DTAD

Ausschreibung - Lieferung, Montage und Inbetriebnahme von Niederspannungsschaltanlagen in Wollmerath (ID:6839305)

Auftragsdaten
Titel:
Lieferung, Montage und Inbetriebnahme von Niederspannungsschaltanlagen
DTAD-ID:
6839305
Region:
56826 Wollmerath
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
20.01.2012
Frist Vergabeunterlagen:
17.02.2012
Frist Angebotsabgabe:
28.02.2012
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Planer:
Nachprüfungsstelle:
Auftraggeber:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Fernwirkautomatisierungsstationen
Kategorien:
Dienstleistungen in der Abwasserbeseitigung, Kabelinfrastruktur, Mess-, Kontroll-, Prüf-, Navigationsinstrumente, Elektrische, elektronische Ausrüstung, Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Elektroinstallationsarbeiten, Kabel, Draht, zugehörige Erzeugnisse
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Auftraggeber: Verbandsgemeindeverwaltung

Ulmen, Abwasserwerk, Marktplatz 1,

56766 Ulmen.

b) Vergabeverfahren: Öffentliche

Ausschreibung nach VOB/A.

c) Elektronisches Vergabeverfahren: nein.

d) Art des Auftrags: Ausführung von Bauleistungen.

e) Ort der Ausführung: Kläranlage

Lutzerath, 56826 Lutzerath.

f) Art und

Umfang der Leistung: Lieferung, Montage

und Inbetriebnahme von Niederspannungsschaltanlagen,

Fernwirkautomatisierungsstationen

und Messtechnik sowie

die Erweiterung des Prozessleitsystems

der Kläranlage Ulmen zum Fernwirkprozessleitsystem.

Niederspannungsschaltanlagen

(7 Felder für Innenraumaufstellung);

Fernwirkautomatisierungstechnik (SPS,

Fabrikat Siemens, S7-300, ca. 204 EA)

einschließlich Softwareleistungen; Erweiterung

bestehendes Prozessleitsystem Kläranlage

Ulmen, Fabrikat Siemens, Typ

WinCC mit Auswertesystem, Fabrikat Videc,

Typ Acron, einschließlich Softwareleistungen

und einschließlich Erweiterung zum

Fernwirkprozessleitsystem; Messtechnik

(Sauerstoffmessung, Rodex-Potential-Messung);

Allgemein-, Kabel- und Leitungsinstallation.

g) Planungsleistungen: keine.

h) Unterteilung in Lose: keine.

i) Ausführungszeitraum: 04 / 2012 bis 09 / 2012

j) Nebenangebote:

Nebenangebote sind nur in

Verbindung mit einem Hauptangebot zugelassen.

k) Anforderung der Verdingungsunterlagen

bis 17.02.2012: IBR Ingenieurbüro

Redlich und Partner GmbH, Beratende

Ingenieure für Elektrotechnik, Rheingauer

Straße 9, 65388 Schlangenbad, Telefon:

06129 5063-11, Fax: 06129 5063-30, EMail:

info@ib-redlich.de.

l) Bedingungen

Versendung / Gebühr: Der Versand der Unterlagen

erfolgt ab dem 30.01.2012. Es

wird ein Kostenbeitrag je Doppelexemplar

der Ausschreibung inkl. Datenträger erhoben.

Der Anforderung muss jeweils ein Einzahlungsbeleg

beigefügt sein. Scheckeinreichungen

werden nicht akzeptiert. Der Betrag

wird in keinem Fall erstattet. Es ist ein

Kostenbeitrag in Höhe von 85,00 inkl. 19% MwSt. auf eines der nachfolgenden Konten

des Ingenieurbüros Redlich und Partner

GmbH zu überweisen. Konto Nr. 133 082

042, BLZ 510 500 15, Nassauische Sparkasse

Wiesbaden oder Konto Nr. 121 713 600, BLZ 510 800 60, Commerzbank Wiesbaden.

m) Entfällt.

n) Ablauf der Frist

für den Eingang der Angebote: 28. Februar 2012, 11:30 Uhr.

o) Angebote einreichen

bei: Verbandsgemeindeverwaltung Ulmen,

Abwasserwerk, Marktplatz 1, 56766 Ulmen.

p) Sprache: Deutsch.

q) Angebotseröffnung: 28.02.2012, 11:30 Uhr, Verbandsgemeindeverwaltung

Ulmen, Abwasserwerk,

Raum 300, Marktplatz 1, 56766 Ulmen.

r) Geforderte Sicherheiten: gemäß

Verdingungsunterlagen.

s) Zahlungsbedingungen:

gemäß Verdingungsunterlagen.

t) Rechtsform der Bietergemeinschaften:

selbstschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem

Vertreter.

u) Nachweise zur

Beurteilung der Eignung der Bewerber oder

Bieter: Der Bieter hat mit seinem Angebot

zum Nachweis seiner Fachkunde, Leistungsfähigkeit

und Zuverlässigkeit eine direkt

abrufbare Eintragung in die allgemein

zugängliche Liste des Vereins für Präqualifikation

von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis)

nachzuweisen.

Der Nachweis der Eignung kann auch durch

Eigenerklärungen gem. Formblatt 124 (Eigenerklärungen

zur Eignung) erbracht werden.

Darüber hinaus hat der Bieter zum

Nachweis seiner Fachkunde folgende Angaben

gemäß § 6 Abs. 3 Nr. 3 VOB/A zu machen:

Jeweils mindestens drei Referenzen

vergleichbarer Projekte auf Kläranlagen

aus den Jahren 2009 bis 2011 für: E-MSRTechnik,

Siemens S7 Automatisierungsstationen

und Siemens WinCC mit Videc Acron.

v) Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist:

13.04.2012.

w) Nachprüfungsstelle

(§ 21 VOB/A): Vergabeprüfstelle bei der

Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion

Rheinland-Pfalz, 54290 Trier.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen