DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Lieferung und Einrichtung einer VoIP-Kommunikationslösung in Büdingen (ID:14137326)


DTAD-ID:
14137326
Region:
63654 Büdingen
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb
Kategorien:
Kabelinfrastruktur, Kommunikationsanlagen, Telefon, Fax
CPV-Codes:
Installation von Telefonzentralen
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
Aufgrund der bestehenden IT-Systemlandschaft und dem immer wichtigeren intensiven operativen Informationsaustausch aller Abteilungen / Divisionen und den Bürgern ist geplant, eine homogene...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
11.06.2018
Frist Vergabeunterlagen:
25.06.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Magistrat der Stadt Büdingen
Straße:Eberhard-Bauner-Allee 16
Stadt/Ort:63654 Büdingen
Land:Deutschland (DE)
Zu Hdn. von :Herr Konrad
Telefon:06042/884-170
Fax:06042/884-2170
E-Mail:bkonrad@ stadt-buedingen.de
digitale Adresse(URL):&> http://www.stadt-buedingen.de.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Lieferung und Einrichtung einer VoIP-Kommunikationslösung incl. Applikationen & Lösungen.
Aufgrund der bestehenden IT-Systemlandschaft und dem immer wichtigeren intensiven operativen Informationsaustausch aller Abteilungen / Divisionen und den
Bürgern ist geplant, eine homogene zentrale Plattform für Telefonie, aber auch für
gleichzeitigen Austausch von Informationen über UCC einzuführen.
Dabei soll das neue VoIP-Kommunikationssystem auf Basis von geplanter
dedizierter Serverhardware und physisch getrenntem Netzwerk - unabhängig vom
zentralen bestehenden IT-Netzwerk - selbständig, also parallel, aufgebaut und
überlebensfähig über eigene öffentliche bestehende Rufnummern (aktuell noch ISDN bzw. ab 2019 SIP) aufgebaut und erreichbar sein.
Nach Wegfall von ISDN ist geplant, die lokalen Rufnummern dann als SIP
Anschluss (All IP / NGN) zum aktuellen Provider zu portieren.
Leistungsverzeichnis als Download-Dokument
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
Hauptgegenstand:
45314100 Installation von Telefonzentralen
Ergänzende Gegenstände:
32551200 Telefonzentralen
32552100 Telefonapparate
45314120 Installation von Telefonvermittlungszentralen

Erfüllungsort:
Eberhard-Bauner-Allee 16, 63654 Büdingen
NUTS-Code : DE7IE Wetteraukreis

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)

Vergabenummer:
HAD-Referenz-Nr.: 2369/30
Aktenzeichen: SVB_TEL_2018.

Vergabeunterlagen:
Auskünfte erteilt: siehe unter 1.

Termine & Fristen
Unterlagen:
Frist, bis zu der die Interessenbekundung eingegangen sein muss:
Bewerbungsfrist: 25.06.2018 12:00 Uhr.

Ausführungsfrist:
Installation voraussichtlich im 4. Quartal 2018
Servicevertrag über 60 Monate.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zuschlagskriterien:
Die Zuschlagskriterien werden mit der Aufforderung zur
Angebotsabgabe bekanntgegeben.

Geforderte Nachweise:
Bewerbungsbedingungen:
1.) Firmenportrait, Darstellung des
Bewerbers (Leistungsbereiche, Tätigkeitsfelder, allg. Erfahrungen mit
öffentlichen Verwaltungen, Verwaltungsvorschriften, Verwaltungsabläufe).
2. Benennung der verantwortlichen Personen für die Erbringung der
Dienstleistung, ihre
Berufserfahrung und Qualifikation.
3. Eigenerklärung zur Eignung (gem. Formblatt 124).
4. Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgeld nach dem
HVTG.
5. Eigenerklärung zu Vergabesperren.
6. Qualifizierte Referenzliste gleichwertiger Vorhaben der letzten 3
Jahre (Art, Umfang,
Ansprechpartner) -> Erklärung Eignungsprüfung
Die Formblätter zu den Punkten 3. bis 6. stehen wie das
Leistungsverzeichnis zum Download zu dieser Bekanntmachung bereit.
Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6 Abs. 3, 4 VOL/A, § 13 Abs. 1, 2
HVTG), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a.HPQR) vorliegen,
werden zugelassen und anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.

Besondere Bedingungen:
Beschränkung der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Teilnahme
aufgefordert werden sollen:
mindestens (soweit geeignet) :3 / ,höchstens 8
Anzahl gesetzte Bieter 0.

Sonstiges
Die formlose Bewerbung/Interessenbekundung inkl.
aller unter Punkt
7 genannten Unterlagen richten Sie bitte per Post oder E-Mail an die unter Punkt 1 genannte Adresse.
Es erfolgt keine Erstattung der Kosten, die den Interessenten durch die Bearbeitung entstehen.
Die fristgerecht eingereichten Unterlagen werden gesichtet und geprüft.
Anschließend erfolgt die Auswahl der geeigneten Bewerber für die Aufforderung zur Angebotsabgabe.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD