DTAD

Ausschreibung - Leistungen der Aktivierung und beruflichen Eingliederung - JobAcademy - in Bad Schwalbach (ID:5963675)

Auftragsdaten
Titel:
Leistungen der Aktivierung und beruflichen Eingliederung - JobAcademy -
DTAD-ID:
5963675
Region:
65307 Bad Schwalbach
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
10.03.2011
Frist Vergabeunterlagen:
23.03.2011
Frist Angebotsabgabe:
05.04.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Der Rheingau-Taunus-Kreis ist zugelassener kommunaler Träger der Grundsicherung für Arbeitssuchende gemäß §§ 6 Absatz 1, 6a, 6b SGB II. In Wahrnehmung seiner hieraus resultierenden Aufgaben nach dem SGB II vergibt der Rheingau-Taunus-Kreis in dies...
Kategorien:
Dienstleistungen im Bereich Bildung und Erziehung, Erwachsenenbildung und sonstiger Unterricht
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Ausschreibungsbekanntmachung

Öffentliche Ausschreibung VOL/A

HAD-Referenz-Nr.: 2933/8

Vergabenummer/Aktenzeichen: 0002/2011 / II.2

a) Auftraggeber (Vergabestelle) / Einreichung der Angebote /

Zuschlagserteilung:

Offizielle Bezeichnung:Kreisausschuss des Rheingau-Taunus-Kreises

-JobCenter-

Straße:Heimbacher Straße 7

Stadt/Ort:65307 Bad Schwalbach

Land:Deutschland

Zu Hdn. von :Herr Rudolf

Telefon:06124/510-578

Fax:06124/510-18-578

Mail:matthias.rudolf@rheingau-taunus.de

digitale Adresse(URL):http://www.rheingau-taunus.de

b) Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung VOL/A

c) Form, in der Angebote einzureichen sind:

- über den Postweg

- direkt

d) Bezeichnung des Auftrags: Leistungen der Aktivierung und beruflichen

Eingliederung nach § 16 Absatz 1 SGB II i.V.m. § 46 SBG III und i.V.m.

§ 15a SGB II - JobAcademy -

Art und Umfang der Leistung: Der Rheingau-Taunus-Kreis ist zugelassener

kommunaler Träger der Grundsicherung für Arbeitssuchende gemäß §§ 6

Absatz 1, 6a, 6b SGB II. In Wahrnehmung seiner hieraus resultierenden

Aufgaben nach dem SGB II vergibt der Rheingau-Taunus-Kreis in dieser

Öffentlichen Ausschreibung Leistungen der Aktivierung und beruflichen

Eingliederung als Leistungen zur Eingliederung in Arbeit gemäß § 16

Absatz 1 SGB II i.V.m. § 46 SGB III sowie i.V.m. § 15a SGB II. Der zu

vergebende Auftrag umfasst die Aufgabenwahrnehmung in sogenannten

JobAcademien nach niederländi-schem Vorbild.

Bereitzustellen sind jeweils 15 Teilnehmerplätze in insgesamt drei

JobAcademies zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung.

Die Teilnahmeplätze in den drei JobAcademies sind zwischen zwei

Standorten aufzuteilen, wobei ein Standort (Los 1, zwei JobAcademies)

in der Stadt Taunusstein (Untertaunus) und der andere Standort (Los 2,

eine JobAcademy) in einem Stadtteil / Ortsteil mit direktem

Bahnanschluss in einer der Städte Lorch, Rüdesheim, Geisenheim,

Oestrich-Winkel, Eltville oder in der Gemeine Walluf (jeweils:

Rheingau) liegen muss.

Produktschlüssel (CPV):

79610000 Stellenvermittlung

79634000 Berufsberatung

Ort der Leistung: NN, 00000 NN

NUTS-Code : DE71D Rheingau-Taunus-Kreis

e) Unterteilung in Lose: ja. Angebote können eingereicht werden für ein

oder mehrere Lose

Größe und Art der einzelnen Lose:

Los 1: Leistungen der Aktivierung und beruflichen Eingliederung in zwei

JobAcademies für den Bereich Untertaunus

kurze Beschreibung : Leistungen der Aktivierung und beruflichen

Eingliederung in zwei JobAcademies für den Bereich Untertaunus

Ausführungsfrist : Hinweis: voraussichtliche Daten; 1 Jahr

Verlängerungsoption Beginn: 01.06.2011 Ende: 31.05.2012

Produktschlüssel (CPV):

79610000 Stellenvermittlung

79634000 Berufsberatung

Los 2: Leistungen der Aktivierung und beruflichen Eingliederung in

einer JobAcademy für den Bereich Rheingau

kurze Beschreibung : Leistungen der Aktivierung und beruflichen

Eingliederung in einer JobAcademy für den Bereich Rheingau

Ausführungsfrist : Hinweis: voraussichtliche Daten; 1 Jahr

Verlängerungsoption Beginn: 01.06.2011 Ende: 31.05.2012

Produktschlüssel (CPV):

79610000 Stellenvermittlung

79634000 Berufsberatung

f) Nebenangebote: Nebenangebote sind nicht zugelassen

g) Ausführungsfrist:

Hinweis: voraussichtliche Daten; 1 Jahr Verlängerungsoption

Beginn : 01.06.2011

Ende : 31.05.2012

h) Anfordern der Unterlagen bei:

siehe unter a)

Anforderungsfrist: 23.03.2011

Ort der Einsichtnahme in Vergabeunterlagen:

siehe unter a)

i) Ablauf der Angebotsfrist: 05.04.2011 12:00 Uhr

Bindefrist: 31.08.2011

j) Sicherheitsleistungen: Entfällt

k) Zahlungsbedingungen: Siehe Vergabeunterlagen

l) Unterlagen zum Nachweis der Eignung: Im Verfahren der Öffentlichen

Ausschreibung werden nur Bieter berücksichtigt, welche für die zu

vergebenden Leistungen der Aktivierung und beruflichen Eingliederung

-JobAcademy- die erforderliche Eignung (Zuverlässigkeit,

Leistungsfähigkeit, Fachkunde) besitzen und diese nachgewiesen haben.

Jeder Bieter soll zum Nachweis seiner Eignung (Zuverlässigkeit,

Leistungsfähigkeit, Fachkunde) möglichst folgende Unterlagen oder

vergleichbare Informationen in deutscher Sprache vorlegen:

1. Angabe der Rechtsform des Unternehmens;

2. Aktuelles Organigramm des Unternehmens;

3. Informationen zu den in den letzten drei abgeschlossenen

Geschäftsjahren beschäftigten Arbeitskräften, möglichst gegliedert nach

den jeweiligen Berufs-gruppen, mit den Angaben

3.1 Anzahl der Mitarbeiter (Jahresdurchschnitt, Angabe pro Jahr in

Jahresdurchschnitt),

3.2 Qualifikation der Mitarbeiter,

3.3 Dauer der Betriebszugehörigkeit der Mitarbeiter (pro Berufsgruppe

im Durchschnitt);

4. Liste der Referenzen über die Ausführung von Leistungen, die mit den

hier vergebenden Leistungen vergleichbar sind, in den letzten drei

abgeschlosse-nen Geschäftsjahren unter Angabe des Trägers der Maßnahme

(Auftraggeber) mit Ansprechpartner, Durchführungszeitraum,

Durchführungsort und Anzahl der Maßnahmeteilnehmer;

5. Aktueller Auszug aus dem Handelsregister / Vereinsregister oder

-wenn beides nicht zutreffend- einem Berufsregister;

6. Erklärung nach § 6 Absatz 5 VOL/A, dass

6.1 über das Vermögen des Bieters kein Insolvenzverfahren oder

vergleichbares gesetzliches Verfahren eröffnet oder beantragt oder

mangels Masse abgelehnt worden ist,

6.2 der Bieter sich nicht in Liquidation befindet,

6.3 der Bieter keine schweren Verfehlungen begangen hat, der seine

Zuverlässigkeit als Bieter in Frage stellt,

6.4 der Bieter seine Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben

sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß

erfüllt hat;

7. Angabe, ob eine Zertifizierung (zum Beispiel DIN EN ISO 9000 ff.)

vorliegt.

Ist beabsichtigt, sich als Bietergemeinschaft zu bewerben, so ist eine

Übersicht beizufügen, die die Zusammensetzung und die Leistungsanteile

je Mitglied der Bietergemeinschaft ausweist. Die vorstehend genannten

Unterlagen sind von einer Bietergemeinschaft für jedes Mitglied der

Bietergemeinschaft vorzulegen; die Erklärungen nach Ziffer 4

(Referenzangaben) dabei für das jeweilige Fachgebiet des Mitglieds der

Bietergemeinschaft, welches dieses Mitglied innerhalb der

Bietergemeinschaft im Auftragsfall bearbeiten wird.

m)

n) Zuschlagskriterien

Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf

die Kriterien, die in den Vergabeunterlagen oder der Aufforderung zur

Angebotsabgabe aufgeführt sind

o) Nichtberücksichtigte Angebote: § 19 Mit der Abgabe des Angebotes

unterliegt der Bieter den Bestimmungen über nicht berücksichtigte

Angebote gem § 19 VOL/A.

Sonstige Informationen:

nachr. HAD-Ref. : 2933/8

nachr. V-Nr/AKZ : 0002/2011 / II.2

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen