DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Licht-, Bühnen- und Tontechnik Musikfest Bremen 2017 in Bremen (ID:12787958)

DTAD-ID:
12787958
Region:
28195 Bremen
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb
Kategorien:
Veranstaltungsdienste, Event Management, Elektroinstallationsarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Lieferung, Gestellung, Auf- und Abbau und technische Betreuung von Licht- und Tontechnik incl. Rigging bei einem hochwertigen Klassikfestival (Musikfest Bremen 2017) in Bremen.
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
06.03.2017
Frist Angebotsabgabe:
20.03.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Musikfest Bremen GmbH
Domsheide 3
28195 Bremen
Telefax: 0421-33 66 666
E-Mail: leo@musikfest-bremen.de.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Ausschreibung Licht-, Bühnen- und Tontechnik Musikfest Bremen 2017 (V012/17/MFB)

Lieferung, Gestellung, Auf- und Abbau und technische Betreuung von Licht- und Tontechnik incl. Rigging bei einem hochwertigen Klassikfestival (Musikfest Bremen 2017) in Bremen.

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
bis 20.03.2017, 11:00 Uhr.
Anschrift der Stelle, bei der der Teilnahmeantrag zu stellen ist:
Musikfest Bremen GmbH
Abteilung Technik
Domsheide 3
28195 Bremen.
Die Aufforderung zur Angebotsabgabe wird spätestens am 22.03.2017 versandt.
Angebotsabgabe: 06.04.2017, 11:00 Uhr,

Ausführungsfrist:
Eröffnungskonzerte / Illumination 17.08.2017 20.08.2017 inkl. Auf- und Abbauzeiten,
Konzerte im BLG-Forum 26.08.2017 04.09.2017 inkl. Auf- und Abbauzeiten
Open Air Veranstaltung Jever 18.08.2017 21.08.2017 inkl. Auf- und Abbauzeiten
Open Air Veranstaltung Bremerhaven 24.08.2017 27.08.2017 inkl. Auf- und Abbauzeiten.

geplanter Auftragsbeginn 02.05.2017.

Bindefrist:
Bindefrist an Ihr Angebot: 05.05.2017,

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zuschlagskriterien:
Die Auswahl der Bewerber, die in das weitere Verfahren einbezogen und zur Abgabe eines Angebotes aufgefordert werden, erfolgt nach den folgenden Prüfungsschritten:
9.1 Formale Prüfung der Teilnahmeanträge
9.2 Erfüllung der Teilnahmebedingungen anhand der Bewertungskriterien der Unternehmensreferenzen:
Es werden bis zu sieben Punkte je Bieter für die eingereichten und nachvollziehbaren Referenzen und Qualifikationen der Mitarbeiter vergeben.
Für die Referenzen erfolgt die Punktevergabe nach dem folgenden Schema:
0 Punkte: Keine der Referenzen passt zum ausgeschriebenen Leistungsgegenstand
1 Punkte: Nur eine Referenz passt zum ausgeschriebenen Leistungsgegenstand
2 Punkte: Nur zwei Referenzen passen zum ausgeschriebenen Leistungsgegenstand
3 Punkte: Drei Referenzen passen zum ausgeschriebenen Leistungsgegenstand
4 Punkte: Drei Referenzen passen zum ausgeschriebenen Leistungsgegenstand mit mindestens einer Referenz im klassischen Konzertbereich
Für die Qualifikationen der Mitarbeiter erfolgt die Punktevergabe nach dem folgenden Schema:
0 Punkte: Die Erfahrungen und Qualifikationen der Mitarbeiter erfüllen nicht die angegebenen Anforderungen.
1 Punkte: Die Qualifikation mind. eines Meisters f. VA-Technik und zahlreiche Helfer erfüllen die angegebenen Anforderungen.
2 Punkte: Die Qualifikation mind. von zwei Meistern f. VA-Technik, 2 Fachkräften f.VA-Technik und zahlreicher Helfer erfüllen die angegebenen Anforderungen.
3 Punkte: Die Qualifikation von mehr als drei Meister f. VA-Technik und mehr als 3 Fachkräften f.VA-Technik, Auszubildende f. VA-Techn. sowie Helfer erfüllen die angegebenen Anforderungen.
Bei genügender Anzahl an Anträgen werden maximal zehn Bewerber mit den höchsten Punktzahlen zur Abgabe eines Angebotes aufgefordert. Sind nach den Prüfungsschritten 1 und 2 mehr als zehn Bewerber übrig, erfolgt die Entscheidung im
Prüfungsschritt 3: Erreichen zwei oder mehrere Bewerber mit gleicher Punktzahl Platz 10 in der Wertung, so entscheidet das Los.

Geforderte Nachweise:
Folgende Nachweise zur Eignungsbeurteilung sind mit dem formlosen Teilnahmeantrag einzureichen:
Eigenerklärung Formblatt 124 (abzurufen auf der Website der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH: www.wfb-bremen.de unter Service/Ausschreibungen) inklusive 3 themenbezogene Referenzen unter Berücksichtigung der unten angegebenen Kriterien (Pkt. 8b/8c). Da die angegebenen Felder für die Referenzangaben im Formular 124 sehr eingeschränkt sind, bitte für weitere Ergänzungen eine gesonderte Anlage verwenden. Es werden nur Angebote von Bietern mit den erforderlichen Referenzen und den damit verbundenen Erfahrungen akzeptiert und entsprechend in die Wertung einbezogen. Teilnahmeanträge und sonstiger Schriftverkehr sind in deutscher Sprache abzufassen.
Technische Leistungsfähigkeit: Angaben zum Bewerber und ein Unternehmensporträt sind auf maximal drei DIN A4 Seiten darzustellen. Des Weiteren erwarten wir ein Organigramm, sowie die Auflistung der festangestellten Mitarbeiter des Unternehmens. Qualifikationsnachweise der Mitarbeiter (Meister f. VA-Technik, Fachkraft f. VA-Technik, Auszubildende f. VA-Technik, etc.) sind beizufügen. Englischkenntnisse als Kommunikationssprache sind erforderlich. Des Weiteren erwarten wir Referenzen über bereits durchgeführte Jazz-, Klassik- und Festivalveranstaltungen sowie die individuellen Reverenzen der einzusetzenden FOH- und Monitortechniker.
zur Fachkunde:
Mehrjährige und aktuelle Erfahrungen in der technischen Organisation, Betreuung und Durchführung von Klassikfestivals mit internationalem Renommee.
Erfahrungen in der Durchführung von Klassik- und Jazzfestivals, aufgrund der besonderen technischen Anforderungen: schneller Spielstättenwechsel, kurze Umbauzeiten sowie möglicher Konzertüberschneidungen zeitgleicher Veranstaltungen.
Fehlende Unterlagen führen zwingend zum Ausschluss des Teilnahmeantrages.Dem Auftraggeber bleibt es vorbehalten, ggf. im Teilnahmeantrag unvollständige Eignungsnachweise von den Bewerbern bis zum Ablauf einer zu bestimmenden Nachfrist vervollständigen oder erläutern zu lassen. Ein Anspruch des Bewerbers besteht jedoch nicht. Der formlose Teilnahmeantrag, die Eigenerklärung (Formular 124) und alle Anlagen sind rechtsverbindlich zu unterschreiben. Andernfalls wird der Teilnahmeantrag ausgeschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen