DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Lieferung einer Forstspezialmaschine in Sehlem (ID:7718200)

Auftragsdaten
Titel:
Lieferung einer Forstspezialmaschine
DTAD-ID:
7718200
Region:
54518 Sehlem
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
13.11.2012
Frist Angebotsabgabe:
04.12.2012
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Lieferung einer Forstspezialmaschine für Holzerntearbeiten Ausschreibung über die Lieferung einer Forstspezialmaschine für Holzerntearbeiten des Forstzweckverbandes Bergweiler
Kategorien:
Sonstige Maschinen, Geräte, Werkzeugmaschinen
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Forstzweckverband Bergweiler: Lieferung einer Forstspezialmaschine

Lieferung einer Forstspezialmaschine für Holzerntearbeiten

Ausschreibung über die Lieferung einer Forstspezialmaschine für Holzerntearbeiten des Forstzweckverbandes Bergweiler

Abschnitt I : Allgemeines

Abschnitt II:

Leistungsverzeichnis

Abschnitt I: Allgemeines

1.1

Bezeichnung (Anschrift) der zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle, der den Zuschlag erteilenden Stelle sowie der Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind: Forstzweckverband Bergweiler

vertreten durch die

Verbandsgemeindeverwaltung Wittlich-Land

Kurfürstenstrasse 1

54516 Wittlich

1.2

Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung gemäß VOL

Die Verdingungsunterlagen zur Angebotsabgabe werden kostenfrei übersandt von:

Forstzweckverband Bergweiler

vertreten durch die

Verbandsgemeindeverwaltung

Wittlich-Land

Kurfürstenstrasse 1

54516 Wittlich

Rückfragen bezüglich der technischen Ausstattung der Maschine sind zu richten an: Forstrevier Bergweiler

Kampelterstr. 5

Revierleiter Thomas Gorges

54518 Bergweiler

Tel.:06571/ 29227

Fax: 06571/ 951799

E-Mail: thomas.gorges@wald-rlp.de

Die Übersendung der

Ausschreibungsunterlagen erfolgt per Post.

1.3.

Art, Umfang und Ort der Leistung: Ankauf einer

Forstspezialmaschine für

Holzernte- und

Holzrückearbeiten. Die

Leistungsmerkmale sind den

Verdingungsunterlagen (=Abschnitt 2) zu entnehmen.

Erfüllungsort ist das

Forstrevier Bergweiler,

54518 Bergweiler

1.4 Ausführungsfrist/Lieferung: 6 Monate nach der

Zuschlagserteilung (spätestens)

1.5

Höhe der

Vervielfältigungskosten und die Zahlungsweise

§ 20 VOL/A: Das Angebot ist kostenfrei (§ 20 Nr. 2 VOL/A ist kommt nicht zur Anwendung), zweifach und in deutscher Sprache zu erstellen.

Die Preise sind in Euro anzugeben, die Umsatzsteuer ist gesondert auszuweisen.

1.6

Angebotsabgabe, Ablauf der Angebotsfrist: Ihr Gebot senden Sie nach Zugang der Angebotsunterlagen bitte rechtsverbindlich unterschrieben in einem verschlossenem Umschlag

bis zum 04. Dezember 2012, 10.00 Uhr

mit der Aufschrift: Angebot Ausschreibung Forstspezialmaschine an die

Verbandsgemeindeverwaltung

Wittlich - Land

Kurfürstenstrasse 1

54516 Wittlich

mit dem Vermerk: Bitte nicht vorzeitig öffnen .

Zeitpunkt und Ort der Angebotseröffnung:

Datum: 04. Dezember 2012

Uhrzeit: 10.05 Uhr

Ort: Wittlich, Kurfürstenstr. 1, Zimmer 212

Verspätet eingereichte Angebote führen zu deren Ausschluss. Angebote per Fax oder Mail sind nicht zugelassen.

Bei der Angebotseröffnung sind die Bieterin bzw. der Bieter oder die jeweiligen Vertreter zugelassen.

1.7

Inhalt des Angebotes: Mit dem Angebot sind alle Unterlagen, Dokumente, Betriebsanleitungen vorzulegen, die vom Auftraggeber für die Beurteilung der Eignung des Angebotes und des Bewerbers erforderlich sind.

Firmenname und Unterschrift müssen das Unternehmen und die Unterschriftsberechtigung des Geschäftsführer bzw. des Bevollmächtigten eindeutig identifizieren.

1.8

Zeitplan, Zuschlags- und

Bindefrist, nicht

berücksichtigte Angebote:

Aufgabe

Beginn/Termin

Ende Termin

Abgabe der Angebote bis

04.12.2012, 10.00 Uhr

Angebotsöffnung

04.12.2012, 10.05 Uhr

Angebotsprüfung bis

12.12.2012

1. Zuschlagserteilung,

Vergabe

03.01.2013

Bindung aller Angebote

15.01.2013

Auslieferung/Liefertermin bis spätestens

01.05.2013

1.9

Angebotsbestandteile, Nebenangebote: Angebote, die nicht vollständig sind, werden von der

Auftragsbewertung ausgeschlossen. Das Hauptangebot sollte die in der Leistungsbeschreibung genannten zwingenden Anforderungen erfüllen.

Nebenangebote sind zugelassen.

1.10

Auskünfte: Auskünfte zu dieser Ausschreibung erhalten Sie von:

-Siehe Pkt. 1.2

1.11 Nachprüfungsbehörde: Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich

Kurfürstenstrasse

54516 Wittlich

1.12

Kriterien für die

Auftragsvergabe bzw.

Zuschlagserteilung sowie für die

Vertragsbedingungen: Für die Zuschlagserteilung und Vergabe ist das wirtschaftlichste Angebot mit folgender

Gewichtung maßgeblich. Angebotspreis und

Zahlungsbedingungen = 40% (unter Abschnitt II )

Zwingende Leistungsanforderungen = 45% (unter Abschnitt II Nr. 1)

Optionale Leistungsanforderungen = 15% (unter Abschnitt II Nr. 2 bis 6)

Es gilt ausschließlich deutsches Recht sowie die für das Land Rheinland-Pfalz und die öff. Auftraggeber gültigen

Vergabevorschriften. Die Vertragsabwicklung und die

Leistungserfüllung richten sich nach den Bestimmungen des

BGB sowie nach dem Produkthaftungsgesetz, sofern

im Ausschreibungstext keine andere Regelung getroffen

wurde.

Ausschließlicher Gerichtsstand ist der Sitz der

Verbandsgemeindeverwaltung Wittlich - Land,

Kurfürstenstrasse 1, 54516 Wittlich

Sollte die Kommunalaufsicht bei der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich, entgegen den bisherigen

Genehmigungen Bedenken gegen die Auftragsvergabe haben, ist der Forstzweckverband Bergweiler berechtigt von einer Auftragsvergabe Abstand zu nehmen.

1.13

Weitere Hinweise zur

Angebotsabgabe und

Auftragserteilung: Es gelten die Bedingungen der anliegenden Verdingungsunterlagen. Neben dem Preis werden weitere Kriterien für die Auftragsvergabe herangezogen. (siehe 1.12)

2.

Hinweise zur

Angebotsabgabe:

2.1

Leistungsfristen: Die Auslieferung erfolgt schnellstmöglich, spätestens

jedoch bis zu 6 Monate vom Tag der Auftragserteilung an

gerechnet.

Im Verzugsfall (außer höherer Gewalt) ist der

Forstzweckverband Bergweiler berechtigt, nach seiner Wahl

vom Vertrag zurückzutreten und Schadensersatz in Höhe von 50 Euro je Kalendertag wegen Nichterfüllung zu verlangen oder am Vertrag festzuhalten und den Ersatz des

Verspätungsschadens in Höhe von 100 Euro je Kalendertag

geltend zu machen.

Der Skontoanspruch bleibt beim Liefer- und Leistungsverzug bestehen. Der Zahlungstermin wird entsprechend verlängert.

Der AN informiert den Auftraggeber unverzüglich über

eine drohende Leistungsverzögerung unter

Angabe der Gründe.

2.2

Erfüllungsort: Forstrevier Bergweiler, 54518 Bergweiler

Die Kosten der Anlieferung sind mit dem Angebotspreis abgegolten. Es fallen für den Auftraggeber keine im Zusammenhang mit der Auslieferung und Überführung der Maschine entstehenden Kosten an.

2.3

Garantie:

Die Garantie richtet sich nach den in Deutschland geltenden, gesetzlichen Bestimmungen (BGB). Die AGB-U des AN wird, sofern diese von der BGB Regelung zulasten des AG abweicht, in diesem Punkt nicht anerkannt. Die Gewährleistungs- und /oder Garantiefristen beginnen ab dem Zeitpunkt der Übernahme zu laufen.

Etwaige Bedienungshand- und Ersatzteilbücher sowie

Gefahrstoff- und oder Wartungsvorschriften sind mit der Lieferung und in deutscher Sprache zu übermitteln. Diese Unterlagen werden in Papierform und zusätzlich auf CD geliefert und sind im Preis abgegolten.

2.4

Hydrauliköl: Bei Erstbefüllung ist die Hydraulikanlage mit einem biologisch abbaubaren Hydrauliköl (z.B. Marke Panolin oder vergleichbar) zu befüllen. Die Marke des Hydrauliköls ist bei der Angebotsabgabe zu benennen.

2.5

Zahlungsbedingungen:

Die Zahlung erfolgt durch Banküberweisung nach Vorlage der prüffähigen Rechnung in doppelter Ausfertigung nach Erfüllung der

vertragsgegenständlichen Lieferung des Auftragnehmers. Daher hat der Auftraggeber die Wahl zur Zahlung innerhalb von 14 Werktagen nach

Rechnungserhalt unter Abzug von 3% Skonto oder binnen 60 Tagen nach Rechnungserhalt netto ohne Abzug.

Die Zahlung bedeutet keinerlei Verzicht auf dem Auftraggeber zustehende Ansprüche aus Gewährleistung, Garantie und Schadenersatz.

Der Angebotspreis schließt alle Nebenkosten, Frachtkosten und sonstige Kostensteigerungen mit ein.

2.6

Vorzulegende Unterlagen:

- Die Bieterin/der Bieter hat auf Verlangen der Vergabestelle zum Nachweis ihrer Zuverlässigkeit gemäß § Nr. 5c VOL/A einen Auszug aus dem Gewerbezentralregister nach §150 Abs. 1 der Gewerbeordnung vorzulegen. Der Auszug darf nicht älter als 3 Monate sein. Ein Angebot kann von der Wertung ausgeschlossen werden, wenn der Auszug nicht rechtzeitig vorgelegt wird.

- Vollständige technische Beschreibung der angebotenen Leistung mit Angaben zu erforderlichen Wartungen und deren Kostenhöhe.

- Auf Anforderung eine Bescheinigung der zuständigen Stelle des Mitgliedsstaates, in dem der Bieter ansässig ist, aus der hervor geht, dass der Bieter seine Verpflichtungen zur Zahlung der Sozialbeiträge nach den Rechtsvorschriften des Landes, in dem er ansässig ist, erfüllt hat.

- Nachweis einer Betriebshaftpflichtversicherung in einer

Mindesthöhe von 500.000 für Personenschäden und 250.000 für Sachschäden.

2.7

Sonstiges: Bis zum Ende der Angebotsfrist kann das Angebot schriftlich, fernschriftlich (Fax) oder telegraphisch zurückgezogen werden. Danach ist der Auftragnehmer bis zum Ablauf der Bindefrist an sein Gebot gebunden.

2.8

Datenverarbeitung:

Die erbetenen personenbezogenen Daten werden im Rahmen des Vergabe-verfahrens verarbeitet und gespeichert. Die Angaben sind Voraussetzung für die Berücksichtigung des Angebotes nach VOL.

Abschnitt II:

Leistungsverzeichnis

1.1

Leistungskriterien: Ankauf einer mittelstarken Forstspezialmaschine (4-Rad) mit Kran zum Vorrücken, Rücken, Sortieren und Poltern von mittelstarkem bis starkem Stammholz.

An die Forstspezialmaschine werden die nachfolgend genannten Anforderungen gestellt:

1.

Zwingende Anforderungen: Motorleistung: 100 bis 150 KW

Seilwinde

- Doppeltrommelwinde im

Frontanbau

- Antrieb der Frontwinde mit zwei Geschwindigkeiten umschaltbar vom Bediener aus per Funk

- mind. 2 x 8 t., mind. 120 m Seilkapazität

- Funksteuerung mit Fahren der Maschine über Funk sowie Motor Start & Stop

- Windenprüfbuch

Bergstütze /

Klemmbankvorbereitung

- Bergstütze als

Tragbergstützenausführung mit doppelwirkenden Zylindern

- Klemmbankvorbereitung auf

Tragbergstütze mit

Lagerungsowie einen

doppelwirkenden Hydraulikanschluss im Heck

integriert und am Joystick

bedienbar

Notrufsystem

- aktive und passive Funktion

- automatisch aktivierend

- mit Fehlalarmunterdrückung

durch Vorwarnfunktion

- mit Positionsbestimmung via

GPS

Kran

- Reichweite: mind. 6,5 Meter

- Bruttohubmoment: mind.

90 kNm (z.B.: Loglift F81 RT65 oder vergleichbare, an derMaschinengröße ausgerichtete Modelle)

- Greifer (dem Kranmodell

entsprechend, z.B.: Loglift FX 42)

- Rotator

- Pendelbremse (doppelt)

- Schwimmstellung für Kran

3-fach (Schwenken,Hauptarm und Knickarm)

- Kranprüfbuch

Kabine

- ROPS / FOPS / OPS geprüft

Sicherheitskabine

- Drehsitz 350° stufenlos drehbar

(automatisch, luftgefedert,

Sitzheizung, und passive Sitzklimatisierung,

pneumatischer Lendenwirbelstütze)

- alle Fahr- und Kranfunktion auf Joysticks mit

Sitzbelegungserkennungsschalter

- Klimaanlage

- Lexan-Scheibe(n) im

Gefahrenbereich (Heckscheiben ohne Gitter), alle anderen aus Sicherheitsverglasung

- 12 V-Anschluss in Kabine

- Fahrersitz stufenlos 350 Grad drehar

- Ebener Kabinenboden

- Fehlercode Anzeige in Textform im Informationsterminial sowie Integriertes Diagnosesystem mit Fernwartung über Handy oder

Modem

- Feuerlöscher

- geschlossener Stauraum an der Maschinen für persönliche Gegenstände bzw. Werkzeug mindestens in der Größe von ca. 80 Liter

Chasi / Bremsen/Lenkung/Schutzausrüstung

- durchgehende

Rahmenbauweise ohne

Hilfsrahmenabstützung

- Achsschenkellenkung vorne

- Allrad für Straßenfahren

elektrisch ein und ausschaltbar

- Stabizylinder an Vorderachse zur erhöhten Standsicherheit

Automatisch zuschaltbar

- komplette

Forstschutzausrüstung mit

Stahltank

- Bremsen in Ölbad laufend

(Einzelradbremse)

- mech. Park oder Standbremse für erhöhte Standsicherheit

- hydr. Bremsanschluss für

Anhänger

- Neutralbremse im Arbeitsbetrieb mit Rüfa und dazugehöriger Speicherbremse

Getriebe

- Lastschaltgetriebe mit min.

4-fach Lastschaltung und unter Last schaltbaren Reversierer

- min. 40 km Geschwindigkeit

- alle Kupplungen in Ölbad

laufend

- Differentialsperre vorne und

hinten

Bereifung

- Hinterräder mindestens 650 mm breit und min. 38``

- Vorderräder mindestens 600

mm breit und min. 28``

- Forstreifen mit Stahlfelgen und

Ventilschutz

Hydraulik

- Bio-Öl

- Axialkolbenpumpe (Load

Sensing)

- mindestens 110 Liter Pumpe

- Dreipunkt KAT III

Zapfwelle/Anhängekupplung/Sonstiges:

- Zapfwelle 540/540E/1000 U/min

- Anhängekupplung 38 mm

- Werkzeugkisten

- CE Kennzeichnung für die

komplette Maschine

2.

Zusätzliche

Angaben:

Kraftstoffverbrauch (l/MAS)

Schmiermittelverbrauch

Ersatzteillieferung bzw. Kundendienst innerhalb von 24 Stunden vor Ort gewährleistet (ja/nein)

Wartungsintervalle und kosten (bitte unten aufgeführte Tabelle ausfüllen)

Garantiebestimmungen

3.

Ausbildung der

Mitarbeiter: Die Kosten für die ausführliche Ausbildung und Einweisung von mindestens 2 Mitarbeitern des Forstzweckverbandes Bergweiler in Betrieb und Unterhaltung der Forstspezialmaschine sind in den Preis mit ein zu kalkulieren.

Zusätzlich soll die Unterweisung eines regionalen Landmaschinen-technikers in die technischen Besonderheiten der Maschine erfolgen, damit

Unterhaltungsarbeiten von ihm ausgeführt werden können.

4. Zahlungsbedingungen: Siehe 2.5 der Hinweise zur Angebotsabgabe.

5.

Sonstiges:

Gemäß 2.6 der Hinweise zur Angebotsabgabe sind vollständige technische Beschreibungen der Maschine in schriftlicher Form als auch auf CD oder auf USB-Stick vorzulegen, aus der alle Details, Leistungsparameter, Ausstattungsmerkmale, Unterhaltungsarbeiten, Ersatzteilnummern etc. ersichtlich sind.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen