DTAD

Ausschreibung - Lieferung eines Gerätewagens Messtechnik GW-Mess in Worms (ID:7358804)

Auftragsdaten
Titel:
Lieferung eines Gerätewagens Messtechnik GW-Mess
DTAD-ID:
7358804
Region:
67547 Worms
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
13.07.2012
Frist Vergabeunterlagen:
25.07.2012
Frist Angebotsabgabe:
07.08.2012
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Fahrgestell und Aufbau ohne Beladung Der Gerätewagen Messtechnik GW-Mess(RP) ist ein "Gefahrgutfahrzeug" nach DIN EN 1846 Teil 1, geeignet zur Aufnahme von mindestens einem Trupp (1/2) und einer feuertechnischen Beladung.
Kategorien:
PKW, Sonstige Kraftfahrzeuge, Anhänger, Fahrzeugteile, Feuerwehrfahrzeuge, Straßeninstandhaltungsfahrzeuge, LKW, Kraftfahrzeuge für den Gütertransport, Messeeinrichtungen
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Öffentliche Ausschreibung Nr. 61-2012

Vorhaben: Beschaffung eines Gerätewagen Messtechnik

a) 1) Auftraggeber: Stadtverwaltung Worms,

Bereich 3

Abt. 3.09 - Brand- und Katastrophenschutz

Kyffhäuserstr. 6

67547 Worms

Telefon: 06241/853-6409 od.6402, Telefax: 06241 / 853-6499

E-mail: ausschreibunqen@worms.de

2) Zuschlag erteilende Stelle: Anschrift s.

a) 1)

3) Angebote sind zu richten an: Anschrift s.

g) b) Vergabeverfahren: Öffentliche Ausschreibung nach VOL

Vertragsform: Auftrag

c) Elektronisches Verfahren: entfällt

d) Ausführungsort: Worms

Vergabenummer: 61-2012

Art und Umfang der Leistung:

Lieferung eines Gerätewagens Messtechnik GW-Mess nach den

technischen Richtlinien des Landes Rheinland-Pfalz (TR.Nr.3)

Fahrgestell und Aufbau ohne Beladung

Der Gerätewagen Messtechnik GW-Mess(RP) ist ein

"Gefahrgutfahrzeug" nach DIN EN 1846 Teil 1, geeignet zur

Aufnahme von mindestens einem Trupp (1/2) und einer

feuertechnischen Beladung.

Los1:

Fahrgestell der Gewichtsklasse L nach DIN EN 1846-1 und

1846-2

Fahrgestell mit serienmäßigem Fahrerhaus mit drei Sitzplätzen

zulässiges Gesamtgewicht 5 t

Allradantrieb mit zuschaltbarer Getriebeuntersetzung

Dieselmotor mit EEV-Abgastechnik

Vollautomatisches Schaltgetriebe mit Wandlerkupplung

Los 2:

Der Kofferaufbau muss folgende Merkmale aufweisen:

robuste Bauweise

höchste Festigkeit durch Aluminium-Strukturrahmen und -

Deckschichten

hohe Crash-Sicherheit

Koffermodul soll crashgetestet und überrollgetestet gemäß ECE-

R66 sein

Nachgewiesene elektromagnetische Verträglichkeit

Geprüft nach EN 1789

Einbau eines Arbeits- und Funkraumes sowie eines Geräterau-

mes für feuerwehrtechnische Beladung

Einbau von Kommunikationsmittel Digitalfunk, Telefon und EDV

Einbau und Lagerung von angelieferter Ausrüstung und Mess-

technik

Die Beladung ist ordnungsgemäß und unfallsicher unterzubrin-

gen

Eine Lagerung und Entnahmemöglichkeit der Geräte unter

Berücksichtigung der in den einzelnen Normen festgelegten

Grenzmaße ist sicherzustellen

Geräte in Schubladen, Kästen und Koffern sind verrutschsicher

einzeln zu lagern

e) Aufteilung in Lose: OS nein

Kl ja

Ausführungsfrist: ab 38. KW 2012 Dauer: bis 54. KW 2012

g) Anforderung der Verdingungsunterlagen:

Die Anqebotsunterlaqen sind schriftlich bei der Stadtverwaltung

Worms, Bereich 6 - Planen und Bauen, Abt. 6.4 -

Bauverwaltunq, Zentrale Ausschreibunqsstelle, Marktplatz 2,

67547 Worms (Tel. 06241/853-6409 oder 6402, Telefax: 06241 /

853-6499; ausschreibunqen@worms.de) bis zum Ablauf der Be-

werbunqsfrist anzufordern.

Anforderungen möglich bis zum: 25.07.2012

h) Vergabeunterlagen können eingesehen werden:

Einsichtnahme und Auskünfte ausschließlich bei der Abt.

Bauverwaltung, zentrale Ausschreibungsstelle

i) Kostenbeitrag für die Verdingungsunterlagen:

Höhe des Kostenbeitrags für 2 Ausfertigungen: 25,00 EUR

Zahlungsweise: Banküberweisung

Empfänger: Stadt Worms, Abt. 6.4

Konto-Nr.: 290 Bankleitzahl: 553 500 10

Geldinstitut: Sparkasse Worms-Alzey-Ried

Kennwort: "HHSt. 60000.15000/6/61/12"

Die Verdingungsunterlagen werden nur versandt, wenn

der Nachweis über die Einzahlung vorliegt und auf dem

Überweisungsbeleg der Verwendungszweck angegeben

wurde

gleichzeitig mit der Überweisung die Vergabeunterlagen per Brief, Fax

oder E-Mail

(unter Angabe Ihrer vollständigen Firmenadresse) bei der in Abschnitt i

genannten

Stelle angefordert wurden

das Entgelt auf dem Konto des Empfängers eingegangen ist.

Der eingezahlte Betrag wird nach Übersendung des

Leistungsverzeichnisses in

keinem Fall zurückerstattet.

j) Ende der Angebotsfrist: siehe Angebotsöffnung

Angebotseröffnung: Dienstag, 07.08.2012, 10:40 Uhr

Zimmer 142, Rathaus Worms

Keine Bieter zugelassen

k) geforderte Sicherheiten: entfallen

I) Zahlungsbedingungen: Gemäß Vergabeunterlagen

Rechtsform von Bietergemeinschaften:

Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

m) Geforderte Eignungsnachweise:

Für die Auftragserteilung kommen nur leistungsstarke Firmen in

Betracht, die bereits vergleichbare Leistungen mit Erfolg ausge-

führt haben. Der Auftraggeber behält sich vor, weitere Nachweise

der Eignung gemäß § 6 Abs. 3 VOL/A zu fordern.

n) Die Zuschlags- und Bindefrist endet am: 14.09.2012

o) Nebenangebote: OS zugelassen Kl nur mit Hauptangebot zugelassen

OS nicht zugelassen

Nachprüfungsstelle:

Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion, Willy-Brandt-Platz 3,

54290 Trier.

Worms, den 09.07.2012

Stadtverwaltung Worms

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen