DTAD

Ausschreibung - Lieferung eines (1) Messger?tes in Koblenz (ID:5200180)

Auftragsdaten
Titel:
Lieferung eines (1) Messger?tes
DTAD-ID:
5200180
Region:
56073 Koblenz
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
15.06.2010
Frist Angebotsabgabe:
13.08.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Computer, -anlagen, Zubehör, Mess-, Kontroll-, Prüf-, Navigationsinstrumente
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffui

4 u

Bundeswehr

1.

Auftraggeber:

Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung

L2.3

Ferdinand-Sauerbruch-Str. 1

56073 Koblenz

Bearbeiter: Herr Thull

Telefon: 0261400 5213 Fax: 0261400 5211

E-Mail: gerwinthull@bwb.org

Bearbeitungsnummer:

Q/LR3L/AA052/X1251

(bitte stets angeben)

2. a)

Vergabeart:

öffentliche Ausschreibung

b)

Vertragsart:

Lieferauftrag

3. a)

Art und Umfang

Lieferung eines (1) Messger?tes zur Erfassung von

Schwingungseinwirkungen auf den Menschen und deren

arbeitsschutzrechtlichen Bewertung an Arbeitsplätzen in

Luftfahrzeugen.

b)

Unterteilung in Lose:

(neben Einzellosen können auch mehrere oder alle Lose angeboten werden)

c)

Lieferort:

Manching

d)

Lieferfrist:

15.10.2010

4.

Anforderung der Unterlagen:

a)

OS beim Auftraggeber

D

(verspätet eingegangene Anträge können nicht

b)

Schlusstermin für die

Anforderung (Eingangsdatum):

berücksichtigt werden)

c)

Schutzgebühr:

Falls eine Schutzgebühr erhoben

wird, gilt:

fS Die Schutzgebühr ist an die Bundeskasse Trier (BWB) auf das Konto

Nr. 590 010 20 bei der

Deutschen Bundesbank (BBK)

, Filiale Saarbrücken (BLZ 590 000 00), unter Angabe der

Bearbeitungsnummer und des Kassenzeichens der ausschreibenden Stelle zu

?berweisen.

fS Der Zahlungsbeleg ist dem Anforderungsschreiben beizufügen.

Geleistete Zahlunaen werden nicht erstattet.

5. a)

Ablauf der Angebotsfrist:

13.08.2010 14 Uhr

b)

Anschrift:

Bundesamt für Wehrtechnk und Beschaffung, Ferdinand-

Sauerbruch-Str. 1, 56073 Koblenz

c)

Sprache:

Deutsch (gilt auch für Rückfragen und Schriftverkehr)

6.

Sicherheitsleistungen:

7.

Finanzierungs- und

Zahlungsbedingungen:

Abschlags- und Schlusszahlungen im Rahmen der

Verdingungsordnung für Leistungen Teil B (VOL/B)

8.

Mindestbedingungen (Unterlagen zur Beurteilung der Eignung des

Bewerbers):

a)

Bankerkl?rung zur finanziellen und wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit

des Unternehmens.

b)

Geeignete Nachweise über die technische Leistungsfähigkeit des

Unternehmens:

c)

Erklärung des Unternehmens, dass es sich nicht in einem

Insolvenzverfahren befindet und keine

Umstände vorliegen, welche seine Zuverlässigkeit in Frage stellen

können.

BWB-B012a/06.2009

Ver?ffentlichungsmuster öffentliche Ausschreibung

Lieferaufträge

Die Nachweise über die Mindestbedingungen sind mit dem Angebot

einzureichen. Soweit

sie dem Auftraggeber bereits aktuell vorliegen oder in den letzten drei

Jahren

Vertragsbeziehungen bestanden, genügt ein entsprechender Hinweis und

die Angabe der

Bearbeitungsnummer.

Zuschlagsfrist / Bindefrist: 15.09.2010

Falls bis zum Ablauf dieser Frist kein Auftrag erteilt ist, können die

Bieter davon ausgehen, dass

ihr Angebot nicht berücksichtigt

10. Zuschlagskriterien: Kl Niedrigster Preis

oder

OS Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die in den

Verdingungsunterlagen festgelegten Zuschlagskriterien

11. Nebenangebote/ D zugelassen E nicht zugelassen

12. Sonstige Angaben: 1. Mit der Abgabe des Angebotes unterliegt der

Bieter den

Bestimmungen über nicht berücksichtigte Angebote (? 27 VOL/A).

2. Es gilt deutsches Recht.

BWB - B 012a/06.2009 Ver?ffentlichungsmuster

öffentliche Ausschreibung

Lieferaufträge

(Wird von der ausschreibenden Stelle ausgef?llt)

Ausschreibende Stelle (Anschrift)

Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung

Ferdinand Sauerbruch Str. 1

56073 Koblenz

Bearbeitungsnummer

(bei Schriftwechsel bitte unbedingt angeben)

Q/LR3L/AA052/X1251

Anfragenummer (nur für interne Zwecke)

Beschreibung der Leistung Lieferung eines Vibrations-Messsystems

| "| Ausschreibung

OS Ablauf der Angebotsfrist:

(Angebotsschlusstermin)

14 Uhr

Freihändige Vergabe / Verhandlungsverfahren

OS Ablauf der Angebotsfrist:

(Angebotsschlusstermin)

Angebotsabgabe bis zum:

14 Uhr

13.08.2010

Ablauf der Zuschlagsfrist:

15.09.2010 (Datum)

Erfüllungsort ist ^ der Bestimmungsort (Inland)

| ] der in der Versand- und Zollregelung benannte Ort

Bestimmungsort |^| WTI Manching

| ] Siehe Verzeichnis der Empf?ngeranschriften in Verb, mit den Angaben

der Artikelliste zu Posten - Nr. und Menge

Liefertrist(en) /

Termin(e)

|X| 15.10.2010

| ] Siehe Erg?nzungsbl?tter/Artikellisten

(Falls Einhaltung des geforderten Liefertermins nicht möglich ist,

bitte den frühesten Liefertermin angeben)

Lieferklausel

Frei Empfänger

D

Qualitätssicherung (bei Artikellisten siehe Kode "QS"

D

Siehe Anlage

Güteprüfung |_J Ja

Nein |__| Gemäß Kodierung "GP" der Artikelliste |__| Siehe

Anlage

Verjährungsfrist für M?ngelanspr?che:

|X| 24 Monate bei den nach Verpackungsstufe C (NATO-4), H

und T zu verpackenden Gegenständen

D

D

D

Monate nach Inbetriebnahme, längstens Monate nach Eingang beim

Empfänger bei den nach Verpackungsstufe

S, A, B (NATO-1, 2, 3) zu verpackenden Gegenständen

Betriebsstunden

Sicherheitsleistung \_j Ja, Art

Höhe

|_J Neil

Änderungsvorschläge oder sonstige Nebenangebote sind zugelassen

|~^| Nein

OS . i--i (Nur auszufüllen bei EU-Vergabeverfahren):

'--I Die Mindestanforderungen an Nebenangebote sind aus der beigefügten

Anlage

ersichtlich

| | Im Falle einer Vergabe nach Losen können jeweils ein oder mehrere

Lose - zugleich - angeboten werden

|__| Eine positionsweise Vergabe wird vorbehalten

Sachdienliche Unterlagen sind anzufordern bis:

Art der Unterlagen:

bei:

Schutzgebühr |~~] Ja Betrag / Währung

D

Zu zahlen an die Bundeskasse Trier (BWB) auf das Konto Nr. 590 010 20

bei der Deutschen Bundesbank

(BBK) - Filiale Saarbrücken - (BLZ 590 000 00) unter Angabe der

Bearbeitungsnummer und des

Kassenzeichens der ausschreibenden Stelle.

Nein

BWB- B 014/06.2009

(Verdingungsunterlagen zum Angebot - Seite 1)

(Wird von der ausschreibenden Stelle ausgef?llt)

Weitere Angebotsbestandteile:

a) Vertragsbedingungen und Anlagebl?tter:

rr-7| Allgemeine Bedingungen für Beschaffungsvertr?ge des

*-* Bundesministeriums der Verteidigung (ABBV) ^1

IXI Allgemeine Auftragsbedingungen ^1

(s. Hinweis Nr. 2)

Bieterangaben zum Angebot

^1

BWB- B 10/06/94

l^l Anlageblatt C, M?ngelanspr?che ^1

|__| Anlageblatt E, Vertragsstrafe ^1

Anlageblatt K, Selbstkostenpreise einschließlich

l^l Zahlungsbedingungen ^1

D

b) Technische Lieferbedingungen und Leistungsbeschreibungen:

OS Verpackung Materialschutz durch K/V -

VerpSt S, A, B, C - (NATO-1, -2, -3, -4)^1

ftti Verpackung Materialschutz durch K/V -

l?J VerpSt H und T ^1

OS Verzeichnis der Leistungsbeschreibungen mit Herstellerdaten

-L037A -

|y\| Leistungsbeschreibung gemäß Anlage

D

D

Kennzeichnen der Versorgungsartikel^1

Kennzeichnen der Packungen

- VerpSt S, A, B, C -^1

Kennzeichnen der Packungen

- VerpSt H,T-^1

|__| Qualitätssicherung nach AQAP .

D

D

Erg?nzend gelten die Verdingungsordnung für Leistungen, Teil B

"Allgemeine Vertragsbedingungen für die Ausführung

von Leistungen (VOL/B)" - Fassung 2003 - vom 05.08.2003 und, soweit

zutreffend, die Zus?tzlichen Vertragsbedingungen

des Bundesministeriums der Verteidigung zur Verdingungsordnung für

Leistungen Teil B (ZVB/BMVg) in der Fassung der

1. Änderung vom 10.05.2001^1, die Verordnung PR Nr. 30/53 über die

Preise bei öffentlichen Aufträgen (VO PR Nr. 30/53)

vom 21.11.1953^1 sowie die Leitsätze für die Preisermittlung auf Grund

von Selbstkosten (Anlage zu VO PR Nr. 30/53)^1 .

Die VOL/B ist im Bundesanzeiger (BAnz) Nr. 178a vom 23.09.2003, die

ZVB/BMVg in der Fassung der 1. Änderung vom

10.05.2001 sind im BAnz Nr. 96, Seite 10285 vom 23.05.2001

veröffentlicht.

Die Vertragsstrafenregelung nach den Nrn. 11.4 und 11.5 ZVB/BMVg finden

keine Anwendung. An deren Stelle gilt die als

Anlage beigefügte Interimsfassung der Nrn. 11.4 und 11.5 ZVB/BMVg vom

28.01.2005.

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Bieters sind ausgeschlossen.

Hinweis:

1. Das von der ausschreibenden Stelle ausgefüllte Formular BWB - B

014 ist zum Verbleib beim Bieter bestimmt.

2. Das Formular BWB - B 014a ist vom Bieter auszufüllen und als

Angebotsbestandteil mit dem Angebot

zurückzusenden.

3. Die Formulare

- BWB - B 014b/01/10 (Erklärung betreffend bevorzugte

Berücksichtigung)^1 bzw.

- BWB - B 014c/01/07 (Anlageblatt zur Mehrwertsteuer (Umsatzsteuer))^1

sind dem Angebot nur dann beizufügen, wenn die in dem jeweiligen

Formular aufgeführten Voraussetzungen

zutreffen.

^1 Ausschlie?lich aus dem Internet unter der Adresse

www.bwb.org, Rubrik "Vergabe", zu beziehen.

Beuth-Verlag GmbH, Burggrafenstr. 6,10787 Berlin;

Tel: 030 26010, www.beuth.de

BWB- B 014/06.2009

(Verdingungsunterlagen zum Angebot - Seite 2)

Leistungsbeschreibung

Der Leistungsumfang des Auftragnehmer umfasst die Lieferung eines (1)

Messger?tes zur Erfassung von Schwingungseinwirkungen auf den Menschen

und

deren arbeitsschutzrechtlichen Bewertung an Arbeitsplätzen in

Luftfahrzeugen.

Die Leistungen gliedern sich in.

1. Lieferung eines Messger?tes mit folgender technischer

Leistungsbeschreibung

o Mobile, kompakte, PC-gestützte Ausführung

o Eignung für robusten Flugbetrieb, Schutzklasse IP4,

Schockfestigkeit 9g (Mil-

Std810), strahlungsarm (EN 61000)

o Frei konfigurierbare und normengerechte Betriebsarten gem. IS02631,

DIN

EN ISO 5349, DIN EN ISO 8041, VDI 2057

FFT-?nalyss

o Para';e^?Q .3 d Schwingungsmessunf^an" an bis zu 5 SV^ssstellen

o Triaxia! Sensoren:

o 3 x Ganzk?rperschwingungen (Sitzkissen)

o 1 x Hand-Arm-Schwingung (Manschette)

o 1 x Schallpegelsensor

o Messkabell?nge min. 5 m (insgesamt)

o Messzeit: min. 3 Std (Akkubetrieb und Speicherkapazität)

o Wechselakku (2)

o Abtastraten wählbar bis zu 10 kHz

o GPS-Empfänger (integriert) mit externer Antenne zur Registrierung

von Zeit

und 3 d Wegmessung

o Video- und Audioaufzeichnung mit WebCam und Mikrofon

o Schnittstel^|?n:

o 1 Serial, 1 Parallel, 4 USB, VGA, Modem, WLAN

o Datenausgabe der Vibrations- und Navigationsdaten in Listen oder

Diagrammen, Formate in EXCEL konvertierbar

o Zeitkorrelation aller registrieren V^3uchsdaf~~

0

2. Dokumentation/Anweisung

o Lieferung der Technischen Dokumentation gem. DIN EN 61187

? Einweisung in Handhabung und Betrieb für 2 Personen

Zwi sehen

Bundesart für Vtehrtechnik und Beschaffung

Ferdi nand-Sauer bruch-St r. 1

56073 Kobl enz

und

der Fi r rra

vert ret en durch

finden Besprechungen über die Lieferung eines Vi brat i onsrresssyst

errs

st at t.

De Firma ni mrt davon Kenntnis, dass nach den Best i rmungen des

Bundesrri ni st er i urrs der Verteidigung Verträge rri t der

Bundesrepublik

Deutschland der Schri ftform bedürfen.

Demgem?? sind sich die Besprechungspartner darüber einig, dass

Verpflichtungen beider Seiten erst durch schriftlichen Vertrag

entstehen.

Der Firma ist bekannt, dass ihr aus Verhandlungen kein Anspruch auf

Abschl uss oder Änderung eines Vertrages erwächst. Sie wird auch keine

Ansprüche irgendwelcher Art daraus herleiten, dass ein Vertrag nicht

oder

rri t anderem als dem besprochenen Inhalt geschlossen wird.

Q-audenz, BVC L 2. 3

BWB - B 10/06.1994 (Vereinbarung bei

Verhandlungen vor Vertragsabschluss)

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen