DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Lehrgangsgebundene Ausbildung für Hubschrauberführer/innen sowie Bordtechniker/innen in Koblenz (ID:13617570)

DTAD-ID:
13617570
Region:
56073 Koblenz
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb
Kategorien:
Erwachsenenbildung und sonstiger Unterricht, Dienstleistungen der öffentlichen Verwaltung, Verteidigung, Sozialversicherung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Die Ausbildung pro Crew (Pilot, Co-Pilot, Bordmechaniker) soll lehrgangsgebunden innerhalb einer Woche absolviert werden. • Für die Durchführung der Lehrgängen stehen innerhalb eines Jahres...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
08.12.2017
Frist Vergabeunterlagen:
20.12.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und
Nutzung der Bundeswehr
Straße, Hausnummer: Ferdinand-Sauerbruch-Str. 1
Postleitzahl (PLZ): 56073
Ort: Koblenz
Telefon: +49 261-400-15264
Telefax: +49 261-400-16578
E-Mail: BAAINBwL2.3@bundeswehr.org
Internet-Adresse: http://www.evergabe-online.de/

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Lehrgangsgebundene Ausbildung "Professionalisierung CH-53 für
Hubschrauberführer / Hubschrauberführerinnen sowie Bordtechniker / Bordtechnikerinnen der Luftwaffe"
Durchführung von Ausbildungsanteilen des luftwaffenspezifischen Lehrgangs zur
Professionalisierung des (simulatorgestützter Anteil ) WS CH-53GA im Simulatorzentrum gemäß dem Lehrgangsplan Nr. 120.
Dazu ist pro Lfz-Besatzung (Crew) ein fünftägiger Lehrgang am Simulator durchzuführen, der die Durchführung des "Flugprogramms" gemäß Kapitel 2.2 in Verbindung mit Kapitel 4 des Lehrplans 120 mit insgesamt 15:00 Stunden zuzüglich
Vor- und Nachbereitung beinhaltet.
Die Ausbildung wird von der Konsole des Simulators gesteuert und überwacht.
Die Leistungserbringung ist flexibel unter Berücksichtigung folgender Randbedingungen zu erbringen:
• Die Ausbildung pro Crew (Pilot, Co-Pilot, Bordmechaniker) soll lehrgangsgebunden innerhalb einer Woche absolviert werden.
• Für die Durchführung der Lehrgängen stehen innerhalb eines Jahres Zeiträume von maximal 35 Wochen (flexibel einzeln und/oder zusammenhängend) zur Verfügung
• In jeder Ausbildungswoche sind flexibel bis zu 4 Lehrgängen gleichzeitig durchzuführen
• Pro Jahr sind bis zu 55 Crews auszubilden
b) CPV-Codes
Hauptteil (1): Unterstützende Dienste für die öffentliche Verwaltung (75130000)

Erfüllungsort:
Internationales Hubschrauberausbildungszentrum Bückeburg.

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabenummer:
BL2CAHA147HA100

Vergabeunterlagen:
Angaben zu Vergabeunterlagen
a) Vertraulichkeit
Der Zugang zu den Vergabeunterlagen ist eingeschränkt. Weitere Auskünfte sind erhältlich unter
http://www.evergabe-online.de
b) Zugriff auf die Vergabeunterlagen
Vergabeunterlagen werden nur elektronisch zur Verfügung gestellt.

Termine & Fristen
Unterlagen:
Form der Teilnahmeanträge / Angebote
elektronisch mit fortgeschrittener elektronischer Signatur /
fortgeschrittenem elektronischen Siegel
mit qualifizierter elektronischer Signatur /
qualifiziertem elektronischen Siegel
Ablauf der Teilnahmefrist 20.12.2017 - 14:00 Uhr
Sprache deutsch

Ausführungsfrist:
Bemerkung zur Ausführungsfrist:
ab Vertragsschluss bis 31.12.2018 mit der Option zur Verlängerung für das Kalenderjahr 2019.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Keine

Zahlung:
Gemäß Bewerbungsbedingungen (Abschlags- und Schlusszahlungen im Rahmen der Verdingungsordnung für Leistungen Teil B (VOL/B)).

Zuschlagskriterien:
Preis

Geforderte Nachweise:
Unterlagen zur Beurteilung der Eignung des Bewerbers und des
Nichtvorliegens von Ausschlussgründen
Zur Leistungserbringung ist vom Bieter geeignetes Personal einzusetzen, das den gestellten Anforderungen eines Lehrflugberechtigten der Bundeswehr entspricht.
Dazu hat der Bieter die Qualifikation des geplanten einzusetzenden Lehrpersonals unter
folgenden Kriterien anzugeben:
• Erfahrung als CH-53 Lfz-Führer insbesondere in der Version CH-53GA
• Erfahrung als Fluglehrer/Fluglehrberechtigter der Bundeswehr
• Erfahrung in der Bedienung komplexer Flugsimulationsanlage/Full-Fligth-/Full-Mission-
Simulatoren insbesondere Full Mission Simulator CH-53GA
Sofern bei einzelnen Kriterien geringfügige Abweichungen bestehen, ist vom Bieter nachvollziehbar darzulegen wie die Defizite bis zum Leistungsbeginn abgebaut werden.

Besondere Bedingungen:
Rechtsform, die eine Bietergemeinschaft nach Zuschlagserteilung annehmen muss
gesamtschuldnerisch haftend

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen