DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Lieferung, Aufstellung, Inbetriebnahme, Konfiguration, Kalibrierung eines Universal-Bibliotheksscanners; deutschsprachige Einweisung des Personals in Ludwigshafen am Rhein (ID:13815053)


DTAD-ID:
13815053
Region:
67059 Ludwigshafen am Rhein
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Software, Bürotechnik, Computer, -anlagen, Zubehör, Fotokopiergeräte, Druckgeräte, Zubehör, Softwareprogrammierung, -beratung
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
Lieferung, Aufstellung, Inbetriebnahme, Konfiguration, Kalibrierung eines Universal-Bibliotheksscanners; deutschsprachige Einweisung des Personals Umfang der Leistung:...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
21.02.2018
Frist Angebotsabgabe:
13.03.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-67059: Lieferung, Aufstellung, Inbetriebnahme, Konfiguration, Kalibrierung eines Universal-Bibliotheksscanners; deutschsprachige Einweisung des Personals
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Lieferung, Aufstellung, Inbetriebnahme, Konfiguration,
Kalibrierung eines Universal-Bibliotheksscanners;
deutschsprachige Einweisung des Personals
Hochschule Ludwigshafen, Bibliothek

Ernst-Boehe-Straße 4
67059 Ludwigshafen am Rhein
Torsten Haß
Zentralbibliothek
Ernst-Boehe-Straße 4
D-67059 Luwigshafen
Telefon: 0621/52 03-140
Telefax: 0621/52 03-277
Torsten.hass@hs-lu.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Besondere Merkmale der Leistung:

♦ Monatliches Einsatzvolumen: mind. 20.000 Scans
♦ Inkl. PC mit Betriebssystem (mind. RAM 8 GB Arbeitsspeicher) und Software
♦ Vorlagengröße: > DIN A3
♦ großer, gut ablesbarer Monitor (mind. 14 Zoll) mit Touchscreen-Bedienung
♦ Anlagenhilfe zur Positionierung von Vorlagen (Anforderung entfällt ggf. bei geeigneter automatischer Vorlagenerkennung)
♦ integrierte Buchwippe
♦ Bedienkonzept sowohl zur intuitiven Benutzung als auch zur vertieften Benutzung: vorkonfigurierbare, anpassbare Menüführung für ungeübte Benutzer; anpassbare Menüführung für erweiterte Ansprüche zur Herstellung und Nachbearbeitung qualitativ hochwertiger Scans
♦ Menüführung mind. in deutscher und englischer Sprache
♦ Hinweis auf Urheberrechtschutz
♦ Single-Page- und Multi-Page-Wahlmöglichkeit. Ausgabeformate: PDF, TIFF, JPEG, Word (OCR-Software) und Software-Modul OCR (durchsuchbare PDF)
♦ Automatische Belichtungsregelung
♦ Prozessgeschwindigkeit (Scannen, Übertragen, Speichern) bei 400 ppi: <3,8 Sek. A3-Farbe, <2 Sek. A3-Graustufen
♦ Bildqualität: Farbscanner
♦ Auflösung: 300 bis möglichst 600 ppi
♦ Graustufen/Farbstufen: mind. 36 Bit Farbe, 12 Bit Graustufe, 1 Bit Schwarzweiß
♦ Automatische Seitenfindung/-erkennung/-trennung
♦ Präzise Buchfalzerkennung, Buchfalzentzerrung, Buchfalzoptimierung (schattenfreie Aufnahme)
♦ Eliminierung der Abbildung von Fingern auf Dokumenten (Fingerspurenentfernung)
♦ Bildvorschau
♦ Zoom-Funktion zur Bildkontrolle und Qualitätsanalyse: 35-400 %
♦ (Nach-)Bearbeitungsfunktion zur Optimierung von Scanergebnissen (z.B. Heller/Dunkler)
♦ Ausgabe der Dokumente einem externen Speichermedium (mehrere USB 3.x-Anschlüsse, exFAT-fähig, in kostengünstig austauschbarem USB-Panel) und/oder einem Netzwerklaufwerk (Netzwerkanschluss) sowie Scan2Mail
♦ Kontrolle der gespeicherten Dokumente auf externem Speichermedium und Netzlaufwerk

SICHERHEIT

♦ Absicherung des Betriebssystems gegen Angriffe
♦ Möglichkeit zur Installation eines Anti-Virenschutzes/Integration in die Virenschutz-Infrastruktur der HS Ludwigshafen
♦ abgesicherter Zugriff auf Administrationsebene zur Konfiguration (unter Verwendung verschiedener Kennungen)

BARRIEREFREIHEIT/ERGONOMIE

♦ Blendfreiheit
♦ ergonomische Bedienungsweise (z.B. Positionierung des Bildschirms)
♦ leichtes Auslösen der Scans (Hand- und Fußbedienung)
♦ barrierefreier, behindertengerechter Zugang

UMWELT

♦ geräuscharme Verarbeitung der Scans (< 45 dB(A))
♦ geringer Energieverbrauch (< 80 W)
♦ Drosselung des Energieverbrauchs bei Nichtbenutzung (Stand-by)
♦ umweltschonende, ozon-freie Beleuchtung

SONSTIGES

♦ Inzahlungnahme, Demontage und ggf. umweltgerechte Entsorgung vorhandener Scanner Zeutschel OS 12000
Wir bitten um zusätzliche Angaben insbesondere zu folgenden, nicht o.g. etwaigen Produktmerkmalen:

♦ Wärmebelastung
♦ Nachvollziehbarkeit der Benutzer einstellbar (Identifizierung per Schomäcker-StudiCard der HS Ludwigshafen)
♦ Scanzähler (zur Möglichkeit der Abrechnung von Scans)
♦ keine Reflexion bei Hochglanzvorlagen
♦ Entzerrungsfunktion (auch gewelltes Papier soll zu guten Ergebnissen führen)
♦ Entfernung von Zetteln u.ä. (analog zur o.g. Fingerspureneliminierung)
♦ Möglichkeit zur Änderung der Reihenfolge der gescannten Seiten
♦ Software zur Ausgabe hochkomprimierter pdf

Lose:
Bei der Aufteilung der Leistung in Lose ist die Vergabe der Lose an
verschiedene Anbieter möglich.

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)

Vergabeunterlagen:
Diese Ausschreibungsunterlagen werden unentgeltlich abgegeben

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Die eingereichten Angebote, etwaige Änderungen und Berichtigungen sind vom Bieter in einem
verschlossenen Umschlag zuzustellen und als solche eindeutig mittels Aufschrift zu kennzeichnen.
Der Umschlag ist zu senden an:
Hochschule Ludwigshafen
Zentralbibliothek
Ernst-Boehe-Str. 4
67059 Ludwigshafen

Auf dem Umschlag ist folgendes zu vermerken:.
1. Name und Anschrift des Bieters.
2. Angebot zur Ausschreibung vom (bitte Datum der Ausschreibung angeben).
3. „Angebot nicht öffnen“.

Ausführungsfrist:
09.04.2018

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Geforderte Nachweise:
Mit dem Angebot ist mittels des beiliegenden Vordrucks eine Erklärung abzugeben, dass der
Auftragnehmer die in den Verdingungsunterlagen aufgeführten Vertragsbedingungen, soweit Sie im
Rahmen des zu vergebenden Auftrags zum Tragen kommen, anerkennt.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen