DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Lieferung eines 3D Druckers ProJet 360 in Kaiserslautern (ID:13549414)

DTAD-ID:
13549414
Region:
67663 Kaiserslautern
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Computer, -anlagen, Zubehör, Fotokopiergeräte, Druckgeräte, Zubehör
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
Lieferung eines 3D Druckers ProJet 360
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
14.11.2017
Frist Angebotsabgabe:
28.11.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-67663: Lieferung  eines 3D Druckers ProJet 360
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
TU Kaiserslautern - Abteilung 2.3 Vergabe und Beschaffung
Gottlieb-Daimler-Straße, Geb. 47,
67663 Kaiserslautern
Telefon-Nummer +49 (0)631 -205 2221
Telefax-Nummer +49 (0)631 -205 3260
E-Mail-Adresse abt2-3@verw.uni-kl.de
URL www.uni-kl.de/universitaet/verwaltung/ha-2/
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer DE 148642087.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
- Lieferung (frei Verwendungsstelle) eines 3D Druckers ProJet 360

Erfüllungsort:
TU Kaiserslautern,
Pfaffenbergstr. 95,
67663 Kaiserslautern
Ergänzende/Abweichende Angaben zum Leistungsort:
Gebäude 1.

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)

Vergabenummer:
Vergabe-Nr.: 281117/90/sz

Vergabeunterlagen:
- Elektronische Angebote werden über den Vergabemarktplatz
Rheinland-Pfalz (www.vergabe.rlp.de) eingereicht.
Form der Angebote
Zugelassen ist: die Abgabe
- elekronischer Angebote ausschließlich unter www.vergabe.rlp.de
- Elektronisch in Textform
- Elektronisch per Mantelbogen
- Elektronisch mit fortgeschrittener elektronischer Signatur
- Elektronisch mit qualifizierter elektronischer Signatur
- der Angebote in Schriftform.
ezeichung der Stelle, die die Vergabeunterlagen und die Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes abgibt
- Elektronische Adresse, unter der die Vergabeunterlagen abgerufen werden können:
Vergabemarktplatz Rheinland-Pfalz : www.vergabe.rlp.de

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
TU Kaiserslautern - Abteilung 2.2 Haushalt und Drittmittel
Gottlieb-Daimler-Straße, Geb. 47,
67663 Kaiserslautern
Kontaktstelle Angebotssammelstelle
Zu Händen von Geb.47, Raum 1002
E-Mail-Adresse abt2-3@verw.uni-kl.de
URL www.uni-kl.de/universitaet/verwaltung/ha-2/
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer DE 148642087
28.11.2017 10:00 Uhr.

Ausführungsfrist:
schnellstmöglich nach Zuschlagserteilung
Dauer: 2 Monate ab Auftragsvergabe.

Bindefrist:
31.12.2017 23:59 Uhr.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
- keine.

Zahlung:
- § 17 VOL/B
- 30 Tage netto.

Zuschlagskriterien:
- Wertungsmethode: Niedrigster Preis.

Geforderte Nachweise:
Mit dem Angebot vorzulegenden Unterlagen zur Beurteilung der Eignung
Bedingung an die Auftragsausführung:
- Eigenerklärung 124 - Das Formblatt wird im Downloadbereich zur Verfügung gestellt.

Nachweis über die persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers:
- Eigenerklärung 124 - Das Formblatt wird im Downloadbereich zur Verfügung gestellt.

Nachweis über die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
-Eigenerklärung 124 - Das Formblatt wird im Downloadbereich zur Verfügung gestellt.
- LTTG Mustererklärung 3

Nachweis über die technische Leistungsfähigkeit:
- mind. 1 Referenz.

Sonstiges
1. Die Unterlagen werden ausschließlich in elektronischer Form über
den Vergabemarktplatz Rheinland-Pfalz zur
Verfügung gestellt. Eine Übersendung in elektronischer Form oder auf
Papier erfolgt nicht.

2. Bieterfragen sind über den Vergabemarktplatz Rheinland-Pfalz an die
ausschreibende Stelle erfolgen.

3. Hinweis zur Mustererklärung 3 LTTG (Landestariftreuegesetz Rheinland-Pfalz)
Die Erklärung über die Zahlung des Mindesttariflohns ist nur durch
diejenigen Bieter einzureichen, die die Arbeitsleistungen in Deutschland ausführen oder durch Subunternehmer mit Sitz in Deutschland ausführen lassen. Bieter die ihren Sitz in einem anderen EU-Mitgliedsstaat haben oder die die Leistung durch ein Unternehmen mit Sitz in einem anderen EU-Mitgliedsstaat ausführen lassen, sind nicht verpflichtet die Erklärung abzugeben.

Bei postalischer Angebotsabgabe bitte den Umschlag mit dem bereitgestellten Kennzettel versehen.

Bekanntmachungs-ID: CXPDYD4Y6BB

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen