DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Lieferung eines Vibrationskerngerät zur Gewinnung von Sedimentkernen in Bremerhaven (ID:14467361)


DTAD-ID:
14467361
Region:
27570 Bremerhaven
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Sonstige Maschinen, Geräte
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
Lieferung eines Vibrationskerngerät zur Gewinnung von Sedimentkernen
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
04.10.2018
Frist Angebotsabgabe:
22.10.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Name Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung
Straße Am Handelshafen 12
PLZ, Ort 27570 Bremerhaven
Telefon 04 71/48 31 1103 Fax
E-Mail andrea.schierwater@awi.de Internet http://www.awi.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Lieferung eines Vibrationskerngerät zur Gewinnung von Sedimentkernen

Erfüllungsort:
27570 Bremerhaven

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)

Vergabenummer:
Vergabe-Nr.: 30063841

Vergabeunterlagen:
Zuschlag erteilende Stelle:
Name Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung
Straße Am Handelshafen 12
PLZ, Ort 27570 Bremerhaven
Telefon 04 71/48 31 1103 Fax
E-Mail andrea.schierwater@awi.de Internet http://www.awi.de

Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind:
Name Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung
Straße Am Handelshafen 12
PLZ, Ort 27570 Bremerhaven
Telefon 04 71/48 31 1103 Fax
E-Mail andrea.schierwater@awi.de Internet http://www.awi.de
Verdingungsunterlagen werden
nur elektronisch zur Verfügung gestellt unter:
https://www.subreport.de/E23624558

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
22.10.2018 um 23:00

Bindefrist:
Bindefrist: 22.11.2018

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zuschlagskriterien:
a. Preis (Gewichtung: 60 %) b. Qualität (Gewichtung 40 %) Bewertung siehe Sonstiges

Geforderte Nachweise:
Befähigung und Erlaubnis zur Berufsausübung
• Eigenerklärung zur Berufs- bzw. Handelsregistereintragung oder ein entsprechender
Registerauszug
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
• Nachweis über eine Berufs- oder Betriebshaftpflichtversicherung für Personen und Sachschäden
bei einem in der EU zugelassenen Versicherungsunternehmen
• Erklärung über den Gesamtumsatz und zum Umsatz, welche mit vergleichbaren Aufträgen
generiert wurde, aus den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren
Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
• Referenz der wesentlichen, innerhalb der letzten drei Jahre vom Unternehmen erbrachten
Leistungen, die mit der ausgeschriebenen Leistung vergleichbar sind (unter Angabe des
Rechnungswertes, des Liefer- bzw. Dienstleistungszeitpunkte sowie dem Kunden und Kontaktdaten eines
dortigen Ansprechpartners) (Anlage A7)
• Referenz der wesentlichen, innerhalb der letzten drei Jahre vom Unternehmen erbrachten
Leistungen, die mit der ausgeschriebenen Leistung vergleichbar sind und an ein wissenschaftliches
Institut geliefert wurde (unter Angabe des Rechnungswertes, des Liefer- bzw. Dienstleistungszeitpunkte
sowie dem Kunden und Kontaktdaten eines dortigen Ansprechpartners) (Anlage A7)
• Erklärung zur beabsichtigten Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen (einzureichen nur im
Falle sofern dies vorgesehen ist) (Anlage A5 und Anlage A6)
Nichtvorliegen von Ausschlussgründen
• Eigenerklärung in Anlehnung an § 123, 124 GWB (Anlage A3)
• Eigenerklärung MiLoG (Anlage A4)

Sonstiges
Sonstiges:
Für die wirtschaftliche Betrachtung der eingehenden Angebote werden nachfolgend die zuvor genannten
Gewichtungen mit Bezug auf zu erreichende Wertungspunkte zugrunde gelegt.
Es können max. bis 1000 Wertungspunkte erreicht werden. Dabei wird der in Anlage 2 ermittelte Preis mit
maximal 600 Wertungspunkten (60 %), die Qualität des Vibrationskerngerätes mit 400 Wertungspunkten
(40 %) bewertet. Der Bieter mit der höchsten Gesamtanzahl an Wertungspunkten hat gleichzeitig das
wirtschaftlichste Angebot abgegeben.
Rundungen ab ≥ 0,5 erfolgen auf volle Punktzahl (Beispiel 3,61 = 4,0 Punkte). Bei Werten <0,5 erfolgt
eine Abrundung auf volle Punktzahl (Beispiel 3,49 = 3,0 Punkte).
Wertungspunkte aus Preisermittlung
Der Preis wird aus der Summe der in Anlage 2 - Leistungsverzeichnis aufgeführten Werte ermittelt und mit
maximal 600 Wertungspunkten (60 %) bewertet.
Das preislich günstigste Gesamtangebot erhält 600 Wertungspunkte. Die Vergabe der Punkte der
weiteren Angebote erfolgt relativ dazu nach folgender Formel:
Wertungspunkte für Preis = 600 x (günstigster Preis) / (Preis des zu bewertenden Angebotes)
Wertungspunkte aus der Qualität des Vibrationskerngerätes
Die Qualität wird aus den in Anlage 1 - Leistungsverzeichnis aufgeführten Werten ermittelt und mit
maximal 400 Wertungspunkten (40 %) bewertet.
Bei der Betrachtung des Gewährleistungszeitraumes:
Bei der Auswertung wird dann die höchste Gesamtpunktzahl als Referenzgröße eingesetzt. Sie erhält mit
100 Punkten die maximale Wertungspunktzahl für das Kriterium Gewährleistungszeitraum.
Die Vergabe der Punkte der weiteren Angebote erfolgt relativ dazu nach folgender Formel:
100 Punkte (entsprechend 100 Wertungspunkte): für den längsten Zeitraum
Die Vergabe der Punkte der weiteren Angebote erfolgt relativ dazu nach folgender Formel:
Wertungspunkte = Zeitraum des zu bewertenden Angebotes x 100 /längster Zeitraum
Bei der Betrachtung der Reaktionszeiten:
100 Punkte (entsprechend 100 Wertungspunkte): für die schnellste Reaktionszeitraum
Die Vergabe der Punkte der weiteren Angebote erfolgt relativ dazu nach folgender Formel:
100 x (schnellste Reaktionszeit) / (Reaktionszeit des zu bewertenden Angebotes)
Bei der Betrachtung der Verfügbarkeit von Ersatzteilen:
100 Punkte (entsprechend 100 Wertungspunkte): für die schnellste Verfügbarkeit
Die Vergabe der Punkte der weiteren Angebote erfolgt relativ dazu nach folgender Formel:
100 x (schnellste Verfügbarkeit) / (Verfügbarkeit des zu bewertenden Angebotes)
Bei der Betrachtung der Nachrüstoption:
100 Punkte (entsprechend 100 Wertungspunkte): für die besten Erweiterungsmöglichkeiten
50 Punkte (entsprechend 50 Wertungspunkte): für genügende Erweiterungsmöglichkeiten
25 Punkte (entsprechend 25 Wertungspunkte): für die geringste Erweiterungsmöglichkeit

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD