DTAD

Ausschreibung - Lieferung und Einbau Blockheizkraftwerk in Bremen (ID:8956724)

Auftragsdaten
Titel:
Lieferung und Einbau Blockheizkraftwerk
DTAD-ID:
8956724
Region:
28195 Bremen
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
05.12.2013
Frist Angebotsabgabe:
20.12.2013
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Lieferung und Einbau Blockheizkraftwerk. Umfang der Leistung: Lieferung und Einbau Blockheizkraftwerk, Lieferung und Einbau von zwei BHKW-Aggregaten mit einer Leistung von Aggregat 1: ca. 400 kW el, ca. 515 kW th; Aggregat 2: ca. 140 kW el, ca. 207 kW th einschließlich - Abgasleitungen, Katalysatoren und Abgasschalldämpfer bis zum vorhandenen Schornstein; Heizungsleitungen, Druckhaltung, Wasseraufbereitung einschließlich aller erforderlichen Armaturen und Pumpen bis zum vorhandenen Wärmetauscher; Gas-Anschlussleitungen bis zum vorhandenen Gas-Zwischenzähler; Elektro-Anschlussleitungen bis zur bauseitig gelieferten Niederspannungs-Schaltanlage für das BHKW; Abluftkanäle und -ventilatoren bis zu den bauseitig vorgesehenen Brandschutzklappen; Schallkapselung der Aggregate in Form einer gemeinsamen Kapselung beider Aggregate oder als separate Kapselung der Einzelaggregate. Planung und Konzeption von - Einbringung und räumliche Anordnung der beiden Aggregate im gegebenen Aufstellraum; Anordnung und Dimensionierung der vorgenannten Anschlussleitungen, Kabel, Kanäle, Armaturen und Nebenaggregate; Schallkapselung der Aggregate bei Einhaltung der Vorgaben des vorliegenden Schallgutachtens und der BImSch-Genehmigung.
Kategorien:
Pumpen, Kompressoren, Installation von Heizungs-, Lüftungs-, Klimaanlagen, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Elektroinstallationsarbeiten, Heizkörper, Sanitäreinrichtungen, Warmwasserbereiter
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Facility Management Bremen GmbH,

Theodor-Heuss-Allee 14, 28215 Bremen,

Telefon: nicht zugelassenes Kommunikationsmittel,

Telefax: +49 421-4966017, EMail:

info.verdingung@immobilien.bremen.de.

b) Beschränkte Ausschreibung mit

Teilnahmewettbewerb, VOB/A - Vergabe-Nr. V1028/13.

d) Planung und Ausführung

von Bauleistungen.

e) Heizzentrale Amtsgericht

Bremen, Ostertorstraße 25-31,

28195 Bremen.

f) Allgemeine Merkmale

der baulichen Anlage: Heizzentrale. Art

der Leistung: Lieferung und Einbau

Blockheizkraftwerk.

Umfang der Leistung:

Lieferung und Einbau Blockheizkraftwerk,

Lieferung und Einbau von zwei

BHKW-Aggregaten mit einer Leistung von

Aggregat 1: ca. 400 kW el, ca. 515 kW th;

Aggregat 2: ca. 140 kW el, ca. 207 kW th

einschließlich - Abgasleitungen, Katalysatoren

und Abgasschalldämpfer bis zum

vorhandenen Schornstein; Heizungsleitungen, Druckhaltung, Wasseraufbereitung

einschließlich aller erforderlichen Armaturen

und Pumpen bis zum vorhandenen

Wärmetauscher; Gas-Anschlussleitungen

bis zum vorhandenen Gas-Zwischenzähler;

Elektro-Anschlussleitungen bis zur bauseitig

gelieferten Niederspannungs-Schaltanlage

für das BHKW; Abluftkanäle und

-ventilatoren bis zu den bauseitig vorgesehenen

Brandschutzklappen; Schallkapselung

der Aggregate in Form einer gemeinsamen

Kapselung beider Aggregate oder

als separate Kapselung der Einzelaggregate.

Planung und Konzeption von - Einbringung

und räumliche Anordnung der beiden

Aggregate im gegebenen Aufstellraum; Anordnung

und Dimensionierung der vorgenannten

Anschlussleitungen, Kabel, Kanäle,

Armaturen und Nebenaggregate; Schallkapselung

der Aggregate bei Einhaltung

der Vorgaben des vorliegenden Schallgutachtens

und der BImSch-Genehmigung.

g) Erbringung von Planungsleistungen: Ja.

Zweck der baulichen Anlage: Nahheizwerk

Innenstadt Bremen. Zweck der Bauleistung:

Strom- und Wärmeerzeugung.

h) Nein.

i)

Beginn der Ausführung: 14. Februar 2014;

Fertigstellung der Leistungen: 16. Juni 2014;

Weitere Fristen: Vorlage

Ausführungsplanung 60 Tage nach Auftragserteilung.

m) 20. Dezember 2013, 10:00 Uhr. Anschrift, an die die Teilnahmeanträge

zu richten sind: Immobilien Bremen,

Verdingung, Zimmer 0.04, Theodor-

Heuss-Allee14, 28215 Bremen, Vergabenummer:´V1028/13.

r) Siehe Vergabeunterlagen.

t) Gesamtschuldnerisch haftend

mit bevollmächtigtem Vertreter.

u) Präqualifizierte

Unternehmen führen den Nachweis

der Eignung durch den Eintrag in die

Liste des Vereins für die Präqualifikation

von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis).

Bei Einsatz von Nachunternehmen

ist auf Verlangen nachzuweisen,

dass die vorgesehenen Nachunternehmer

präqualifiziert sind oder die Voraussetzung

für die Präqualifikation erfüllen. Nicht

präqualifizierte Unternehmen haben zum

Nachweis der Eignung mit dem Teilnahmeantrag

das ausgefüllte Formblatt Eigenerklärung

zur Eignung vorzulegen. Bei Einsatz

von Nachunternehmen sind die Eigenerklärungen

auch für die vorgesehenen

Nachunternehmen abzugeben, es sei denn,

die Nachunternehmen sind präqualifiziert.

In diesem Fall reicht die Angabe der Nummer,

unter der die Nachunternehmen in der

Liste des Vereins für die Präqualifikation

von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis)

geführt werden. Gelangt der

Teilnahmeantrag in die engere Wahl, sind

die Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen)

durch Vorlage der im Formblatt Eigenerklärung zur Eignung genannten

Bescheinigungen zuständiger Stellen zu

bestätigen. Referenzbescheinigungen für 3

Referenzen mit den gemäß Formblatt Eigenerklärung

zur Eignung geforderten Angaben

sind bereits mit dem Teilnahmeantrag

vorzulegen. Ebenfalls mit dem Teilnahmeantrag

vorzulegen sind die geforderten

Angaben zum Personaleinsatz in den

letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren.

Das Formblatt Eigenerklärung zur Eignung

ist erhältlich: Siehe Anlage. Darüber

hinaus hat der Bewerber zum Nachweis

seiner Fachkunde folgende Angaben gemäß

§ 6 Abs. 3 Nr. 3 VOB/A zu machen:

Unabhängig von der Präqualifizierung des

Bewerbers sind Referenzbescheinigungen

für mindestens eine Referenz und möglichst

3 Referenzen mit den gemäß Formblatt Eigenerklärung zur Eignung geforderten

Angaben vergleichbare Anlagen und

eine Liste der seit 2008 gelieferten Blockheizkraftwerke

vorzulegen (siehe hierzu

detaillierte Angaben im Bekanntmachungstext).

w) Senator für Umwelt, Bau

und Verkehr, Fachaufsicht, Ref. 18, Ansgaritorstraße

2, D-28195 Bremen, Telefax:0421 / 496-2487.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen