigkeit u.a. die Entsorgung von Abfällen II. 1) Bezeichnung des Auftrages

Die Ausschreibung umfasst die Leerung von insgesamt 382 Papierkörben in den Innenstadtbezirken A, B, C und E der Stadt Offenbach am Main (genaue Standorte sind den Angebotsunterlagen beiliegenden Planausschnitten zu entnehmen). Davon sind 231 Papierkörbe ohne Ascherhaube (o.A.), 128 Papierkörbe mit Ascherhaube (m.

A) und 23 Papierkörbe mit Plastikabfallsack. Details der Ausführung sind dem Leistungsverzeichnis zu entnehmen. Die Leerung hat t?gli. Mo.-Sa. außer an Feiertagen in Hessen, zw. 15 - 19 Uhr zu erfolgen. Der gesammelte Abfall ist in der Dieselstr. 37 oder Daimlerstr. 8 anzuliefern. Details sind den Angebotsunterlagen zu entnehmen.

11.2) Art des Auftrages:

Es handelt sich um einen Dienstleistungsauftrag der öffentlich nach der VOL/A ausgeschrieben wird.

11.3) Der Auftrag ist in vier Lose geteilt Bezirk A 45 Papierkörbe o. A., 7 m. A.

Bezirk B 61 O.A., 113 m.A., 23 mit Plastikabfallsack Bezirk C 48 O.A., 5 m.A., Bezirk E 77 O.A., 3 m.A.

11.4) Varianten oder Altemativangebote sind nicht zulässig. Gesamtangebot für alle Lose zu günstigeren Gesamtbedingungen ist möglich.

111.1) Vertragslaufzeit:

Beginn 01.01.2009; Ende 31.12.2010, optionale Verlängerung durch Auftraggeber um 12 Monate vorbehalten.

111.2) Es werden keine Kautionen oder Sicherheiten gefordert.

Die Abrechnung der erbrachten Leistungen erfolgt nachträglich und monatlich.

111.3) Bietergemeinschaften sollen als Rechtsform eine Gesellschaft mit eigenem Vermögen haben.

IV. Vom Bieter werden u. a. folgende Erklärungen/ Beschreibungen gefordert:

- Referenzen über gleichartige Dienstleistungen

- Nachweis (Kopie des Impfpasses), dass die eingesetzten Mitarbeiter (einschließlich Vertreter) gegen Hepatitis A und B geimpft sind.

- Nachweis einer Betriebshaftpflichtversicherung,

- Schriftliche Erklärung, dass kein Insolvenzverfahren eröffnet oder keine Eröffnung beantragt wurde,

- Organisationsplan,

- Beschreibung der eingesetzten Fahrzeuge und Arbeitsgeräte.

V. Zuschlagskriterium:

Das wirtschaftlichste Angebot.

VI. Schlusstermin für die Versendung der Angebotsunterlagen:

Montag, der 01.11.08. Es werden keine Kosten geltend gemacht.

VII. Schlusstermin für den Eingang der Angebote: Montag, der 01.12.08 um 14 Uhr im Zimmer 211, Daimlerstr. 8,63071 Offenbach am Main. Bis zu dem vorgenannten Zeitpunkt müssen die in deutscher Sprache abzufassenden Angebote in verschlossenem Umschlag auf dem Ausschreibung M 03/08 bitte nicht öffnen zu stehen hat, vorliegen.

VIII. Eröffnungstermin: Montag, der 01.12.08 um 14 Uhr. Es sind keine Bieter zugelassen.

JX. Die Zuschlags- und Bindefrist endet am Mittwoch, den 03.12.08.

X. ? 27 VOL/A: Mit der Abgabe des Angebotes unterliegt der Bieter den Bestimmungen über nicht berücksichtigte Angebote gemäß ? 27 VOL/A.

XI. Vergabeprüfstelle: Regierungspräsidium Darmstadt, Luisenplatz 2 in 64283 Darmstadt, Tel.: 06151/126348.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen