DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Lieferung Feuerwehrfahrzeug MLF in Sauerthal (ID:13572021)


DTAD-ID:
13572021
Region:
65391 Sauerthal
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Kategorien:
PKW, Sonstige Kraftfahrzeuge, Anhänger, Fahrzeugteile, Feuerwehrfahrzeuge
CPV-Codes:
Feuerwehrfahrzeuge
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
Lieferung eines MLF nach DIN EN 1846-1 bis 3, E DIN 14502-2 und DIN 14530-25
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
22.11.2017
Frist Angebotsabgabe:
04.01.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-65391: Lieferung Feuerwehrfahrzeug MLF
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Magistrat der Stadt Lorch
Straße:Markt 5
Stadt/Ort:65391 Lorch
Land:Deutschland (DE)
Kontaktstelle(n) :Ordnungsamt
Zu Hdn. von :Frau Klein
Telefon:06726-1811
Fax:06726-1810
Mail:sabine.klein@lorch-rhein.de
digitale Adresse(URL):http://www.lorch-rhein.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Lieferung Feuerwehrfahrzeug MLF (Mittleres
Löschfahrzeug)
Lieferung eines MLF nach DIN EN 1846-1 bis
3, E DIN 14502-2 und DIN 14530-25
Produktschlüssel (CPV):
34144210 Feuerwehrfahrzeuge

Erfüllungsort:
Jahnstraße 2, 65391 Lorch
NUTS-Code : DE71D Rheingau-Taunus-Kreis

Lose:
ja. Angebote können eingereicht werden für
mehrere Lose
Größe und Art der einzelnen Lose:
Los 1: Fahrgestell
kurze Beschreibung : Fahrgestell zum Aufbau eines MLF
Produktschlüssel (CPV):
34144210 Feuerwehrfahrzeuge
Los 2:
kurze Beschreibung : Fahrzeugaufbau nach DIN 14530-25 passend für
Fahrgestell gem. Los 1

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)

Vergabenummer:
HAD-Referenz-Nr.: 6824/3
Vergabenummer/Aktenzeichen: MLF-11-2017

Vergabeunterlagen:
Anfordern der Unterlagen bei:
siehe unter

a) Kostenfreier Download der Unterlagen auf : Referenzsuche in der
Onlinedatenbank der HAD (Anmeldung mit Benutzername und Passwort)
Ort der Einsichtnahme in Vergabeunterlagen:
Offizielle Bezeichnung:Magistrat der Stadt Lorch
Straße:Markt 5
Stadt/Ort:65391 Lorch
Land:Deutschland (DE)
Kontaktstelle(n) :Stadtbrandinspektor
Zu Hdn. von :Herrn Bellarz
Telefon:0172-6157219
Mail:stadtbrandinspektor@lorch-rhein.de
digitale Adresse(URL):http://www.lorch-rhein.de

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
: 04.01.2018 14:00 Uhr

Ausführungsfrist:
Das Fahrzeug soll bis spätestens 31.01.2019 fertiggestellt sein.
Auftragnehmer Los 1 stimmt sich mit Auftragnehmer Los 2 ab.

Bindefrist:
05.03.2018

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
siehe Vergabeunterlagen

Zahlung:
siehe Vergabeunterlagen

Zuschlagskriterien:
Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis bewertet auf der Grundlage von
Preis/Kosten und den nachstehenden Kriterien (Preis/Kosten und
Zuschlagskriterien sollten nach Ihrer Gewichtung oder in absteigender
Reihenfolge ihrer Bedeutung angegeben werden, wenn eine Gewichtung
nachweislich nicht möglich ist)
Kriterium Gewichtung
1 Preis 30
2 Garantie/Liefertermin 10
3 Umsetzung des Leistungsverzeichnis 30
4 Qualität 30

Geforderte Nachweise:
Unterlagen zum Nachweis der Eignung: Geforderte Eignungsnachweise
(gem. § 6 Abs. 3, 4 VOL/A/1, § 13 Abs. 1, 2 HVTG), die in Form
anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a. HPQR) vorliegen, werden
zugelassen und anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in Form
und Inhalt den geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.
Sollte der Auftraggeber aus Anlass der Vergabe nachweislich eine Abrede
getroffen haben, die eine unzulässige Wettbewerbsbeschränkung
darstellt, hat er 15 % der Auftragssumme an den Auftraggeber zu zahlen,
es sei denn, dass ein Schaden in anderer Höhe nachgewiesen wird. Dies
gilt auch, wenn der Vertrag gekündigt wird oder bereits erfüllt ist.
Die Preisprüfung nach der Verordnung PR Nr. 30/35 über die Preise bei
öffentlichen Aufträgen vom 21.11.1953 BAnz. 1953 Nr. 244), zuletzt
geändert durch Artikel 289 der Verordnung vom 25.11.2003 (BGBl. I S.
2304), bleibt vorbehalten.
Weitere Anforderungen nach dem Hessischen Vergabe- und
Tariftreuegesetz:
Abgabe einer Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt,
auch für Nach- und Verleihunternehmen.
Vertragsstrafe wegen schuldhaften Verstosses gegen eine sich aus der
Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt ergebenden
Verpflichtung wird vereinbart: Ja
Angaben zur Höhe der Vertragsstrafe: siehe Vergabeunterlagen

Besondere Bedingungen:
Nichtberücksichtigte Angebote: § 19 Mit der Abgabe des Angebotes
unterliegt der Bieter den Bestimmungen über nicht berücksichtigte
Angebote gem § 19 VOL/A.

Sonstiges
Form, in der Angebote einzureichen sind:
über den Postweg

nachr. HAD-Ref. : 6824/3
nachr. V-Nr/AKZ : MLF-11-2017

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen